Hertie-Ruine ist Stoff für Gespräche

Auch ich bin nicht frei von Vorurteilen. Das stellte ich wieder fest, als ich am Donnerstag von dem Einsatz beim ehemaligen Hertie-Gebäude in Velbert erfuhr (siehe nebenstehenden Bericht). „Wahrscheinlich wieder gelangweilte Kinder, die sich einen Spaß daraus gemacht haben, in das Gebäude einzusteigen“, war einer meiner ersten Gedanken. Ich habe mich geirrt, aber auch viele Passanten vermuteten ähnliches. Ob solch ein Trauerspiel sich jetzt regelmäßig wiederhole, fragte man sich hier, und wann der Komplex endlich abgerissen würde. Nun gut, dass Feuerwehr und Polizei jeden Alarm ernst nehmen, ist wahrlich kein Grund zur Beschwerde. Bedenklich ist aber, dass inzwischen nur noch wenige Bürger glauben, bald mal positive Nachrichten in Bezug auf das Gebäude zu hören.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.