Ausblick auf die Karnevals-Session in Velbert
Der Hoppeditz erwacht

Kathie Hochmut steckt hinter dem Hoppeditz in Velbert.
2Bilder
  • Kathie Hochmut steckt hinter dem Hoppeditz in Velbert.
  • Foto: Archiv/Dabitsch
  • hochgeladen von Maren Menke

Was mit heiteren Reimen eines verschlafenen Narren beginnt, wird in den Wochen bis Rosenmontag (24. Februar) um einige lustige und gesellige Veranstaltungen ergänzt.

Mit dem Hoppeditz-Erwachen am kommenden Montag läuten der Festausschuss Velberter Karneval und die angeschlossenen Karnevalsgesellschaften die fünfte Jahreszeit ein. Wer diesen Auftakt miterleben möchte, ist am 11.11 in der "StadtGalerie" willkommen. "Beginn ist um 16.30 Uhr mit einem Marsch von der Sparkasse zum neuen Einkaufszentrum, hier werden Tanzgarden auftreten und für musikalische Unterhaltung ist auch gesorgt", so Christian Nikolaus, Präsident des Festausschusses. Dennis I., der noch amtierende Stadtprinz, wird Dudelsack spielen. "Mit dem Erwachen unseres Hoppeditz' kann um 17.11 Uhr gerechnet werden." Kathie Hochmuth schlüpft erneut in diese Rolle; es ist zu erwarten, dass sie das Stadtgeschehen der vergangenen Monate mit einem Augenzwinkern Revue passieren lässt und außerdem auf die Karnevals-Session 2019/2020 blickt.

Prinzen-Proklamation im Bürgerhaus

Und die hat wieder Einiges zu bieten: Am Samstag, 16. November, findet die Prinzen-Proklamation im Bürgerhaus Langenberg, Hauptstraße, statt. Einlass ist um 18.49 Uhr. An dem festlichen Abend erfolgt nicht nur die feierliche Inthronisierung der neuen Prinzenpaare, ebenso geboten wird ein abwechslungsreiches Programm mit einer Akrobatik-Comedy-Show, Musik durch zwei Stimmungs-Bands sowie mit Auftritten der Velberter Tanzgarden. "Einige Karten zum Preis für 22 Euro sind noch erhältlich", informieren die Verantwortlichen des Festausschusses. Interessierte können sich unter Tel. 0173/3419179 mit Jens Klein in Verbindung setzen.

Im Jahr 2020 geht es mit großem Tamtam weiter: Erstmals im Emka-Sportzentrum wird eine Karnevals-Veranstaltung auf die Nächste folgen. "Wir sind der Stadt Velbert und den Sportvereinen sehr dankbar, dass wir diese Möglichkeit bekommen haben", sagt Claudia Klein, Schatzmeisterin des Festausschusses. Wegen der Baumaßnahmen stehe das Forum Niederberg, das zum Bürgerforum werden soll, nicht zur Verfügung. "Wir werden in der Dreifach-Halle ein festliches Ambiente schaffen, in dem sich die Narren der Stadt wohl fühlen können", so Klein weiter.

Elftes Garde- und Showtanz-Festival

Erstmals zu sehen gibt es das beim großen Garde- und Showtanz-Festival am Samstag, 1. Februar. Ab circa 10 Uhr wird zehn Stunden Programm geboten. "Es ist das elfte Festival dieser Art, das wir veranstalten", informiert Festausschuss-Geschäftsführerin Nicole Zander. "Beim ersten Mal ging das Event nur vier Stunden und fand im Gemeindehaus statt." Schirmherr ist Bürgermeister Dirk Lukrafka. Neben zahlreichen Garden und Showtanzgruppen aus der nahen und fernen Umgebung, werden das Kinderprinzenpaar (gegen 13 Uhr) und das Stadtprinzenpaar (gegen 15 Uhr) auf der Bühne stehen. Karten zum Preis von 5 Euro gibt es ausschließlich an der Tageskasse. "Und Kinder unter 1,30 Meter kommen wieder kostenlos rein", sagt Zander.

Anmelden für den Rosenmontagszug

Mit Zügen und Fußgruppen soll am Rosenmontag, 24. Februar, natürlich auch ein großer Rosenmontagszug für Freude bei großen und kleinen Narren sorgen. Jens Klein ist neuer Rosenmontagszugleiter und hält an dem bewährten Konzept seines Vorgängers Michael Schmidt fest. "Start ist um 14.11 Uhr am City-Park. Von da geht es durch die Innenstadt", so das Mitglied der KG Grün-Weiß Langenhorst. Spaß und Sicherheit seien ihm wichtig. Schon jetzt können sich Interessierte bei ihm anmelden ( Tel. 0173/3419179). "Sportvereine, Kitas, Schulen und Siedlergemeinschaften - alle dürfen aktiv zur Gestaltung beitragen", so Klein, der betont, dass die Anmeldung keine Kosten verursacht. "Teilnehmer müssen nur ihr Wurfmaterial finanzieren und gegebenenfalls Gebühren an die Gema zahlen, wenn sie entsprechende Musik abspielen möchten." Er stehe natürlich gerne für alle Fragen beratend zur Seite. "Natürlich dürfen unsere Heiligenhauser Jecken auch Teil des Zuges werden", lädt er ein.

Weitere närrische Termine am 11.11:
-Hoppeditz-Erwachen der Karnevalsgesellschaft Zylinderköpp um 19.11 Uhr auf dem Kirchplatz in Tönisheide.
-Feier der Karnevalsgesellschaft Urgemütlich in der Vereinsgaststätte "Veith", Langenberger Straße 1, ab 18.11 Uhr - mit handgemachter Karnevalsmusik sowie Vorstellung des neuen Sessions-Ordens und dazugehörigem Pin.

Kathie Hochmut steckt hinter dem Hoppeditz in Velbert.
Frohsinn in der Stadt Velbert verbreiten und das Brauchtum pflegen, das möchten Saskia Altenburg und Markus Versteegen (hinten) sowie Lili-Minou Pätzold und Fynn Jaite in der kommenden Karnevals-Session. Die Prinzen-Proklamation findet am 16. November statt.
Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.