Fasten und Wandern

Unsere Unterkunft im Bayerischen Wald.
11Bilder

Voerde. Wer wünscht sich das nicht: Fit und gesund zurück aus dem Urlaub, mit rosiger Haut, ausgeglichenem Gemüt und ein paar Kilo weniger. Fasten – eines der ältesten Naturheilverfahren – kombiniert mit viel Bewegung an der frischen Luft, kann dies alles bewirken. Diese Erfahrung machten jetzt wieder Frauen und Männer aus Dinslaken, Voerde, Hünxe und Walsum bei einer Gesundheitswoche im Bayerischen Wald.

Organisiert wird diese Veranstaltung seit 20 Jahren von der Familienbildungsstätte Voerde. Eine Woche fasten ohne dabei zu hungern, ist für die meisten Teilnehmer keine neue Erfahrung. Fast alle hatten schon einmal an dieser ungewöhnlichen Form der Gesundheitsvorsorge teilgenommen. Bluthochdruck, Migräne, rheumatische Erkrankungen und Neurodermitis können durch regelmäßiges Fasten positiv beeinflusst werden. „Seitdem ich regelmäßig faste, ist meine Migräne wie weggeblasen,“ berichtet eine Teilnehmerin. Auch andere Frauen und Männer erzählen, wie sich bestimmte Beschwerden wie Gicht oder Neurodermitis gebessert haben.

Unter der Leitung von Marion und Wolfgang Milinski gibt es ein abwechslungsreiches Programm, das keine Langeweile aufkommen lässt. Wanderungen durch den Bayerischen Wald und Besichtigungen sind ebenso im Angebot wie ein Kinobesuch (natürlich ohne Popcorn). Abends ist Zeit für Entspannung, Massagen und Saunagänge.

„Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei,“ so die einhellige Meinung der Fastenwanderer.

Die nächsten Fastenwanderwochen finden im Frühjahr und Herbst 2017 statt. Die Kosten betragen 350 Euro pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer. Die Anreise erfolgt individuell mit dem eigenen PKW (Fahrgemeinschaften) oder mit der Bahn. Weitere Informationen: Evangelische Familienbil­dungsstätte, Telefon 02855/98042 oder unter www.fabi-voerde.de

Autor:

Wolfgang Milinski aus Voerde (Niederrhein)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen