Themenwoche "Pro Christ 2018" mit Motto "Unglaublich" in Velbert

Als Gast tritt der Jugendchor „Chosen“ während der "Pro Christ" auf.
  • Als Gast tritt der Jugendchor „Chosen“ während der "Pro Christ" auf.
  • Foto: PR
  • hochgeladen von Claudia Jung

Die Vorbereitungen für "Pro Christ 2018", die von Sonntag, 11. bis Samstag, 17. März, unter dem Motto "Unglaublich“ in der Evangelischen Kirchengemeinde Nierenhof, Kohlenstraße 46, stattfindet, laufen bereits auf Hochtouren. Neu ist in diesem Jahr, dass die Evangelische Allianz Velbert die Evangelisation, wie man so eine Verkündigungsveranstaltung bezeichnet, ausrichtet.

Die Leitung der Organisation hat wieder Marcus Butz übernommen. Der Verkündiger während der täglichen, um 19.30 Uhr beginnenden "Pro Christ Live"-Abendveranstaltungen (Einlass ab 19 Uhr) ist Heinz Spindler, der zur Zeit mit seiner Frau und dem christlichen Werk „Hilfe für Brüder“ in Serbien arbeitet. Das Konzept ist unverändert und bietet Musik, Interviews, kurze Theater-Szenen und anregende Vorträge. Als Gäste treten unter anderem Carola Laux, Lothar und Margarete Kosse, Katharina Neudeck und der Jugendchor „Chosen“ auf. Die Rednerin beim "Pro Christ"-Frühstück ist Petra Müller, leitende Referentin im Westfälischen Gemeinschaftsverband. Außerdem wird es ab Montag, 12. März, weitere "Pro Christ"-Frühstücksveranstaltungen mit der Wiederholung des Themas vom Vorabend aus Leipzig geben - in der Christlichen Gemeinschaft Velbert, Bahnhofstraße 49, und in der Evangelisch-Methodistischen Kirche Velbert (EMK), Hardenberger Straße 50, sowie ausschließlich am Samstag, 17. März, auch im Eckstein Jugendkeller der Evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Neviges in der Siebeneicker Straße 5. Beginn der Frühstück-Veranstaltungen ist jeweils um 9 Uhr. Weitere Infos finden sich unter www.prochrist.org/prochrist-live/velbert.

Autor:

Claudia Jung aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen