Gelungener Start der Vesperkirche Niederberg
Treten Sie ein! Nehmen Sie Platz!

Mit einem Drei-Gang-Menü am Mittag sowie Kaffee und Kuchen werden zwei Wochen lang die Gäste der Vesperkirche Niederberg verköstigt. Bereits beim Auftakt am Sonntag wurden von den engagierten ehrenamtlichen Helfern über 320 Mahlzeiten serviert.
7Bilder
  • Mit einem Drei-Gang-Menü am Mittag sowie Kaffee und Kuchen werden zwei Wochen lang die Gäste der Vesperkirche Niederberg verköstigt. Bereits beim Auftakt am Sonntag wurden von den engagierten ehrenamtlichen Helfern über 320 Mahlzeiten serviert.
  • hochgeladen von Maren Menke

Die Vesperkirche Niederberg startete am Sonntag in der Apostelkirche in Velbert mit einem Gottesdienst, der von zahlreichen Bürgern besucht wurde.

Und natürlich blieben die Gäste auch im Anschluss gerne, um in dem Gotteshaus an dekorierten und gedeckten Tischen Platz zu nehmen und sich ein Drei-Gänge-Menü schmecken zu lassen. "Der Auftakt ist gelungen! Wir haben direkt am ersten Tag 320 Essen serviert", so Superintendent Jürgen Buchholz.

Am Montag mangelte es ebenfalls nicht am Interesse: Jung und Alt, Geschäftsmann und Rentner, Kindergartenkinder und Oberstufenschüler - viele Bürger aus Velbert und den Nachbarstädten waren in der Apostelkirche anzutreffen. Einige von ihnen zählten zu dem engagierten Team von ehrenamtlichen Helfern, die das Essen anrichten, die Speisen servieren oder das Geschirr spülen - die Anderen setzten sich zusammen und ließen es sich schmecken. Mittendrin: Kai-Uwe Stachelhaus, Koch und Inhaber des Landgasthauses "Stolberg", der mit Ruhe und Routine das Tages-Menü zauberte: Gemüsepraline zur Vorspeise, Rinderbraten mit Beilagen als Hauptgang und Apfelcreme mit Crumble zum Nachtisch.

"Es war köstlich!"

"Es war köstlich", bestätigen einige Besucher, die sich anschließend noch einen Kaffee gönnten und sich an der Gesellschaft erfreuten. Denn getreu dem Motto "Vielfalt unterm Kirchendach" ist bei der Vesperkirche Niederberg, die im Jahr 2019 erstmalig in Velbert stattfand, jeder willkommen. Bis Sonntag, 9. Februar, geht es in der Apostelkirche an der Wichernstraße 1 so weiter: Jeden Tag können Interessierte zwischen 11.30 und 15 Uhr ohne Voranmeldung vorbeikommen und kostenlos ein Mittagessen genießen. Ergänzt wird dieses Angebot durch Informations- und Beratungsstände. Und je nachdem, an welchem Tag man vor Ort ist, kann es sogar sein, dass Bürgermeister Dirk Lukrafka, die Landtagsabgeordneten von CDU oder SPD oder auch Bundestagsabgeordnete die Speisen servieren. Denn neben Gemeindemitgliedern, Vereinen, Unternehmen und Schulen, zählen auch Lokalpolitiker zu dem Team von Helfern.

"Wir freuen uns sehr, dass so viele Leute die Aktion unterstützen", sagt Elisabeth Selter-Chow, Verantwortliche des Diakonischen Werks. "Ich musste einigen Helfern sogar Absagen erteilen, so groß war das Interesse." Wer selber erleben möchte, was die Vesperkirche Niederberg zu bieten hat, ist eingeladen, einzutreten und Platz zu nehmen. Guten Appetit!

Information:
- Die Tafel Niederberg unterstützt die Aktion. An beiden Tafeltagen im Aktionszeitraum ist die Tafel für alle Besucher geöffnet: mittwochs am 29. Januar und am 5. Februar. Von 12 bis 14 Uhr gibt die Tafel Lebensmittel aus. In dieser Zeit können sich alle Besucher der Vesperkirche vom Tafelangebot überzeugen und bei Bedarf Waren mitnehmen.
- Die Tafel hat ihren wöchentlichen Standort in der Apostelkirche. Während des Aktionszeitraums der Vesperkirche soll der Standort nicht schließen, sondern vielmehr allen Menschen zugänglich sein. So wird das Angebot der Tafel transparent und jeder kann sich vor Ort informieren.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen