KjG Velbert veranstaltet in 2020 zwei Jubiläumsfahrten
Christlich, jung und engagiert

Der Vorstand der Katholischen jungen Gemeinde Velbert (KjG) besteht aus Moritz Weßling (von rechts), Peter Jansen als geistlicher Leiter, Mara Steffen, Franziska Steffen, Sarah Hertel und Nico Schmidt.
  • Der Vorstand der Katholischen jungen Gemeinde Velbert (KjG) besteht aus Moritz Weßling (von rechts), Peter Jansen als geistlicher Leiter, Mara Steffen, Franziska Steffen, Sarah Hertel und Nico Schmidt.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

Die Katholische junge Gemeinde Velbert (KjG) wurde im Oktober gegründet. Mit den insgesamt 17 Gründungsmitgliedern wurde dabei ein Vorstand gewählt sowie die Satzung beschlossen.

Ein offizieller Startschuss, um zukünftig selbstständig zu agieren und mit eigens festgelegten Strukturen Jugendfreizeiten und mehr durchzuführen. "Wir haben uns im Vorfeld intensiv damit befasst, welche Ziele wir verfolgen und welche Vorstellungen wir von unserer ehrenamtlichen Arbeit innerhalb der KjG haben", so Moritz Weßling, der neben Mara Steffen, Franziska Steffen, Sarah Hertel und Nico Schmidt dem Vorstand der neuen KjG angehört.
Als geistlicher Leiter steht den jungen Erwachsenen Pastor Peter Jansen zur Seite. "Auch ich habe als Kind von den Angeboten einer KjG profitiert, unter anderem habe ich dadurch kennengelernt, was Demokratie bedeutet", informiert Jansen, der sich über die Initiative der Mitglieder freut. "Heute wie damals ist die KjG der fortschrittlichste Verband der Kirche."

Das christliche Leben soll fester Bestand in der Arbeit sein. "Daneben möchten wir aber auch die Kinder fragen, was ihnen wichtig ist - abseits von Glauben und Kirche", so Nico Schmidt. "Wir möchten unsere eigenen Akzente setzen." Damit beginnen werden sie am Samstag, 14. Dezember, auf dem Langenhorster Weihnachtsdorf an der Langenhorster Straße 89 in Velbert. "Dort werden wir in einer der Wechselbuden zu finden sein", so Franziska Steffen. Neben weihnachtlichen Köstlichkeiten, halten sie Informationen über die Katholische junge Gemeinde Velbert bereit und freuen sich auf ein Kennenlernen mit allen Interessierte.
Mit zwei Jubiläumsfahrten für Kinder und Jugendliche stehen in 2020 darüber hinaus zwei große Ereignisse an: "Wir werden zum zehnten Mal ein Pfingstzeltlager veranstalten und zum fünften Mal eine Herbstferien-Fahrt nach Schloss Dankern anbieten", informiert Sarah Hertel. "Außerdem ist geplant, einzelne Tagesaktionen für Kinder durchzuführen", ergänzt Mara Steffen.

Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche

Unter dem Motto "Superhelden" werden an dem langen Wochenende, das von Freitag, 29. Mai, bis Montag, 1. Juni, stattfindet, circa 90 bis 100 Jungen und Mädchen von sechs bis 15 Jahren eine abwechslungsreiche Zeit erleben. "Erstmalig haben wir dafür einen solidarischen Teilnehmerbetrag festgelegt", sagt Nico Schmidt. Statt einer festen Summe, können Eltern sich entscheiden, welchen Betrag zwischen 45 und 65 Euro sie bereit sind, zu zahlen. "Wir sind gespannt, wie das funktioniert."
Was neuerdings ebenfalls im Fokus ist, weil es dem Vorstand und allen weiteren Mitgliedern ein wichtiges Anliegen ist, ist das Thema "Nachhaltigkeit". Dafür wurde extra eine Arbeitsgruppe gebildet. "Sie befasst sich damit, wie wir auf den Ferienfreizeiten weniger Müll produzieren, wie wir ökologisch wertvoll mit den Lebensmitteln planen und was man sonst gutes für die Umwelt tun kann."
Nach Schloss Dankern geht es dann in der ersten Woche der Herbstferien. Ein Informationsabend für diese Fahrt findet am 8. Januar um 19 Uhr im Offenen Bürgerhaus "BiLo" statt. "Hier können sich Eltern darüber informieren, was die Kinder und Jugendlichen erwartet", sagt Nico Schmidt. Das sind unter anderem eine Menge Spaß, zahlreiche Spiele, Zeit für Kreatives, Aktionen sowie die Unterbringung in Sechs-Personen-Häusern. "Wie immer werden die Kinder von geschulten Leitern begleitet."

Geschulte und engagierte Leiter

Genau diese Leiter werden nun nach und nach ebenfalls Mitglieder der KjG Velbert. "Sie sind zwischen 16 Jahre und Mitte 20, haben Spaß an der ehrenamtlichen Arbeit in der Gemeinschaft und sind zum großen Teil früher selber als Teilnehmer auf die Freizeiten mitgefahren", sagt Moritz Weßling. Für die Leiter ist ihre Tätigkeit eine wichtige Chance, um sich weiterzuentwickeln und Erfahrungen zu sammeln, erläutert der Vorstand. "Verantwortung übernehmen, Aktionen planen und umsetzen, Ideen einbringen - die Aufgaben sind vielfältig und werden mit viel Freude umgesetzt", sagt Schmidt. "Es ist also eine Win-Win-Situation für alle", beschreibt Peter Jansen, der darauf hinweist, dass regelmäßige Reflexionen helfen, sich zu verbessern. "Das Leitungsteam und die Kinder profitieren davon, dass jeder seine Stärken einbringt - das sorgt für eine schöne Vielfalt!"

Wichtig ist dem Vorstand, dass jedes Kind bei Interesse die Möglichkeit bekommen soll, an den Ferienfreizeiten teilnehmen zu können: "Haben Familien Schwierigkeiten, den Teilnahmebetrag aufzubringen, finden wir eine Lösung!" Ebenso können sich Eltern von Jungen und Mädchen mit Handicap bei der KjG melden, um ein Kennenlernen zu vereinbaren. "Die letzten drei Male war beispielsweise ein Junge mit Trisomie 21 dabei", erzählt Nico Schmidt. "Das war nicht nur für ihn, sondern auch für uns Leiter sowie die anderen Kinder und Jugendlichen eine positive Erfahrung!"

Weitere Informationen:
-Weitere Informationen zur Katholischen jungen Gemeinde Velbert (KjG) und den Freizeiten finden sich unter www.ferienfreizeiten-velbert.de.
-Die KjG Velbert ist darüber hinaus auf Instagram und Facebook zu finden.
-Fragen können an info@ferienfreizeiten-velbert.de gerichtet werden.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen