Geschenk mit viel Herz - Fußball-Fans halten zusammen

2Bilder

Seit dem Großbrand in dem Haus an der Nevigeser Straße in Velbert sind einige Wochen vergangen. Die Imbiss-Stube "Am halben Berg" im Erdgeschoss des Gebäudes hat zu und die Familie, die in den darüber liegenden Wohnungen lebte, ist derzeit woanders untergebracht. Elf Menschen waren praktisch von jetzt auf gleich obdachlos. Sehr groß war die Anteilnahme für Donatos Apostolou, seine Frau, seine Kinder und seine Enkel.

Mehrere Generationen, eben die ganze Familie, lebte in dem Haus und seit über 35 Jahren betrieb das Paar den beliebten Imbiss. Es ist inzwischen ruhiger geworden rund um den schrecklichen Vorfall, vergessen ist er noch lange nicht! Das Haus wird inzwischen saniert und für Dontatos Apostolou und seine Lieben gilt es, das Chaos zu bewältigen und darüber hinaus zu verarbeiten, dass viele lieb gewonnene Stücke Opfer der Flammen wurden.

"Ich weiß, dass Vieles einfach nicht zu ersetzen ist. Das ist sehr bitter! Ich weiß aber auch - und da bin ich sicherlich nicht der Einzige - dass Donatos ein großer Fan von Borussia Dortmund ist und er sehr an all seinen Fan-Artikeln hing, die er über die Jahre gesammelt hat", so Matthias Glock, der nicht nur Stammkunde im Imbiss des Griechen war, sondern als Einsatzkraft mit dem Löschzug Tönisheide auch unmittelbarer an der Brandbekämpfung beteiligt. "Jeder, der mich kennt, der weiß, dass ich ein Königsblauer bin, und zwar durch und durch", so Glock weiter. Doch bei solch einer Geschichte höre die Rivalität auf und man unterstützt sich, wo man kann, so der Schalke-Fan.
Also ergriff der Tönisheider die Initiative, kontaktierte den BVB und organisierte ein Fan-Paket des Clubs, das er Donatos Apostolou nun pünktlich vor Weihnachten überreichen konnte. Mit strahlenden Augen und unter dem kritischen Blick seiner drei Enkel, die allesamt Bayern München Fans sind, öffnete der Imbissbuden-Betreiber das Paket. "Ich kann es kaum glauben! Seit ich in Deutschland lebe, bin ich ein Anhänger von Borussia Dortmund, früher hatte ich sogar eine Dauerkarte", erzählt er. Der Inhalt des Pakets - wie sollte es auch anders sein - umfasste viele schwarz-gelbe Artikel. Ein Handtuch des Fußballvereins, ein Trikot, ein Schal, ein Fan-Buch sowie auch ein Brief und mehr.

Schalker und Dortmund-Fan wollen zusammen ins Stadion

"Als ich den Verantwortlichen des BVB geschildert habe, dass es sich um eine Herzensangelegenheit handelt, haben sie sich sofort bereit erklärt, ein Paket zu schicken", erzählt Matthias Glock, der der ganzen Familie damit eine Weihnachtsfreude bereiten konnte. Trotz der aktuell schwierigen Bedingungen, wolle man das Fest genießen, versichert der Grieche. Gefeiert wird gemeinsam, so wie jedes Jahr - nur eben nicht Zuhause. Doch schon Heiligabend 2018 wollen sie wieder in ihrem Haus an der Nevigeser Straße beim Fest der Liebe zusammen sein, denn - so hofft Donatos Apostolous - schon ab September oder Oktober soll alles wieder fertig sein und der Imbiss seine Türen öffnen.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen