Lange Staus: Kran drohte auf Straße zu kippen

Soeben wurde die Heiligenhauser Straße wieder für den Verkehr frei gegeben. Das sagte Polizei-Pressesprecher Ulrich Löhe auf Anfrage des Stadtanzeigers.

Zuvor hatte es im Berufsverkehr lange Staus zwischen Heiligenhaus-Hetterscheidt und Velbert gegeben. Grund war ein Baustellenkran der A44-Baustelle, der umzukippen drohte. "Offensichtlich wegen des aufgeweichten Bodens war der Kran in deutliche Schieflage geraten", sagt Löhe weiter. "Da er auf die Fahrbahn zu kippen drohte, musste die Polizei den Bereich der Gefahrenstelle sperren." In der Zeit zwischen 8.02 Uhr und 9.15 Uhr war also kein Durchkommen auf der vielbefahrenen Straße. Pendler benötigten bis zu 45 Minuten für die Strecke von Heiligenhaus nach Velbert und mussten über die Abtsküche ausweichen.

Um kurz nach 9 Uhr gelang es, den Kran zu stabilisieren. Seit 9.15 Uhr rollt der Verkehr wieder.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

83 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.