Velberter SG besiegt den LTV Wuppertal

Am vergangen Samstag reiste die 1. Herrenmannschaft der Velberter SG zum Auswärtsspiel nach Wuppertal und traf um 20 Uhr auf den LTV Wuppertal.
Das Spiel stand schon vor Beginn der Partie unter keinem gutenStern. Auf die Absagen unzähliger Spieler folgte am Samstag Nachmittag ebenfalls die Absage des Trainergespanns Graedtke/Graedtke. Jan Steinmetz übernahm die Aufgabe an der Seitenlinie und coachte das Team. Mit lediglich fünf Feldspielern und zwei Torhütern ging es für die VSG zum LTV.
Torhüter Patrick Müller erklärte sich bereit und zog das Trikot des Feldspielers über. Entsprechend startete die Velberter SG als klarer Außenseiter ins Spiel. Wer jetzt allerdings dachte, dass das Spiel für den LTV ein Selbstläufer wird, musste sich nach gut 15 Minuten die Augen reiben. Die VSG führte 11:5. Bei den Spielern der VSG war der Kampfgeist entfacht und man agierte aus einer starken Deckungsarbeit heraus. Im Angriff spielte man konzentriert die Spielzüge herunter und konnte auch immer wieder Patrick Müller am Kreis in Szene setzen. Völlig verdient aber mit Sicherheit absolut unerwartet ging es mit einer sicheren 16:8 Führung für die VSG in die Halbzeitpause. Auch nach der Halbzeitpause änderte sich das Bild nicht. Die VSG stand noch immer gut in der Deckung und im Angriff konnte man die Führung weiter ausbauen. Der Gastgeber veränderte Mitte der zweiten Halbzeit mehrmals die Deckungsformation, schaffte so jedoch immer wieder Lücken für die Velberter, die diese Chancen eiskalt nutzten. Das Spiel war entschieden. Nach 60 Minuten war die Überraschung perfekt. Ohne Auswechselspieler hatte man es tatsächlich geschafft den Gastgeber in eigener Halle überaus deutlich mit 31:21 zu besiegen. „Das war ein großer Kraftakt, aber ich bin absolut stolz auf die Jungs“, zog Jan Steinmetz nach Spielabpfiff das Fazit. Am kommenden Samstag (05.05.2012) trifft die Velberter SG in heimischer Halle auf den Wuppertaler SV. Das letzte Heimspiel der VSG beginnt um 19.45 Uhr in der Sporthalle an der Langenbergerstraße (Berufsschule).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen