Wenn die Psyche krankt... Zahl der psychischen Erkrankungen steigt - Zahl der Therapeuten nicht

Klaus Büssow, Heilpraktiker für Psychotherapie. Foto: Dabitsch

Immer mehr Menschen leiden an psychischen Erkrankungen. Das führt zu einem Engpass an Therapieplätzen. Darüber sprach Stadtanzeiger-Mitarbeiterin Maren Menke mit Klaus Büssow, Heilpraktiker für Psychotherapie.

Herr Büssow, psychische Erkrankungen sind in aller Munde. Wird hier dramatisiert?

Fakt ist, dass in den vergangenen zehn Jahren die Zahl der psychischen Störungen und Erkrankungen um 70 Prozent zugenommen haben. Das ist ein dramatischer Anstieg.

Über welche Erkrankungen sprechen wir?

Ängste, Depressionen, Burn Out, Suchtkrankheiten und stressbedingte Erkrankungen nehmen immer mehr zu.

Wie wirkt sich das auf die Behandlung aus?

Im Vergleich zu den Krankheitsfällen ist die Zahl der Therapeuten relativ konstant geblieben. Die Folge ist, dass mehr Patienten auf jeden Therapeuten kommen. Traurige Realität ist, dass heute Wartezeiten zwischen sechs und 15 Monaten bis zum Erstgespräch für eine ambulante Therapie in Kauf genommen werden müssen.

Was raten Sie Betroffenen?

Das ist schwierig pauschal zu beantworten. Bei schwerwiegenden Erkrankungen kann eine stationäre Behandlung eine Alternative sein, da gibt es keine oder geringe Wartezeiten.
Mein Tipp ist, nicht so lange zu warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Sondern?

Ich empfehle gesunden Menschen eine entsprechende Absicherung. Was viele nicht wissen: Neben den kassenärztlich zugelassenen Therapeuten gibt es Heilpraktiker für Psychotherapie, wie ich einer bin. Bei uns erhalten Patienten kurzfristig einen Termin, allerdings wird die Behandlung privat abgerechnet. Es gibt aber Zusatzversicherungen, die das abdecken. Das ermöglicht eine schnelle Hilfe in einem überlasteten System.

Autor:

Lokalkompass Niederberg aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.