Scheckübergabe der Stadtwerke an drei Vereine
Mit „Velbert zeigt Herz“ Projekte verwirklichen

Scheckübergabe im Rahmen der Aktion "Velbert zeigt Herz": Stefan Freitag (von links), Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, und Marketingleiter Bert Gruber empfingen Andrea Schmitz und Klaus Schmitz von der Bürgerstiftung Velbert, Tanja Gaupp und Monja Zimmermann vom Förderverein am Grundschulstandort Hüserstraße sowie den Vorsitzenden des CVJM Posaunenchores Volker Zimmermann, um ihnen die Spenden von jeweils 500 Euro zu überreichen.
  • Scheckübergabe im Rahmen der Aktion "Velbert zeigt Herz": Stefan Freitag (von links), Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert, und Marketingleiter Bert Gruber empfingen Andrea Schmitz und Klaus Schmitz von der Bürgerstiftung Velbert, Tanja Gaupp und Monja Zimmermann vom Förderverein am Grundschulstandort Hüserstraße sowie den Vorsitzenden des CVJM Posaunenchores Volker Zimmermann, um ihnen die Spenden von jeweils 500 Euro zu überreichen.
  • Foto: Maren Menke
  • hochgeladen von Maren Menke

"Wir haben nicht damit gerechnet, dass es so einen Run geben wird", sagt Stefan Freitag, Geschäftsführer der Stadtwerke Velbert und zieht nach 226 Tagen eine Zwischenbilanz was die Spendenaktion "Velbert zeigt Herz" betrifft.

Insgesamt 10.897 Euro konnten in deren Rahmen bereits an Vereine und Institutionen in Velbert gespendet werden. Das Besondere: "Die Bürger agieren als Herz-Verteiler und entscheiden mit, wie schnell ein Projekt realisiert werden kann beziehungsweise mit wie viel Geld es bedacht wird." Bereits 18 Vereine und damit 31 Projekte profitierten inzwischen von dem Engagement der Stadtwerke Velbert, 13 weitere Projekte sind aktuell noch online.

Bücherkiste, I-pads und Euphonium

Nun überreichten Stefan Freitag und Marketingleiter Bert Gruber drei weitere Schecks in Höhe von jeweils 500 Euro an den Förderverein am Grundschulstandort Hüserstraße, an die Bürgerstiftung Velbert sowie den CVJM-Posaunenchor Tönisheide. "Das Geld wird in eine Bücherkiste investiert, die wir an einem großen Lebensmittelmarkt an der Sontumer Straße aufbauen und interessierten Bürgern zugänglich machen möchten", so Klaus Schmitz von der Bürgerstiftung. "Für uns eine tolle Unterstützung und darüber hinaus eine gute Möglichkeit, unsere Stiftung bekannter zu machen."

I-pads für die Klassenlehrer, damit die Schule digitaler wird und die Jungen und Mädchen den sinnvollen Umgang mit den neuen Medien lernen, möchte der Förderverein der Grundschule in Langenberg anschaffen. "Schön, dass das nun klappt. Den Antrag zu stellen und die Projektbeschreibung an die Stadtwerke zu senden, war selbsterklärend und einfach. Dann ging es ans Herzen sammeln", freuen sich Tanja Gaupp und Monja Zimmermann über die Spende.

Für ein noch schöneres Klangbild bei Auftritten des CVJM Posaunenchors sorgen, soll ein Euphonium. "Das Instrument kostet allerdings 3.000 Euro", informiert Volker Zimmermann, Vorsitzender der Musikgruppe aus Tönisheide. Mit der Unterstützung aus der Aktion "Velbert zeigt Herz" ist man der Anschaffung einen bedeutenden Schritt näher gekommen, versichert er.

Aktion geht weiter

Das soll es aber noch nicht gewesen sein: „Es ist schön zu sehen, was wir gemeinsam mit den Velbertern mit unserer Aktion bereits erreichen konnten. Ich hoffe allerdings, dass das erst der Anfang war und wir noch viele Vereine unterstützen können. Wir freuen uns auf zahlreiche weitere Bewerbungen auf unserer Internet-Aktionsseite“, sagt Bert Gruber. Und auch der Geschäftsführer zeigt sich begeistert von der bisherigen Resonanz: "Neben unserem Werbe-Sponsoring und dem klassischen Sponsoring auf Anfrage, haben wir mit der Aktion ,Velbert zeigt Herz' eine dritte Säule geschaffen, um vor Ort finanzielle Unterstützung zu leisten. Wir sind stolz darauf, mit welchem Engagement die Mitglieder der Vereine für ihre gemeinnützigen Projekte einstehen und werden diese auch in Zukunft gerne unterstützten."

Weitere Informationen:
-Spenden geht ganz einfach – jeder kann einmal pro Monat Gutes tun.
-Bei „Velbert zeigt Herz“ entscheiden die Bürger Velberts, an wen die Stadtwerke spenden. Die Idee hinter „Velbert zeigt Herz“ ist, kleinere, gemeinnützige Projekte zu unterstützen. Soziale Einrichtungen oder Vereine können bis zu 500 Euro Unterstützung erhalten.
-Die Bürger agieren dabei als Herzen-Verteiler – pro Monat kann ein Spendencode pro Person angefordert werden, mit dem sie auf der Internetseite www.velbert-zeigt-herz.de vier Herzen à 50 Cent an ihre Lieblingsprojekte verteilen können.

Zum selben Thema: https://www.lokalkompass.de/velbert/c-vereine-ehrenamt/herzen-fuer-die-gute-sache_a1032783

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen