Knapp an der Euro Quali vorbei geschrammt
Aylin Cecile Colak- Knapp an der Euro Quali vorbei geschrammt- 2nd European President’s Cup for Children

9Bilder

Aylin Colak- Knapp an der Euro Quali vorbei geschrammt-
2nd European President’s Cup for Children

Im Glaspalast Sindelfingen finden Sportveranstaltungen auf hohem Niveau statt, wie zum Beispiel die Tennis Daviscup Matches, hier wurden Weltrekorde gelaufen und zahlreiche Bundesligaspieler ausgetragen. Anfang Februar stand das Wochenende im Glaspalast Sindelfingen ganz im Zeichen der Taekwondo 2nd European President’s Cup for Children. Dies bedeutet für die Kadetten die Qualifikation für die Europameisterschaft 2019 und ein internationaler Wettstreit bei den Jugend D bis Jugend B.
Insgesamt reisten 21 Länder aus der ganzen Welt nach Sindelfingen, um das internationale Kinderturnier auf hohem Niveau an diesem Wochenende zu bestreiten. Länder auf den umliegenden Nachbarstaaten Deutschlandes, wie Spanien, Großbritannien, Frankreich etc. waren stark vertreten, aber auch Kinder aus der USA, Russland und Israel waren am Start.

Im LSG Taekwondo Team qualifizierten sich aus dem Nachwuchsbereich und aus dem Bereich der Leistungsträger insgesamt 10 Wettkämpfer. Wie schon im Vorjahr hieß es für alle Kadetten (12-14 Jahren) der Leistungsklasse 1 (ab blau-rot Gurt), dass sie sich auf diesem Turnier für die Teilnahme für die kommende Europameisterschaft qualifizieren können, wenn sie Platz 1 gelegen würden. Die ist neben der Qualifizierung der internationalen Ranglisten Punkte der Nationalen Mannschaften, die einzige Möglichkeit darüber hinaus sich für die Euro zu qualifizieren. Demensprechend war das Niveau der Kämpfer und die Teilnahme riesen groß. Im letzten Jahr noch konnte sich Berken Pazar mit Platz 3 für die Teilnahme der Euro qualifizieren, dieses Jahr hieß es aber für alle Teilnehmer, nur noch Platz 1 kann sich die Qualifikation erkämpfen.
Bei den erfahrenen LSG Kämpfern gingen Ceyda Arslan, Joshua-Elias Pauly, Aylin Cecile Colak und Melina Heckmann an den Start. Bis auf Aylin, verloren leider alle ihre Vorrundenkämpfe. Die 13jährige Langenbergerin gewann direkt in ihrem Vorrundenkampf gegen die britische Favoritin Ruby Lee in einem technischen ok. Nicht lange hat der 2. und 3. Kampf auf sich warten lassen, den Aylin Cecile ebenfalls gegen Griechenland, und Spanien bravurös meisterte. Im Halbfinale konnte Aylin den Kampf über mit Ihren dominanten und hervorragenden Technikkombinationen einen deutlichen Vorsprung halten, auch wenn es zum Ende nach 3 x 1,5 Minuten und den davor 4 stattgefunden Kämpfen konditionellen schwierig wurde, für sich bestimmen. Kurz bevor der Glaspalast an diesem Tag abgeschlossen wurde, musste Aylin ihren Finalkampf bestreiten. Alle 7 Wettkämpfflächen waren leergefegt, nur Aylin trat gegen Finalgegnerin Valeriia Skaprovska aus der Ukrainerin an, die deutlich einen Kopf grösser war. Aylin dominierten von Anfang an den langen langen Kampf gegen die sehr starke Ukrainerin. Aylin führte durchweg mit einem gutem Punktestand die 3 Runden, ließ sich aber in den letzten 15 Sekunden den Sieg und somit die Qualifizierung zur Europameisterschaft mit einem Punktestrand von 68:74 nehmen. Für Aylin war es nach ihren harten Kämpfen eine große Enttäuschung, aber für die Trainer ein toller hart erkämpften Platz 2 auf diesem internationalem hochkarätigem Turnier für Kids.

Auf der Nachwuchsebene bei den ganz Kleinen (Jugend D 6-8 jährigen), erkämpfte sich Lyssa Stückrath Platz 3. Lyssa nahm ebenfalls an der Disziplin Poomsae teil und belegte als Frischling Platz 2. In dem Bereich Familien Pommsae belegten Yvonne mit Jonathan Pauly, sowie Karina mit Lyssa Stückrath Platz 2.
Simon Spohr, der ganz neu in dieser Leistungsklasse startete, konnte seinen Vorrundenkampf gegen den Franzosen gut gewinnen, unterlag aber in der nächsten Runde gegen einen Deutschen Athleten. Nayan Can Colak, Anastazja und Jonathan Pauly, sowie Jason Geyik schieden ebenfalls in ihren Vorrundenkämpfen aus, gewannen aber an Motivation und Erfahrung. Der Blick ist nach vorne gerichtet und bedeutet nach den vielen Trainingseinheiten das nächste Turnier ins Auge zu fassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen