SSVg integriert Flüchtlinge

Heiligenhaus. Als erster Verein im Fußballkreis Wuppertal-Niederberg integriert die SSVg 09/12 Heiligenhaus eine Mannschaft in seine Vereinsstrukturen, die ausschließlich aus Flüchtlingen besteht. Die Spieler wurden Mitglieder und erhalten die gleichen Rechte und Pflichten wie alle Teams. Dazu gehört Versicherung, Ausstattung, Trainingszeiten unter sportlicher Anleitung. Eine weitere Besonderheit ist die geschlossene Unterstützung quer durch alle Bereiche des Vereins. Der Trainer und Fußball-Abteilungsleiter sammelt Geld und spricht Sponsoren für Trainingsanzüge, Bälle und Trikots an. „Das ist jedoch weit mehr als nur Fußball. Wir versuchen den Spielern eine neue Heimat zu bieten, wir organisieren und helfen bei Behördengängen und hören oft auch einfach nur zu“, so Fabio Falco. Dieses Engagement wird durch den Deutschen Fußballverband unterstützt. Stefan Langerfeld (links) vom Fußballkreis überreichte in Vertretung des DFB einen Scheck an Fabio Falco.

Autor:

Andre Tessadri aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.