Diebesgut dem Falschen angeboten

Foto: Polizei

Am späten Samstagabend gegen 22 Uhr erschienen zwei polizeibekannte Betäubungsmittelkonsumenten in einem Internetcafe an der Oststraße in Velbert-Mitte, teilt die Polizei mit. Dort boten die beiden 26- und 37-jährigen Velberter den dort gerade anwesenden Gästen ein mobiles Navigationsgerät zum Kauf an. Ein 32-jähriger Gast, der sich das Gerät daraufhin zeigen ließ, um es sich genauer anzuschauen, konnte dabei etwas überrascht, aber vollkommen zweifelsfrei feststellen, dass es sich bei dem angebotenen schwarzen TomTom um sein eigenes Navigationsgerät handelte, welches er in seinem gegen 19.00 Uhr an der Kaiserstraße geparkten Fahrzeug zurückgelassen hatte. Der Velberter hielt das Gerät daraufhin fest und stellte die zwei Anbieter zur Rede. Noch während zeitgleich die örtliche Polizei gerufen wurde, bedrohte der 37-jährige Drogenabhängige den 32-jährigen Navi-Besitzer mit einem Messer, um sich dadurch die Flucht zu ermöglichen. Sein 26-jähriger Komplize konnte jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und von dieser festgenommen werden. Sofortige Fahndungsmaßnahmen nach dem flüchtigen Komplizen führten nicht zu einem schnellen Erfolg.

Eine Überprüfung des geparkten PKW auf der Kaiserstraße ergab, dass daran tatsächlich eine Seitenscheibe eingeschlagen und das Navigationsgerät entwendet worden war. Maßnahmen zur Spurensicherung wurden am Fahrzeug veranlasst, ein Strafverfahren gegen den Festgenommenen und dessen namentlich bekannten Komplizen eingeleitet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen