Richtfest an der Fußballstadion-Anlage

Das Richtfest für den dritten und letzten Bauabschnitt zur Komplettierung des Sportzentrums Velbert konnte gefeiert werden. Dafür begrüßten Bürgermeister Dirk Lukrafka, Dr. Linda Frenzel (KVBV) und Shamail Arshad (Betriebsausschuss des KVBV) interessierte Gäste auf dem grünen Fußball-Rasen.
  • Das Richtfest für den dritten und letzten Bauabschnitt zur Komplettierung des Sportzentrums Velbert konnte gefeiert werden. Dafür begrüßten Bürgermeister Dirk Lukrafka, Dr. Linda Frenzel (KVBV) und Shamail Arshad (Betriebsausschuss des KVBV) interessierte Gäste auf dem grünen Fußball-Rasen.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Nachdem im Juni diesen Jahres der symbolische Spatenstich für die Fußballstadion-Anlage in Velbert erfolgte, konnte heute Richtfest gefeiert werden. 

Dazu begrüßten Bürgermeister Dirk Lukrafka, Dr. Linda Frenzel, Betriebsleitung der Velberter Kulturlöwen, und der Vorsitzende des Betriebsausschusses des Kultur- und Veranstaltungsbetriebes Velbert, Shamail Arshad, interessierte Gäste auf dem Gelände neben dem Emka-Sportzentrum. Beteiligte Planer und Mitarbeiter der ausführenden Unternehmen sowie politische Vertreter und Mitglieder von Velberter Vereinen waren aus diesem Anlass gekommen.

"Weiter den Sport in Velbert stärken!"

„Seit dem Spatenstich ist ein enormer Baufortschritt zu beobachten“, stellte der Bürgermeister erfreut fest. „Wenn der Bau eines solch umfangreichen Projektes erfolgreich und ohne Verzögerungen sowie Unfälle vonstatten geht, liegt es in erster Linie an der guten Zusammenarbeit zwischen Planern, Organisation und der praktischen Ausführung. Allen Beteiligten gilt an dieser Stelle mein ausdrücklicher Dank!“ Der Obere der Stadt forderte außerdem dazu auf, weiter daran zu arbeiten, den Sport in Velbert zu stärken.
"Wir sollten diese Anlage ausgiebig nutzen, lieben und pflegen", appellierte Dr. Linda Frenzel. "Vor allem sollten wir sie wertschätzen. Es ist nicht selbstverständlich, dass eine Stadt in der Größenordnung von Velbert ein solches Stadion vorweisen kann."

Zur Saison 2020/2021 betriebsfertig

Im Sommer 2020 soll die Anlage fertig gestellt und für den Spielbetrieb freigegeben werden. Bürgermeister Dirk Lukrafka hofft, dass der große Komplex nicht nur eine neue Heimat für die SSVg Velbert wird, sondern ebenfalls als Austragungsort für Heimspiele der weiteren Oberliga-Mannschaften SC Velbert und TVD Velbert viele Besucher anzieht. Darüber hinaus soll der Motorsportclub Neviges-Tönisheide zukünftig verschiedene Rennen und Veranstaltungen rund um die Plätze veranstalten können.

Neben dem Highlight - ein Stadion mit einem Großspielfeld mit Naturrasen - wird es ein Großspielfeld mit Kunstrasen sowie ein Kleinspielfeld mit Kunstrasen für das Training der Fußballmannschaften geben. Dazwischen entsteht ein Funktionsgebäude mit Umkleidekabinen, Räumlichkeiten für die Schiedsrichter und mehr (Kraftraum, Lagerräume, Wäscheraum und Büroräume), weiterhin nicht fehlen wird eine Tribüne mit 800 Sitzplätzen sowie genügend Stehplätze, die teilweise überdacht sind.
"Die Investitionskosten liegen bei rund 9,8 Millionen Euro", so der Obere der Stadt. "Ursprünglich lag unsere Schätzung einmal bei 7,7 Millionen Euro. Wegen erhöhter Baukosten mussten wir diese aber korrigieren."
Die Fußballstadion-Anlage ist der Dritte von drei Bauabschnitten. Das Sportzentrum sowie die Leichtathletik-Anlage wurden zuerst gebaut und werden inzwischen gut angenommen. Allein die Fläche, auf der der neue Komplex mit Parkplätzen und Hauptzufahrt über die Bahnhofstraße entsteht, umfasst 7,5 Hektar.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.