Trotz Teilnahme der SSVg Velbert, dem TVD Velbert und dem SC Velbert
Kreisligist TSV Neviges geht angriffslustig in die Velberter Stadtmeisterschaft

Fußball-Oberligist SSVg Velbert geht auch in diesem Jahr als absoluter Top-Favorit in die Stadtmeisterschaft. Der Klub hat in dieser Saison bislang alle Stadt-Derbys gewonnen und steht nach anfänglichen Schwierigkeiten auf dem fünften Tabellenplatz der Oberliga Niederrhein. Im vergangen Jahr konnte der TVD dem Klub jedoch Paroli bieten und das Turnier für sich entscheiden.
  • Fußball-Oberligist SSVg Velbert geht auch in diesem Jahr als absoluter Top-Favorit in die Stadtmeisterschaft. Der Klub hat in dieser Saison bislang alle Stadt-Derbys gewonnen und steht nach anfänglichen Schwierigkeiten auf dem fünften Tabellenplatz der Oberliga Niederrhein. Im vergangen Jahr konnte der TVD dem Klub jedoch Paroli bieten und das Turnier für sich entscheiden.
  • Foto: Ulrich Bangert
  • hochgeladen von Christian Schaffeld

70:36 - so lautet das Torverhältnis des Fußball-Kreisligisten TSV Neviges nach 17 Spieltagen. Ein Torspektakel ist hier quasi vorprogrammiert. Vom 27. bis 30. Dezember ist der Kreisliga-C-Klub Ausrichter der 41. Velberter Hallenstadtmeisterschaft. Obwohl der Klassen tiefste Teilnehmer das Turnier noch nie für sich entscheiden konnte, rechnet sich der Vereinsvorsitzende Adnan Özcan durchaus Chancen aus.

"Die Hallenstadtmeisterschaft hat ihre eigenen Gesetze", sagt Özcan angriffslustig in Richtung der Konkurrenz. Und die hat es durchaus in sich: Mit Rekordsieger SSVg., Vorjahressieger TVD und dem SC gehen gleich drei aktuelle Oberligisten an den Start. Unfair findet Özcan das nicht - im Gegenteil: "Das ist für den Verein etwas ganz besonderes, sich mit den Oberligisten messen zu dürfen. Die Jungs freuen sich darauf."

600 bis 700 Zuschauer erwartet

600 bis 700 Zuschauer erwartet der TSV in der Sporthalle des Berufskolleg Niederberg am letzten Wochenende dieses Jahrzehnts. Diese sind aus Özcans Sicht besonders wichtig. "Die Zuschauer ziehen immer voll mit, auch wenn es mal nicht so läuft."

TSV Neviges bisher noch ohne Titel

In den vergangenen Jahren war der Klub gegen die großen Nachbarn aus der Stadt trotzdem meist chancenlos. Gewinnen konnte der Verein das Turnier nämlich noch nie. Doch das tut der guten Stimmung am Waldschlösschen keinen Abbruch. "Die Hauptsache ist, dass das Turnier gut läuft und wir Spaß haben."
Den dürften auch die Zuschauer haben, denn bei dem Klub aus dem Nordosten Velberts fallen fast immer Tore satt. So kommt auch das Torverhältnis von 70:36 nach 17 Spieltagen zustande. "Die Menschen dürfen sich auch bei der Stadtmeisterschaft auf viele Tore freuen", kündigt Özcan lachend an. 

SC Velbert gegen Stella Azzurra Velbert

Das Auftaktspiel der diesjährigen Stadtmeisterschaft bildet am Freitag, 27. Dezember, die Partie zwischen Oberligist SC Velbert und Stella Azzurra Velbert aus der Kreisliga B. Anpfiff ist um 17 Uhr. Der Gastgeber TSV startet dann 40 Minuten später gegen die Langeberger SG aus der Kreisliga B ins Turnier.

Vorführungen der Taekwondo-Abteilung

Als besonderes Highlight sollen den Zuschauern in den Pausen die anderen Abteilungen des TSV Neviges vorgestellt werden. "Es wird unter anderem Taekwondo-Vorführungen geben", verrät Özcan abschließend.

Tickets nur an der Tageskasse

Tickets für die Hallenstadtmeisterschaft in der Sporthalle des Berufskolleg Niederberg auf der Langenberger Straße 120 gibt es auch in diesem Jahr nur an der Tageskasse. Erwachsene zahlen sechs, Kinder, Jugendliche und Rentner vier Euro.

Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A: 

SC Velbert
SSVg Velbert
TSV Neviges
Langenberger SG
Langenberger SV
Stella Azzurra Velbert

Gruppe B:

TVD Velbert
Union Velbert
Türkgücü Velbert
Sportfreunde Siepen
FC Langenberg
BW Langenberg

Der Spielplan in der Übersicht:

Freitag, 27. Dezember:

17 Uhr:  SC Velbert - Stella Azzurra Velbert
17.20 Uhr: SSVg Velbert - Langenberger SV
17.40 Uhr: TSV Neviges - Langenberger SG
18 Uhr: Langenberger SV - SC Velbert
18.20 Uhr: Langenberger SG - SSVg Velbert
18.40 Uhr: Stella Azzurra Velbert - TSV Neviges
19 Uhr: SC Velbert - Langenberger SG
19.20 Uhr: SSVg Velbert - TSV Neviges
19.40 Uhr: Langenberger SV - Stella Azzurra Velbert
20 Uhr: TSV Neviges - SC Velbert
20.20 Uhr: Stella Azzurra Velbert - SSVg Velbert
20.40 Uhr: Langenberger SG - Langenberger SV
21 Uhr: SC Velbert - SSVg Velbert
21.20 Uhr: TSV Neviges - Langenberger SV
21.40 Uhr: Langenberger SG - Stella Azzurra Velbert

Samstag, 28. Dezember:

15 Uhr: TVD Velbert - BW Langenberg
15.20 Uhr: Union Velbert - FC Langenberg
15.40 Uhr: Türkgücü Velbert - Sportfreunde Siepen
16 Uhr: FC Langenberg - TVD Velbert
16.20 Uhr: Sportfreunde Siepen - Union Velbert
16.40 Uhr: BW Langenberg - Türkgücü Velbert
17 Uhr: TVD Velbert - Sportfreunde Siepen
17.20 Uhr: Union Velbert - Türkgücü Velbert
17.40 Uhr: FC Langenberg - BW Langenberg
18 Uhr: Türkgücü Velbert - TVD Velbert
18.20 Uhr: BW Langenberg - Union Velbert
18.40 Uhr: Sportfreunde Siepen - FC Langenberg
19 Uhr: TVD Velbert - Union Velbert
19.20 Uhr: Türkgücü Velbert - FC Langenberg
19.40 Uhr: Sportfreunde Siepen - BW Langenberg

Sonntag, 29. Dezember:

14 Uhr: X: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
14.20 Uhr: X: Dritter Gruppe A - Vierter Gruppe B
14.40 Uhr: Y: Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A
15 Uhr: Y: Dritter Gruppe B - Vierter Gruppe A
15.20 Uhr: X: Erster Gruppe A - Dritter Gruppe A
15.40 Uhr: X: Zweiter Gruppe B - Vierter Gruppe B
16 Uhr: Y: Erster Gruppe B - Dritter Gruppe B
16.20 Uhr: Y: Zweiter Gruppe A - Vierter Gruppe A
16.40 Uhr: X: Zweiter Gruppe B - Dritter Gruppe A
17 Uhr: X: Erster Gruppe A - Vierter Gruppe B
17.20 Uhr: Y: Zweiter Gruppe A - Dritter Gruppe B
17.40 Uhr: Y: Erster Gruppe B - Vierter Gruppe A

Montag, 30. Dezember:

17 Uhr: Viertelfinale, Erster Gruppe X - Vierter Gruppe Y
17.30 Uhr: Viertelfinale, Zweiter Gruppe X - Dritter Gruppe Y
18 Uhr: Viertelfinale, Dritter Gruppe X - Zweiter Gruppe Y
18.30 Uhr: Viertelfinale, Vierter Gruppe X - Erster Gruppe Y
19 Uhr: Halbfinale, Sieger Viertelfinale 1 - Sieger Viertelfinale 2
19.30: Halbfinale, Sieger Viertelfinale 3 - Sieger Viertelfinale 4
20 Uhr: Spiel um Platz Drei, Verlierer Halbfinale 1 - Verlierer Halbfinale 2
20.45 Uhr: Finale: Gewinner Halbfinale 1 - Gewinner Halbfinale 2
Anschließend: Siegerehrung

Autor:

Christian Schaffeld aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen