Vor leeren Regalen

Alarm in Velberter Super- und Drogeriemärkten: Aktuell herrscht wieder ein Mangel an Milchpulvern, die nicht-stillende Mütter als Säuglingsnahrung verfüttern. In den vergangenen Tagen häufen sich die Beschwerden, dass bestimmte Marken nicht erhältlich sind, die Regale sind leer. Das Problem an sich ist nicht neu, immer wieder kommt es bei der Lieferung von Milchpulvern zu Engpässen. Jetzt hat ein führender Hersteller ein neues Angebot für Eltern: Im Internet oder im Geschäft vor Ort können sie ihre gewünschte Säuglingsnahrung reservieren. Dazu muss einmal die Geburtsurkunde im Markt gezeigt werden und eine Registrierung erfolgen. Dann kann die Reservierung erfolgen. Eine tolle Idee, die den Eltern eine große Sorge abnimmt.

Autor:

Miriam Dabitsch aus Velbert

Miriam Dabitsch auf Facebook
Miriam Dabitsch auf Instagram
Miriam Dabitsch auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

116 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen