Schüler machen Nachrichten
„Comenius aktuell“

Die Schüler der Comenius Gesamtschule wurden an vier Tagen zu kreativen Machern. Angeleitet wurden sie dabei von Lehrerin Geraldine Kroß (2.v.l.) und Medienpädagoge Marc Velten (2.v.r.). Möglich machte das Projekt die Bürgerstiftung KREAKTIV, vertreten durch Britta Grefenhaus (l.).
  • Die Schüler der Comenius Gesamtschule wurden an vier Tagen zu kreativen Machern. Angeleitet wurden sie dabei von Lehrerin Geraldine Kroß (2.v.l.) und Medienpädagoge Marc Velten (2.v.r.). Möglich machte das Projekt die Bürgerstiftung KREAKTIV, vertreten durch Britta Grefenhaus (l.).
  • Foto: Dunja Vogel
  • hochgeladen von Dunja Vogel

Ein Projektkurs an der Comenius Gesamtschule hat erfahren, wie spannend es ist, selbst Fernsehnachrichten zu machen. Elf Schüler aus den Jahrgansstufen acht und neun haben sich im Rahmen eines Projektkurses auf das Abenteuer eingelassen, ihre eigene Nachrichtensendung der Schule zu produzieren. Nur mit Tablets ausgestattet war diese nach vier Tagen im Kasten. Der erste Ausstrahlungstermin fand vor Kurzem vor einem kleinen Kreis in der Schule statt. Nachrichtensendungen haben die Schüler schon oft gesehen, aber eine eigene produzieren? Eigentlich ganz einfach: Fernsehen ist Teamarbeit, jeder hat seine Aufgabe und am Ende gibt’s die fertige Sendung. Dabei gilt es allerdings einiges zu berücksichtigen.

Medien kreativ begreifen 

Angeleitet wurden die Mädchen und Jungen dabei von Medienpädagoge Marc Velten vom Verein MedienMonster und Lehrerin Geraldine Kroß. Gefördert und komplett finanziert wurde das Projekt von der Bürgerstiftung KREAKTIV. Medien kreativ begreifen, das ist die Leitidee der MedienMonster. „Wir möchten Schüler zu Medienproduzenten machen, damit sie verstehen und nachvollziehen können, welchen Einfluss sie beispielsweise auf Bilder und Aussagen haben und wie sie diese steuern können“, erklärt Marc Velten. Kindern und Jugendlichen den sinnvollen und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien nahebringen und sie auf die Möglichkeiten und Risiken dieser aufmerksam machen, sei das pädagogische Ziel des Vereins. „Die Schüler sollen zu Gestaltern werden. So ist es möglich, sie für den Datenschutz und Persönlichkeitsrechte zu sensibilisieren“, sagt der Medienpädagoge. Und: Durch das selbstständige Produzieren erlernen die Schüler die vom Kultusministerium geforderten Medienkompetenzen. „Von sechs Kompetenzen des Medienkompetenzrahmens NRW wurden mit diesem Projekt fünf abgedeckt“, so Velten.

Elf Schüler, fünf Teams, eine Sendung 

Aber nochmal auf Anfang: Die elf Schüler wurden in fünf Teams aufgeteilt. Jedes übernahm einen Themenbereich der Nachrichten: angefangen vom Cutter, Redakteur, Reporter, Kameramann bis hin zum Moderator. Aus welcher Perspektive nimmt man Personen und Gebäude auf, welchen Ausschnitt eines Bildes benutzt man und wie wirken die Bilder dann? Was muss beim Einsprechen eines Kommentars beachtet werden? Wie schneidet man das Ganze am Ende zusammen? Es wurden Einverständniserklärungen für Bild, Ton und Filmaufnahmen eingeholt und Storyboards zum jeweiligen Thema erstellt. „Die Schüler begriffen schnell, wie es funktioniert und waren motiviert bei der Sache“, sagt Marc Velten. Und was sagen die Schüler? „Das Projekt war echt cool. Das Video zu produzieren und zu schneiden hat richtig Spaß gemacht. Was man mit einem Tablet alles machen kann, ist schon toll. Wir haben viel gelernt“, erzählt Sina Zeisel. Am Ende des Projektes ist die siebenminütige Nachrichtensendung „Comenius aktuell“ dabei herausgekommen, in der die Schule mit all ihren Besonderheiten vorgestellt wird.

Fortsetzung folgt 

„Ich wusste, dass die Schüler viel können. Dass so ein tolles Produkt dabei herausgekommen ist, das hat meine Erwartungen nochmal übertroffen“, sagt Geraldine Kroß begeistert. Der Videobeitrag wird in Kürze auf der Homepage der Schule erscheinen. Und: Weitere Ausgaben von „Comenius aktuell“ sind fest geplant.

Das sind die Ziele der Bürgerstiftung KREAKTIV: Gezielt die Kinder in der Region in der Entwicklung ihrer Kreativität und Gesamtpersönlichkeit zu fördern und einer fortschreitenden Medienabhängigkeit entgegenzuwirken, ist das Anliegen der KREAKTIV - Kinder fördern - Bürgerstiftung Rhein-Lippe. Infos auf www.kreaktiv-buergerstiftung-rhein-lippe.de

Autor:

Dunja Vogel aus Voerde (Niederrhein)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.