Rundgang über den Europaplatz und Austausch mit den Anwohnern
Blick auf die Baustelle in der Velberter Innenstadt

Silke de Roode vom Innenstadtmanagement der Stadt Velbert ließ sich bei einem Rundgang über den Europaplatz von Roger Rohde, Bauleitung der Technischen Betriebe Velbert, die aktuellen Baustellen-Tätigkeiten erklären, die im Rahmen der Innenstadtentwicklung umgesetzt werden.
9Bilder
  • Silke de Roode vom Innenstadtmanagement der Stadt Velbert ließ sich bei einem Rundgang über den Europaplatz von Roger Rohde, Bauleitung der Technischen Betriebe Velbert, die aktuellen Baustellen-Tätigkeiten erklären, die im Rahmen der Innenstadtentwicklung umgesetzt werden.
  • hochgeladen von Maren Menke

Im Rahmen der Innenstadtentwicklung von Velbert-Mitte werden auf dem Europaplatz aktuell umfangreiche Maßnahmen umgesetzt.

Silke de Roode vom Innenstadtmanagement kam vor Ort mit Roger Rohde, Bauleiter der Technischen Betriebe Velbert (TBV), zusammen, um sich den Fortschritt anzusehen sowie sich mit einigen Anwohnern auszutauschen.

Betonplaster und
belgische Klinkersteine

"Wir möchten hier keine Pflaster-Wüste", informierte de Roode. Ob Betonpflaster mit einer Verschleißschicht aus Naturstein in der Corby-Gasse und auf der Zuwegung zur Oststraße (zwischen Forum und Stadtgalerie) oder belgische Klinkersteine auf dem Europaplatz sowie als optischer Anschluss an den Platz Am Offers in der Fußgängerzone - die Arbeiten vor, hinter und neben dem Einkaufszentrum laufen auf Hochtouren.

Die breite Zuwegung, die durch die Corbygasse auf den Europaplatz führt, wird untergliedert in einen stufigen sowie einen barrierefreien Bereich. In die Mitte kommen eine kleine Grün-Insel und Sitzgelegenheiten.
  • Die breite Zuwegung, die durch die Corbygasse auf den Europaplatz führt, wird untergliedert in einen stufigen sowie einen barrierefreien Bereich. In die Mitte kommen eine kleine Grün-Insel und Sitzgelegenheiten.
  • hochgeladen von Maren Menke

"Bereits seit zwei Jahren kann man hier durchgehend Bautätigkeiten beobachten", so die Innenstadtmanagerin. "Erst die Neugestaltung des Platzes Am Offers, dann der Bau der StadtGalerie und jetzt eben der Europaplatz." Dieser soll seinen Namen weiterhin behalten und eine deutliche Aufwertung erfahren. "Die ausführende Firma Frauenrath liegt deutlich vor dem eigentlichen Zeitplan", informiert Roger Rohde. "Statt im September werden sie voraussichtlich schon in den ersten beiden August-Wochen fertig."

Kosten von 1,1 Millionen Euro

Dann sollen neben dem neuen Pflaster auch Sitzmöglichkeiten und verschiedene Grün-Streifen und -Inseln zum Verweilen einladen. Insgesamt 1,1 Millionen Euro kostet die umfangreiche Maßnahme, die mit rund 80 Prozent durch Mittel von Bund und Land gefördert wird. Sind die Arbeiten, die im Auftrag der TBV durchgeführt werden, abgeschlossen, gilt es für Concepta (Projektentwickler und Investor der StadtGalerie), einzelne Bereiche - wie das Pflaster vorm Eingang in der Corby-Gasse und Bereiche der Fassade - zu erneuern.

Frequenz-Steigerung
und Verweil-Qualität

"Wir können schon jetzt deutliche Frequenz-Steigerungen vor unserem Laden feststellen", so Sabine Holten von "Trip & Travel". "Mit der weiteren Umgestaltung des Platzes, erhoffen wir uns natürlich noch mehr Passanten und Kunden in der City." Giuseppe Puccio, der einen Friseur-Salon in der Corby-Gasse betreibt, begrüßt die Aufwertung ebenso. "Bauarbeiten machen Schmutz und Lärm - das ist nun einmal so. Ich freue mich aber auf ein schönes Endergebnis. Schon jetzt ist zu erkennen, dass es gut aussehen wird!" Lob, über das sich Silke de Roode und Roger Rohde freuen. "Uns ist es ein wichtiges Anliegen, stets mit den Anwohnern und Laden-Betreibern offen zu kommunizieren", so de Roode.



Die ausführende Firma Frauenrath liegt mit den Bauarbeiten auf dem Europaplatz in der Velberter Innenstadt vor dem Zeitplan, voraussichtlich werden die Arbeiten in den ersten August-Wochen abgeschlossen.
  • Die ausführende Firma Frauenrath liegt mit den Bauarbeiten auf dem Europaplatz in der Velberter Innenstadt vor dem Zeitplan, voraussichtlich werden die Arbeiten in den ersten August-Wochen abgeschlossen.
  • hochgeladen von Maren Menke

Bei dem Rundgang lässt sich die Innenstadtmanagerin darüber hinaus erläutern, wie die einzelnen Maßnahmen in den nächsten Wochen fortschreiten sollen. Ob Rasen-Aufstellfläche für die Feuerwehr, Reinigung der Klinker-Steine, Beleuchtung rund um den Europaplatz und Ergänzungen wie das geplante Eingangstor oder die Schlüssel-Skulptur durch die StadtGalerie - der Bauleiter erläuterte, auf was sich die Bürger freuen können.

Autor:

Maren Menke aus Velbert

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen