Überfall auf eine Goldschmiede in Voerde
Maskierte Täter drohen mit Hammer und flüchten Richtung Bahnhof

2Bilder

Zwei unbekannte Personen haben heute gegen 11.15 Uhr in der Friedrichsfelder Straße eine Goldschmiede überfallen.

Im Polizeibericht heißt es: Nachdem die Beiden den Laden betreten hatten, zog einer der Unbekannten den Vorhang am Schaufenster zur Seite, wo mehrere Schmuckstücke ausgelegt waren.

Nachdem eine 32-jährige Mitarbeiterin in den Verkaufsraum lief, hob einer der Täter einen Hammer. Die Zeugin schüchterte die Täter verbal ein, die daraufhin das Geschäft verließen und in Richtung Bahnhof flüchteten. Ob sie Schmuck mitgenommen haben, ist bis jetzt noch unklar. Die Täter waren so mit Tüchern maskiert, dass man nur die Augenpartie erkennen konnte.

Täterbeschreibung:

Es soll sich bei den Unbekannten entweder um zwei Männer handeln oder um einen Mann und eine Frau. Sie sind zwischen 20 und 30 Jahre alt und zwischen 1,65 bis 1,85 c Meter groß.

Beide haben eine schlanke Figur, ungeschminkte Augenpartien, sie trugen dunkle Kapuzenpullover, helle Jeans und ein weißes und ein schwarzes Tuch im Gesicht. Beide hatten auch dunkle, rechteckige Umhängetaschen dabei. Während des Überfalls haben beide nicht gesprochen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen