Individueller Häuserbau an der „Grünen Insel“

Wobau-Geschäftsführer Andre Clasen (Dritter Von links) feierte zusammen mit den ersten Bewohnern der „Grünen Insel“ das Richtfest weiterer Neubauten. Foto: Bangert
  • Wobau-Geschäftsführer Andre Clasen (Dritter Von links) feierte zusammen mit den ersten Bewohnern der „Grünen Insel“ das Richtfest weiterer Neubauten. Foto: Bangert
  • hochgeladen von Maren Menke

Das Baugebiet „Grüne Insel“ im Velberter Stadtteil Birth nimmt nach und nach Formen an. Nun feierte die Wohnungsbaugesellschaft Velbert (Wobau) gemeinsam mit ihren Partnern, den ersten Bewohnern und einigen Interessenten ein Richtfest mit einer offenen Baustellenbesichtigung.
Velbert. Lutz Martens und Jutta Druba sind die ersten, die sich hier den Traum vom Eigenheim erfüllten.
„Wir sind am 1. August eingezogen“, so Martens. Nachbarn haben die beiden inzwischen auch, zwei weitere Familien sind nur kurze Zeit später in ihre Häuser eingezogen.
Vor allem die gute Lage der „Grünen Insel“ habe überzeugt, ist man sich einig. Denn trotz der Lage im Grünen, wie es der Name des Gebiets auch schon verrät, sind Kindergärten und Schulen sowie Einkaufsmöglichkeiten gut und schnell erreichbar.
„28 der insgesamt 58 Grundstücke sind bereits verkauft“, so André Clasen, Geschäftsführer der Wobau. „Die Käufer befinden sich derzeit in verschiedenen Bauphasen.“ Ob ein freistehendes Einfamilienhaus oder zwei Doppelhaushälften – am Rosenweg sowie am Nelkenweg in dem westlich gelegenen Stadtteil Velberts bieten sich für die Käufer viele Möglichkeiten.
Das Richtfest des nächsten fertig gestellten Rohbaus bot sich daher als gute Gelegenheit, um weiteren Interessenten die Vorteile des Wohngebiets und die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzeigen. Bei Deftigem vom Grill und kühlen Getränken konnte sich in einer geselligen Atmosphäre ausgetauscht werden.
Neben den Vertretern der Wobau waren auch Mitarbeiter der Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert und der Heinz von Heiden GmbH vor Ort, die Partner des Projektes, die über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten und die unterschiedlichen Haustypen in Massivbauweise informierten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen