Frage der Woche: Hitze in NRW - wie behaltet ihr einen kühlen Kopf?

Ein schattiges Plätzchen suchen, Ventilator einschalten und möglichst wenig bewegen - so lässt es sich bei diesen Temperaturen aushalten. Foto: Thomas Ruszkowski /lokalkompass.de
  • Ein schattiges Plätzchen suchen, Ventilator einschalten und möglichst wenig bewegen - so lässt es sich bei diesen Temperaturen aushalten. Foto: Thomas Ruszkowski /lokalkompass.de
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Temperaturen über 35 Grad Celsius, die auch nachts kaum unter 20 Grad sinken: In diesen Tagen herrscht eine Hitzewelle über Deutschland. Wie soll man da einen kühlen Kopf bewahren?

Das Landesumweltamt hatte schon Ende April in seiner Klimaanlayse festgestellt: Als Folge des Klimawandels werde es mehr besonders heiße Tage geben und sommerliche Hitzeperioden werden stärker und länger anhalten. "Über fünf Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen sind schon heute bei sommerlichen Temperaturen einer besonders großen Hitzebelastung ausgesetzt. Mit Blick auf den Klimawandel wird bis zur Mitte des Jahrhunderts jeder zweite Nordrhein-Westfale mit der Hitze zu kämpfen haben", heißt es in einer Pressemitteilung. 

Düsseldorf, Duisburg, Hilden und Gladbeck sind besonders hitzebelastet

Die Städte mit den meisten von besonders großen Hitzebelastungen betroffenen Menschen sind laut Landesumweltamt Köln (654.000 Betroffene, 62 Prozent der Gesamtbevölkerung), Düsseldorf (430.000 Betroffene, 70 Prozent der Gesamtbevölkerung) und Duisburg (311.000 Betroffene, 63 Prozent der Gesamtbevölkerung). Aber auch kleinere Städte wie Hilden (38.000 Betroffene, 70 Prozent der Gesamtbevölkerung), Gladbeck (46.000 Betroffene, 61 Prozent Gesamtbevölkerung), Langenfeld (34.000 Betroffene, 58 Prozent Gesamtbevölkerung) oder Gronau (24.000 Betroffene, 51 Prozent Gesamtbevölkerung) können Hitzeinseln und damit hohe Zahlen von Betroffenen aufweisen.

Yoga für die Zunge?

Das Internet ist voller Tipps gegen die Hitze: Yoga für die Zunge soll die Körpertemperatur absenken, gesalzten Tee trinken, Menthol auftragen - sind einige eher ungewöhnliche Hinweise. Daneben gibt es die Klassiker wie "viel Wasser trinken", "Hut aufsetzen" und "die Wohnung abdunkeln". Weitere Tipps gibt's hier und hier.

Wir widmen der Hitzewelle unsere Frage der Woche: Wie behaltet ihr einen kühlen Kopf? Was sind eure Tipps zum Abkühlen? Wie kann man nachts schlafen? Macht euch die Wärme überhaupt etwas aus? Welche Kleidung ist sommer- und zugleich bürotauglich? Was sind eure Lieblingsorte bei der Hitze? 

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

60 folgen diesem Profil

23 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.