Jetzt ist es offiziell: Am 31. Oktober erhält der Lokalkompass sein neues Gesicht

Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.
  • Die Kompassrose wird natürlich auch nach dem Relaunch das Symbol des Lokalkompasses sein.
  • hochgeladen von Miriam Dabitsch

Es ist ein Mammutprojekt, das nun auf die Zielgerade einbiegt: der Relaunch des Lokalkompasses. Seit heute ist es sicher: Am Mittwoch, 31. Oktober, erhält das Portal sein neues Gesicht. 

Moderner, übersichtlicher und nutzerfreundlicher wird der "neue" Lokalkompass sein. Davon können sich Interessierte bereits heute auf Berliner Woche und meinanzeiger.de überzeugen. Denn der Relaunch ist kein Projekt der FUNKE-Anzeigenblätter in NRW allein, sondern zusammen mit den Portalen der Kollegen in Thüringen und Berlin initiiert worden.

BürgerReporter dürfen neue Plattform testen

Ab Mitte September werden wir einige BürgerReporter einladen, über ein so genanntes Staging System den neuen Lokalkompass auszutesten. Wir sind gespannt, wie die ersten Testberichte ausfallen und ob die Nutzer mit der so genannten Usability (also der Nutzerfreundlichkeit) zufrieden sind. Das hoffen wir natürlich sehr. 

Besonders begrüßen wir, dass die neue Seite responsiv sein wird. Das heißt, sie ist auch mit dem Smartphone nutzbar. Dies wird immer wichtiger, denn aktuell nutzen bereits ca. 67 Prozent der User den Lokalkompass mobil. Auch Beiträge, Termine und Schnappschüsse können dann ganz einfach mit dem Smartphone erstellt und veröffentlicht werden. Damit wird die oft betrauerte, weil nicht mehr verfügbare App, dann endgültig überflüssig sein.

Anregungen von Nutzern aufgegriffen

Bei vielen inhaltlichen Komponenten sind wir auf die Anregungen von BürgerReportern eingegangen, mit denen wir im November einen Workshop veranstaltet hatten. Es wäre hier zu tiefgreifend, auf alle Neuerungen einzugehen, deshalb einige Beispiele: 

  • Die Rubriken wurden neu gestaltet, unter anderem wird es eine mit dem Namen "Überregionales" und eine "Lokalkompass Gemeinschaft" geben.
  • Kommentare können länger bearbeitet werden.
  • Fotogalerien werden mit Hilfe eines so genannten Fotosliders komfortabler aufzurufen sein.
  • Schnappschüsse und Termine erhalten durch einen Reiter in der Hauptnavigation mehr Gewicht.   
  • Benachrichtigungen per Mail sollen mittels einer neuen Technik im Hintergrund zuverlässiger ankommen.
  • Das Punktesystem wird abgeschafft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen