Voerde (Niederrhein) - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Das Mahnmal wurde im Sommer 1987 von Dieter Ommerborn, Düsseldorf, entworfen und mithilfe der Friedensgruppe Voerde errichtet. Foto: Archiv

Voerde: Bürgermeister legt Blumen am Mahnmal Buschmannshof ab
Gedenkveranstaltung wird abgesagt

Die Stadt Voerde teilt mit, dass die Gedenkveranstaltung am Samstag, 8. Mai, am Mahnmal Buschmannshof coronabedingt abgesagt werden muss. Alljährlich findet in Voerde am 8. Mai am Mahnmal Buschmannshof eine Gedenkveranstaltung für die gegen Ende des 2. Weltkrieges im Zwangsarbeitslager verstorbenen Kinder und für die heutigen Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft statt. Keine öffentlichen SchülervorträgeCorona-bedingt kann die Veranstaltung leider nicht in der gewohnten Form stattfinden. Wie...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 04.05.21
Die IG Bau fordert besseren Schutz für Saisonarbeiter. Foto: Pixabay

Kreis Wesel: IG BAU Duisburg-Niederrhein fordert besseren Schutz für Erntehelfer
Corona-Hotspots auf Spargelfeldern?

Aufgrund hoher Corona-Infektionsgefahr für 1.800 Beschäftigte im Kreis Wesel fordert die IG BAU Duisburg-Niederrhein nun besseren Schutz für Erntehelfer. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Duisburg-Niederrhein hat die Einhaltung der Arbeitsschutz- und Hygienevorschriften in der Landwirtschaft angemahnt. „Saisonbeschäftigte in der Region, die in der Ernte und Aussaat arbeiten, tragen ein besonders hohes Risiko, an Covid-19 zu erkranken. Ein Großteil der Erntehelfer ist nach...

  • Wesel
  • 02.05.21
  • 1
Landrat Ingo Brohl, Krisenstabsleiter Dr. Lars Rentmeister und Oberstleutnant Michael Herbrecht, Leiter Kreisverbindungskommando Wesel, begrüßten 30 Soldaten in Xanten. Foto: Kreis Wesel

Kreis Wesel: 30 Soldaten unterstützen Testungen in 14 Pflegeheimen
Bundeswehr hilft mit

Landrat Ingo Brohl, Krisenstabsleiter Dr. Lars Rentmeister und Oberstleutnant Michael Herbrecht, Leiter Kreisverbindungskommando Wesel, begrüßten kürzlich 30 Soldaten der Bundeswehr in Xanten. Die Soldaten unterstützen zunächst bis zum 17. Mai bei Testungen auf Corona in den Pflegeheimen des Kreises Wesel. Landrat Ingo Brohl unterstrich in seiner Begrüßung die Bedeutung der Hilfestellung durch die Bundeswehr: „Die Impfkampagne schreitet deutlich voran, dennoch dürfen wir jetzt kein...

  • Xanten
  • 01.05.21
Die Verbraucherzentrale NRW klärt auf, wie ein Friseurbesuch während der Bundes-Notbremse abläuft. Foto: Pixabay

Kreis Wesel: Friseurbesuch während der Bundes-Notbremse
Einmal Spitzen schneiden, bitte

Seit kurzem gilt die so genannte Bundes-Notbremse auch in großen Teilen Nordrhein-Westfalens: Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt die Inzidenz von 100, greifen bundeseinheitliche Maßnahmen, die das Infektionsgeschehen eindämmen sollen. Das betrifft auch den Friseurbesuch. Die Verbraucherzentrale NRW in Dinslaken klärt auf, welche Bestimmungen beachtet werden müssen: Vor dem Besuch: • Bin ich gesund? Wer gerade eine Infektion der Atemwege oder Fieber hat, sollte den...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
Aktuelle Corona-Regeln im Kreis Wesel. Plakat: Kreis Wesel

Kreis Wesel: Inzidenz lag drei Tage über 165
Einschränkungen gelten ab sofort

Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel lag seit Sonntag, 25. April, an drei nacheinander folgenden Tagen über dem Inzidenzwert 165. Dies hat das MAGS NRW mit Allgemeinverfügung ausdrücklich festgestellt. Damit gelten für den Kreis Wesel seit gestern, 29. April, die bundeseinheitlichen Regelungen für den Bereich ab einer Inzidenz von 165. Dies sind im Wesentlichen folgende: Private Kontakte Ein Haushalt darf maximal eine weitere Person treffen. Ausgangsbeschränkung Von 22 Uhr bis 5 Uhr des Folgetags...

  • Dinslaken
  • 30.04.21
100 m lang und acht Meter breit ist das Ersatzbecken.
Frank Boßerhoff vom NABU erklärt die Population
3 Bilder

NABU fordert Querungshilfen für Amphibien an der Ober-Lohberg-Allee
Neue Straße zerschneidet den Lebensraum der Tiere

Die am 16.12.2015 eröffnete Ober-Lohberg-Allee teilt das Gelände der Zeche Lohberg und wird sowohl von PKW, als auch vom Schwerlastverkehr genutzt. Aber nicht nur das Zechengelände wird durch die neue Straße geteilt, sondern auch der Lebensraum vieler Amphibien, welche sich im Laufe der Jahre dort angesiedelt haben. Diese nehmen zur Laichzeit auch heute noch den Weg vom „Winterquartier“ auf der Seite der ehemaligen Kohlemischanlage zu ihren Laichgewässern auf der anderen Seite der neuen Straße....

  • Dinslaken
  • 27.04.21
  • 1
Die Corona-Pandemie fordert weitere Opfer, diesmal drei Männer aus Moers.

7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 171,5
Drei weitere Corona-Opfer

Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen gestorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um drei Männer aus Moers (87, 71, 61 Jahre alt). Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 260. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 15.781 (Stand 26.04.2021, 12 Uhr). Zum Vergleich (Stand 23.04.2021, 12...

  • Moers
  • 26.04.21
Die Videokonferenz ist eine Fortsetzung derjenigen von Ende März zum gleichen Thema, veranstaltet vom Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken, der Eine Welt Gruppe Dinslaken und des Förderverein Kultur und Evangelische Kirche in Dinslaken. Grafik: Ekir

Dinslaken: Videokonferenz mit Jonathan Sieger und Giorgio Morra
Die Flüchtlinge an der bosnisch-kroatischen Grenze

Jonathan Sieger und Giorgio Morra vom Kölner Spendenkonvoi berichten am Mittwoch, 5. Mai, um 19 Uhr im Rahmen einer Videokonferenz über ihren Besuch an der bosnisch-kroatischen Grenze Mitte April, um dort gestrandete Flüchtlinge zu unterstützen. „Die Grenze zu Kroatien zeigt sich als gefährliches Bollwerk der europäischen Migrationspolitik“ heißt es auf der Internetseite des Kölner Spendenkonvoi. „Immer wieder berichten Geflüchtete, Journalisten und NGOs über das brutale Vorgehen der...

  • Dinslaken
  • 24.04.21
  • 1
In der Kathrin-Türks-Halle wird das Ruhrgebietsdrama "Roter März" von Adnan G. Köse uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen. Grafik: Veranstalter

Dinslaken: Online-Livestream aus der Kathrin-Türks-Halle
Ruhrgebietsdrama "Roter März" wird uraufgeführt

Es ist eine Besonderheit und ein überregionaler Höhepunkt, der nun in Dinslaken als "Virtueller Kulturhauptstadt 2021" ansteht: Am Donnerstag, 29. April, wird ab 20 Uhr in der bald vollständig sanierten, hochmodernen Kathrin-Türks-Halle das Ruhrgebietsdrama "Roter März" von Adnan G. Köse uraufgeführt und als Online-Stream live übertragen. Mit „Roter März“ werden die Besucher in die Zeit zwischen 1912 und 1920 zurück geführt. Eine bedeutsame Zeitspanne, in welcher das Ruhrgebiet vom ländlich...

  • Dinslaken
  • 17.04.21
„Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Hinterbliebenen“, erklärt Bürgermeisterin Michaela Eislöffel. Foto: Eislöffel

Trauerbeflaggung in Dinslaken am Sonntag
"Die Pandemie hat viele Menschen aus dem Leben gerissen"

Zur zentralen Gedenkfeier für die in der Corona-Pandemie Gestorbenen gibt es auch vor dem Dinslakener Rathaus Trauerbeflaggung. 53 Menschen sind in Dinslaken bisher in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben, bundesweit sind es fast 80.000 Menschen. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Hinterbliebenen“, erklärt Bürgermeisterin Michaela Eislöffel. „Die Pandemie hat viele Menschen aus dem Leben gerissen und sie hinterlässt tiefe Spuren. Viele Menschen konnten sich wegen der...

  • Dinslaken
  • 16.04.21
  • 1
  • 1
Morgen kann Sondermüll in haushaltsüblicher Art und Menge (zum Beispiel Altöl, Batterien, Altchemikalien, Farb- und Lackreste) gebührenfrei abgegeben werden. Foto: Privat

Voerde: Baubetriebshof eingeschränkt geöffnet
Sondermüll kann abgegeben werden

Trotz der derzeitigen Situation im Umgang mit dem Coronavirus führt die Stadt Voerde am Samstag, 10. April, die im Abfallkalender angekündigte Sondermüllsammlung durch. Die Voerder Bürger werden gebeten, die Anlieferungen an den Annahmestellen auf ein notwendiges Maß zu reduzieren und sich dabei an die geltenden Bestimmungen zur Kontaktvermeidung zu halten. Dies gilt auch für den Umgang mit den Beschäftigten sowie für wartende Personen außerhalb des Geländes. Längere Wartezeiten einplanenDa die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 09.04.21

Aktuelle Corona-Regelungen
Dinslakener Bibliothek, Museum und Archiv vorerst geschlossen

In Dinslaken bleiben die Stadtbibliothek, das Museum Voswinckelshof und das Stadtarchiv bis einschließlich Ostern geschlossen. Das hat der städtische „Stab für außergewöhnliche Ereignisse“ unter Leitung von Bürgermeisterin Michaela Eislöffel entschieden. Vor einer Öffnung sollen zunächst bisher noch ungeklärte Fragen beantwortet werden. So ist beispielsweise noch nicht klar, ob auch für Kinder im Vorschulalter Tests durchgeführt werden müssen, wenn diese mit ihren Eltern die Einrichtungen...

  • Dinslaken
  • 30.03.21
Bürgermeisterin Eislöffel freut sich über die neue Streuobstwiese mit Erinnerungsbäumen.

Neue Streuobstwiese am Rabenkamp
Erinnerungsbäume für besondere Momente

Am Freitag, 26. März, war es in Dinslaken wieder so weit: Am Grünzug Rabenkamp wurden rund um den Spielplatz Erinnerungsbäume gepflanzt. In diesem Jahr konnten die Bürger ihre Erinnerungsbäume Corona-bedingt leider nicht selbst pflanzen. Deswegen wurde diese Aufgabe stellvertretend vom DIN-Service und dem städtischen Fachdienst Grünflächen übernommen. Urkunde und Foto als Geschenk Bürgermeisterin Michaela Eislöffel freut sich: „Mein besonderer Dank gilt allen Spenderinnen und Spendern und den...

  • Dinslaken
  • 30.03.21
Die kompletten Leitungsverlegungen dauern bis voraussichtlich April 2022.

Sperrung ab 6. April
Neue Fernwärmetrasse entlang der Otto-Brenner-Straße

Dinslaken. Während die Hochbauarbeiten für das Dinslakener Holz-Energiezentrum (DHE) an der Thyssenstraße zügig voranschreiten, werden parallel die beiden Leitungen verlegt, über die die Wärme später ins bestehende Fernwärmesystem geleitet wird. Eine dieser beiden Leitungen bringt die Wärme aus dem DHE entlang der Otto-Brenner-Straße in das Netz der Fernwärmeversorgung Niederrhein im Bereich Hans-Böckler-Straße. Die kompletten Leitungsverlegungen werden sich über einen Zeitraum vom 6. April bis...

  • Dinslaken
  • 30.03.21
Das Dinslakener Kooperationsprojekt „DINited – Das Jugendevent für ALLE“ begeisterte Kinder, Jugendliche und Familien mit verschiedenen digitalen Workshops und kreativen Angeboten, unter anderem einer Schnitzeljagd. Foto: Pixabay.com

DINited Jugendevent 2021 begeistert Jugendliche und Eltern
Schnitzeljagd In Dinslaken

„Können wir die Zettel für die Schnitzeljagd bekommen?“ hörten die Mitarbeiter vom ND-Jugendzentrum, der Aufsuchenden Jugendarbeit im Hexenhaus und im Jugendzentrum P-Dorf immer wieder. Besonders ehrgeizige Kinder und Jugendliche absolvierten kürzlich alle drei Schnitzeljagden in den Stadtteilen Hiesfeld, Lohberg und Stadtmitte und sicherten sich somit den Hauptgewinn. Ende Februar begeisterte das Dinslakener Kooperationsprojekt „DINited – Das Jugendevent für ALLE“ Kinder, Jugendliche und...

  • Dinslaken
  • 30.03.21
Eltern und andere waren schockiert zu sehen, wie einfach die schnell die Kontaktaufnahme im Internet geschieht und wie wenig Kinder und Jugendliche geschützt sind. Foto: Pixabay

Dinslakener AWO Anlaufstelle gegen sexualisierte Gewalt bietet Unterstützung und Beratung
Kinder sind im Internet zu wenig geschützt

Anfang März zeigte das RTL Spezial „Angriff auf unsere Kinder und was WIR dagegen machen können“ wie einfach es für Erwachsene ist, mit Kindern über Internet-Plattformen wie zum Beispiel TIK TOK, Instagram, Knuddels und Co. in Kontakt zu kommen. Für diejenigen, die den Bericht nicht gesehen haben: das Ganze war als ein Experiment angelegt. Drei erwachsene Schauspieler gaben sich auf den unterschiedlichen Plattformen als 12-jährige Kinder aus und testeten, wie schnell Kinder und Jugendliche im...

  • Dinslaken
  • 29.03.21
Petra Preuß wird im Namen der Kreisverwaltung von  Landrat Ingo Brohl verabschiedet. Foto: Kreis Wesel

Kreisverwaltung verabschiedet Gleichstellungsbeauftragte Petra Preuß
Gleichstellungsexpertin geht „von Bord“

Landrat Ingo Brohl verabschiedete kürzlich Petra Preuß (Hommers) aus dem aktiven Dienst als Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung Wesel. Großen Dank für die gute Zusammenarbeit und beste Wünschen für ihre Zukunft überbrachten außerdem Personalratsvorsitzender Andreas Enning, sowie Anne Janssen, stellvertretendes Vorstandsmitglied. Nach insgesamt 47 Jahren beim Kreis Wesel und davon 25 als Gleichstellungsbeauftragte geht eine kooperative und engagierte Gleichstellungsexpertin „von...

  • Wesel
  • 29.03.21
Spendenübergabe: Der Förderverein der Karl-Vogels-Schule stattet die Grundschule in Hünxe großzügig mit 30 IPads aus. Foto: Stadt Hünxe

Spendenübergabe in Hünxe
Karl-Vogels-Schule erhält 30 IPads

Bürgermeister Dirk Buschmann hat sich beim Vorsitzenden des Fördervereins der Karl-Vogels-Schule in Hünxe, Jan Morgenthum, für die Spende von 30 IPads samt Stiften und Ladekoffern an die Karl-Vogels-Schule bedankt. „Die IPads ergänzen die bestehende Ausstattung der Schule hervorragend. Für uns als Gemeinde ist die Unterstützung durch den Förderverein der Schule auch ein Zeichen der guten Zusammenarbeit zwischen Schule, Eltern und Schulträger, die wir als grundlegend für eine positive...

  • Hünxe
  • 27.03.21
Auch 2021 wird in Dinslaken wieder der Kulturrucksack NRW mit Kunst, Kultur und Kreativem für junge Menschen gepackt. Grafik: Kultur Rucksack NRW

Kulturrucksack: Digitaler Auftakt mit „Social Media Challenges“
Geballte Kreativität für junge Menschen

Auch 2021 wird in Dinslaken wieder der Kulturrucksack NRW mit Kunst, Kultur und Kreativem für junge Menschen im Alter von 10 bis 14 Jahren gepackt. Elf Workshops mit zehn unterschiedlichen Themen befinden sich im Rucksack. Dabei konnte die Angebotspalette noch einmal ausgeweitet werden. Es sind neue Partner sowie neue Orte sind mit dabei. Dinslaken beteiligt sich im Verbund mit der Nachbarstadt Duisburg an dem Projekt. Schwerpunkt der Angebote sind die Sommerferien in Dinslaken, aber gleich in...

  • Dinslaken
  • 26.03.21
Das Fundament des demontierten Funkmastes hinter der Straßenbahnwendeschleife am Dinslakener Bahnhof zurückgebaut und wieder verfüllt.

Dinslaken: Fundament eins Funkmastes wird zurückgebaut
Bauarbeiten: 15 Parkplätze gesperrt

In Dinslaken erfolgen nächste Woche Bauarbeiten, die zu Beeinträchtigungen führen können. Von Montag, 29. März, bis Mittwoch, 31. März, wird das Fundament des demontierten Funkmastes hinter der Straßenbahnwendeschleife am Dinslakener Bahnhof zurückgebaut und wieder verfüllt. Darum müssen an den entsprechenden drei Tagen 15 Parkplätze gesperrt werden. Ab dem 1. April stehen diese dann wieder zur Verfügung.

  • Dinslaken
  • 26.03.21
Aufgrund der steigenden Infektionszahlen sind dieses Jahr keine Osterfeuer, weder öffentlich noch privat, zulässig. Foto: privat

Voerde: Verstöße werden vom Ordnungsamt geahndet
Kein Osterfeuer, weder privat noch öffentlich

Die Stadt Voerde weist darauf hin, dass Osterfeuer in diesem Jahr gemäß § 13 Absatz 1 der Coronaschutzverordnung untersagt sind. Verstöße werden geahndet. Demnach sind Veranstaltungen und Versammlungen grundsätzlich unzulässig. Aufgrund dessen können Osterfeuer beziehungsweise Brauchtumsfeuer in bisheriger Tradition zurzeit nicht stattfinden. Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens ist mit einer Zulassung von Veranstaltungen im Rahmen einer Änderung der Coronaschutzverordnung in...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 23.03.21
Christiane Tiebeke von der DRK Groß Tagespflegestelle Wiesenkinder in Sonsbeck bekam ihre Erstimpfung mit Astra Zeneca von Kevin Rheinfelder.
"Ich bin froh, dass ich die Impfung bekommen habe", freut sich die Erzieherin
4 Bilder

Kreis Wesel setzt Impfmobile an Schulen und KITAS ein
Test unter Realbedingungen in Alpen

Immer noch beherrscht das Virus SARS CoV-2 unseren Alltag und die Hoffnung auf Normalität liegt bei den mittlerweile vorhandenen Impfstoffen. Im Kreis Wesel übernimmt die ehemalige Niederrheinhalle die Funktion des Impfzentrums. Ein weiteres soll demnächst seinen Betrieb auf der linken Rheinseite des Kreises aufnehmen. Um die Impfkapazitäten weiter auszubauen und somit die Rückkehr zur Normalität zu beschleunigen, setzt der Kreis Wesel zusammen mit dem Kreisverband Niederrhein des Deutschen...

  • Alpen
  • 05.03.21
Ab Mittwoch (24. Februar) fährt der Bus mit der neuen Antriebstechnik für einige Tage im Linienbetrieb.

Mittwoch (24.2.2021) geht's los
NIAG testet Wasserstoffbus im Linienbetrieb

Niederrhein. Nach dem Testeinsatz zweier Elektrobusse im November steht bei der NIAG jetzt ein Test mit einem Wasserstoffbus an. Das Fahrzeug wird auf Kurz- und Langstrecken im Verkehrsgebiet eingesetzt, um Parameter wie die reale Reichweite und das Fahrverhalten der Busse mit neuer Antriebstechnologie zu prüfen. Zum Einsatz kommt ein zwölf Meter langer Solaris Urbino Hydrogen mit einer Kapazität von 89 Passagieren. Die Betriebsmannschaft des Unternehmens hat in den vergangenen Monaten bereits...

  • Emmerich am Rhein
  • 23.02.21
Helfen bei Fragen: Burak Güner (l.) und Samer Kheyo (r.), Mitarbeiter des Programms Komm-an NRW im Kreis Wesel. ^Foto: Kreis Wesel

Förderanträge können bis 7. März gestellt werden
187.000 Euro für integrative Maßnahmen

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) des Kreises Wesel beabsichtigt, im Rahmen des Programms „KOMM-AN NRW“ im Jahr 2021 erneut eine Fördersumme von rund 187.000 Euro zur Unterstützung bedarfsorientierter Maßnahmen vor Ort zu akquirieren. Die Fördermittel werden in diesem Jahr vorbehaltlich eines Zuwendungsbescheides an das KI Kreis Wesel durch die Bezirksregierung Arnsberg ausgeschrieben. Anträge auf Zuwendungen können bis zum 7. März 2021 beim KI Kreis Wesel gestellt werden....

  • Dinslaken
  • 17.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.