Netzballverein: Endspurt bei den Medenspielen

Die Damen 55 des Netzballvereins, von links nach rechts: Ute Petri, Angela Kriegel, Gaby Tonscheid, Sigrid Rudolph, Marlies Arnst, Marlies Schlüter, Brigitte Kuhn, Gaby Oberholz,
vorne: Hanna Wagner und Christine Manz.
  • Die Damen 55 des Netzballvereins, von links nach rechts: Ute Petri, Angela Kriegel, Gaby Tonscheid, Sigrid Rudolph, Marlies Arnst, Marlies Schlüter, Brigitte Kuhn, Gaby Oberholz,
    vorne: Hanna Wagner und Christine Manz.
  • hochgeladen von Katja Ihlo

Velbert, 13. Juni 2012. Endspurt heißt es jetzt bei den meisten Medenmannschaften des Netzballvereins. Viele haben nur noch ein oder zwei Spiele zu absolvieren, bevor feststeht, wer auf oder absteigt und wer die Klasse hält.

Genau darum dreht sich auch alles bei den Herren 50 (BK B). Beim vorletzten Saisonspiel mussten sie auswärts beim WMTV Solingen antreten. Bei dem bisher ungeschlagenen Tabellennachbarn gewannen Matthias Gottwald (6:2,6:4), Knud Jülicher (6:2,6:1,7.6), Dr. Thomas Beyer (6:1, 6:1) und Reinhold Ertl (6:2, 6:0) ihre Einzel. Im Doppel gelangen dann noch zwei Siege durch Matthias Gottwald und Dr. Thomas Beyer (6:4, 6:4) sowie Knud Jülicher und Reinhold Ertl (6:7,6:3,7:6) zum vorher nicht erwarteten Endstand von 6:3 für den NBV. Somit stehen die Herren 50 jetzt an der Tabellenspitze und haben beim letzten Spiel gegen TSV Radevormwald alle Chancen den Aufstieg zu schaffen.

Die Damen 55 (Foto)(BK A) stehen den Herren da allerdings in nichts nach. Bisher ungeschlagen fuhren sie zum Auswärtsspiel zum SV Hilden-Nord, das sich zu einer sehr engen Partie entwickelte. In den Einzeln punkteten Sigrid Rudolph (6:2, 6:1), Hanna Wagner (4:6, 7:6, 7:6) und Ute Petri (7:6, 6:0) zum 3:3-Gleichstand. In den entscheidenden Doppeln bewiesen die Damen 55 dann große Nervenstärke: Gleich zwei Doppel konnten sich die Velberterinnen im Match Tie Break erkämpfen: Angela Kriegel mit Christine Manz 2:6, 6:3, 7:6 und Gabriele Oberholz mit Ute Petri mit 6:4, 0:6 und 7:6. Sigrid Rudolph und Hanna Wagner gewannen ihr Doppel in zwei Sätzen mit 6:3 und 7:5. Mit dem 6:3- Erfolg führen die Seniorinnen weiter die Tabelle an, müssen ihre Position aber noch in zwei weiteren Spielen verteidigen.

Ähnlich erging es den Herren 30 auswärts beim TC Rot Weiß Ohligs. Nach drei hart umkämpften Einzelsiegen von Thomas Ihlo, Thomas Runge und Michael Mansfeld hieß es nach den Einzeln 3:3. Aber auch die Herren 30 bewiesen ihre Doppelstärke und überließen ihren Gegnern durch Siege von Thomas Ihlo mit Peter Maczula, Björn Kohlmann mit Michael Mansfeld und Thomas Runge mit Dr. Gerd Hattingen, keinen Punkt zum 6:3-Endstand.

Einen haushohen Sieg konnte die zweite Herren 40 (BK B) Mannschaft verbuchen. Im Auswärtsspiel gegen SC Rot Weiß Remscheid konnten Markus Kaun (7:6, 6:1), Michael Böther (6:4, 7:6), Bernd Flothmann (6:3, 6:4), Christian Lindemann (2:6, 6:1, 7:6), Michael Krüger (6:1, 6:1) und Jörg Bach (6:0, 6:0) ihre Einzel gewinnen und gingen schon uneinholbar mit 6:0 in Führung. Die Doppelsiege von Christian Lindemann mit Michael Krüger ((6:2, 6:3) und Jörg Bach mit Dietmar Huxholt (6:0, 6:0) erhöhten den Endstand noch auf 8:1 für den NBV. Vor dem letzten Spiel stehen die Vierziger jetzt auf einem sicheren dritten Platz und können sich über ihren Klassenerhalt freuen.

Weitere Ergebnisse:

Damen (BK B): PSV Velbert - NBV: 7:2
Herren 65, (BK A): NBV - Bergisch Born: 4:5

Autor:

Katja Ihlo aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen