Frage der Woche: Wie viel Streik ist zu viel?

Anzeige
Die Flugzeuge von Ryanair könnten morgen deutschlandweit am Boden bleiben. Foto: Archiv/ Flughafen Dortmund GmbH

Zwei Tage vor Heiligabend hat die Vereinigung Cockpit die Piloten von Ryanair zum Streik aufgerufen. Morgen zwischen 5 und 9 Uhr sollen die Flieger am Boden bleiben, betroffen können alle Flüge von deutschen Flughäfen aus sein.

Es ist das erste Mal, dass Cockpit Arbeitskampfmaßnahmen bei Ryanair durchführt. Grund sind die in dieser Woche gescheiterten Verhandlungen mit dem irischen Unternehmen. „Ryanairs öffentlichkeitswirksame Offerte, Verhandlungen mit der VC führen zu wollen, kann nur als weiterer PR-Gag eingestuft werden“, so Ingolf Schumacher, Vorsitzender Tarifpolitik der VC. „In der Geschichte der VC hat es noch nicht einen Fall gegeben, bei dem die tarifpolitische Autonomie von einem Arbeitgeber so mit Füßen getreten worden ist, wie es jetzt bei Ryanair der Fall ist."

Weiter heißt es: "Die VC bedauert die Auswirkungen auf die betroffenen Passagiere, Kabinenbesatzungen und Bodenmitarbeiter."

In dieser Woche wollen wir mit euch die Frage diskutieren, ob dieser (und andere) Streiks gerechtfertigt sind. Habt ihr Verständnis für den aktuellen Aufruf? Oder geht diese Maßnahme zwei Tage vor Heiligabend zu weit, weil sie möglicherweise dazu führt, dass Familien nicht gemeinsam Weihnachten verbringen können? Wie seht ihr Streiks im Allgemeinen? Wird in Deutschland zu wenig oder zu viel gestreikt? Diskutiert mit uns!

Hintergrund: die Frage der Woche

Die Frage der Woche ist wieder da. Denn wir interessieren uns für Euer Wissen, Eure Meinungen, Eure Fantasie. Lasst uns Erfahrungen und Erkenntnisse austauschen - und beim Plausch darüber ein wenig Spaß haben - los geht's!
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
31 Kommentare
Miriam Dabitsch aus Velbert | 21.12.2017 | 21:01  
16.267
Volker Dau aus Bochum | 21.12.2017 | 21:39  
480
Detlef Schumann aus Bochum | 21.12.2017 | 22:30  
16.267
Volker Dau aus Bochum | 21.12.2017 | 22:58  
39.187
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 21.12.2017 | 23:19  
4.437
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 21.12.2017 | 23:33  
6.681
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.12.2017 | 06:56  
11.679
Marlies Bluhm aus Düsseldorf | 22.12.2017 | 07:23  
480
Detlef Schumann aus Bochum | 22.12.2017 | 07:32  
6.681
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.12.2017 | 07:38  
4.437
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 22.12.2017 | 12:37  
4.437
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 22.12.2017 | 13:51  
6.681
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.12.2017 | 14:20  
Miriam Dabitsch aus Velbert | 22.12.2017 | 14:35  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 22.12.2017 | 18:19  
3.717
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 22.12.2017 | 19:33  
193
Ermin Heinz aus Bedburg-Hau | 22.12.2017 | 20:54  
4.437
Gottfried Czepluch aus Essen-Ruhr | 22.12.2017 | 23:36  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 23.12.2017 | 04:10  
249
Dr. h.c. Matthias Hötger aus Menden (Sauerland) | 23.12.2017 | 11:39  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 23.12.2017 | 13:16  
18.040
Willi Heuvens aus Kalkar | 23.12.2017 | 17:51  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 23.12.2017 | 19:11  
4.989
Siegmund Walter aus Wesel | 23.12.2017 | 22:28  
249
Dr. h.c. Matthias Hötger aus Menden (Sauerland) | 23.12.2017 | 22:36  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 24.12.2017 | 04:29  
249
Dr. h.c. Matthias Hötger aus Menden (Sauerland) | 24.12.2017 | 10:26  
16.267
Volker Dau aus Bochum | 30.12.2017 | 00:06  
65.615
Angelika Maier aus Moers | 30.12.2017 | 07:39  
2.025
Stefan Hoffmann aus Düsseldorf | 31.12.2017 | 10:33  
249
Dr. h.c. Matthias Hötger aus Menden (Sauerland) | 31.12.2017 | 13:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.