Aktion in Heiligenhaus: Ein Bildband vom Blütenband

Brigitte Pohl (links) vom Bürgerverein Hetterscheidt, André G. Saar, Koordinator des Stadtmarketings, und Rolf Watty, Mitglied des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Kultur und Gesellschaft".
3Bilder
  • Brigitte Pohl (links) vom Bürgerverein Hetterscheidt, André G. Saar, Koordinator des Stadtmarketings, und Rolf Watty, Mitglied des Stadtmarketing-Arbeitskreises "Kultur und Gesellschaft".
  • hochgeladen von Maren Menke

Die Sonne kam endlich raus und schon begrüßten die ersten Narzissen des "Gelben Blütenbandes" die Bürger und Besucher der Stadt Heiligenhaus. Wie seinerzeit berichtet, pflanzte der Stadtmarketing-Arbeitskreis "Kultur und Gesellschaft" im Oktober 2009 gemeinsam mit den Bürgervereinen und Bürgern in den Einfahrtsbereichen der Stadt 30.000 Zwiebeln für gelbe Narzissen.

Mit der Zeit entstanden jedoch durch diverse Straßen-, Kanal- und Kabelverlegungsarbeiten Lücken in diesen Blütenbändern, weshalb der Stadtmarketing-Arbeitskreis unter der Projektleitung von Rolf Watty im November 2017 gemeinsam mit Aktiven des Bürgervereins Hetterscheidt und der Bürgergemeinschaft Oberilp sowie weiteren Helfern 3.000 weitere Narzissen-Zwiebeln in den Einfahrtsbereichen nachpflanzte. "Ebenso wurden am Kreisverkehr in Isenbügel und längs der Langenbügeler Straße Narzissen nachgepflanzt", informiert André G. Saar, Koordinator des Stadtmarketings.
Das Aufblühen der Narzissen in diesen Tagen war für Rolf Watty der passende Anlass, um Vertreter der beiden Bürgervereine zu einem Gläschen Sekt einzuladen und das "Gelbe Blütenband" damit zu begrüßen. "Dabei wurde festgestellt, dass die nachgepflanzten Narzissen etwas später erblühen und teilweise auch noch nicht in voller Pracht", so Saar. "Dabei handelt es sich um die gleiche Sorte, wie die, die in 2009 gepflanzt wurde", so der städtische Mitarbeiter weiter.

Fotos machen für einen Bildband

Nichtsdestotrotz sind nun alle Bürger und Interessierten dazu aufgerufen, Fotos der "Gelben Blütenbänder" zu machen und diese per E-Mail an a.saar@heiligenhaus.de zu senden. "Wir wollen daraus einen schönen Bildband gestalten“, sagt Rolf Watty und hofft auf rege Teilnahme aller Heiligenhauser Bürger.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen