Unsittlich berührt und beraubt

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Velbert: Schmalenhofer Straße | Eine 39-jährige Frau wurde am Montagabend, gegen 18.45 Uhr, an der Einmündung Schmalenhofer Straße/Am Putschenholz in Velbert von drei unbekannten Personen mit einem Messer bedroht, bestohlen und unsittlich berührt. Das teilt die Polizei mit.
Nach eigenen Angaben warf die Frau Papier in den Altpapiercontainer, als das Trio plötzlich hinter ihr auftauchte. Einer der Täter hielt der 39-Jährigen ein Messer vor und fragte nach ihrem Bargeld. Die verängstigte Frau verwies auf das Portemonnaie in ihrer Handtasche. Während der Unbekannte das Geld aus dem Portemonnaie nahm, berührte ein zweiter Täter das Opfer unsittlich im Intimbereich. Die dritte Person agierte nicht, hielt die beiden anderen aber auch nicht von der Tatbegehung ab. Anschließend entfernte sich das Trio zu Fuß mit ihrer Beute in ein angrenzendes Waldgebiet.

Die Täter konnten wie folgt beschrieben werden:
1.
Täter mit dem Messer: "arabisches" Aussehen, dunkle Hautfarbe, dunkle Haare, sprach Deutsch mit Akzent, trug einen Vollbart, schlanke, athletische Figur, circa 20 bis 25 Jahre alt, trug eine dunkle Hose und ein dunkles Sweat-Shirt-Oberteil.
2. Täter: dunkle Hautfarbe, dunkler Vollbart, dunkel gekleidet, mit weißen Streifen an den Armen, circa 170 bis 175 Zentimeter groß.
3. Täter: zierliche Statur, trug eine Kapuze tief ins Gesicht gezogen und eine Jogginghose, vermutlich weiblich.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert unter Tel. 02051/ 9466110 jederzeit entgegen.
0
1 Kommentar
438
Michael Fischer aus Velbert-Neviges | 05.10.2018 | 08:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.