Fahrsportler des RV Voerde werden wieder aktiver
Doris Ott, Ramona Schmähing und Peter Müller setzen ihre Marken für den Verein

Bei der vereinsinternen Siegerehrung.

Coronabedingt war es in den letzten Monaten um die Fahrsportler des RV Voerde ruhig geworden. Allerdings haben sie weiterhin fleißig trainiert und konnten besonders in den letzten Tagen ihr Können vielfältig beweisen und ihre tollen Pferde wieder in der Öffentlichkeit vorstellen.

Den Auftakt dazu machte am vergangen Samstag Peter Müller mit seinem Zweispänner bei den Rheinischen Meisterschaften der Fahrersportler im linksrheinischen Rheurdt. Mit Carl und Elias konnte Müller besonders in der Dressur der Pferde in der Klasse M überzeugen. Hier kam das Gespann auf den zweiten Platz. Insgesamt erreichte Müller nach der Prüfung im Hindernisfahren den dritten Rang bei der Wertung der Rheinischen Meisterschaften.

Am Sonntag fand das beliebte WBO-Fahrturnier in Voerde statt. Nachdem 2020 der Wettbewerb nicht stattfinden konnte, fanden nun wieder 17 Fahrsportler, davon 7 Kutschenlenker aus Voerde und viele Gäste den Weg zum Fahrplatz des RV Voerde an der Rönskenstraße. In je drei Prüfungen ging es für Ein- und Zweispänner um die Schleifen, aber auch um die Kreismeisterschaften im Kreis Wesel.
Der Turniertag startete mit der Dressur der Einspänner-Ponys. Bereits die erste Starterin setzte Akzente: Doris Ott erreichte mit ihrer kleinen Friesen-Stute Janke die Note 7,5 und war in dieser Prüfung nicht mehr zu schlagen. Regina Hoffmann und ihr Reitpony Ben kamen mit 6,8 auf den zweiten Platz. Andreas Löwe fuhr die Haflinger-Stute Waldfee beim ersten gemeinsamen Turnier auf Rang 5.
In der Dressur der Einspänner-Pferde freute sich Ramona Schmähing aus Voerde sehr über die goldene Schleife. Ihr Friesenhengst Toby van het Binnenveld tanzte sich zuvor mit Schwung durch die Prüfung und das Gespann erreichte mit 8,0 die Tageshöchstnote. Ihr folgte Meike Stryczek bei ihrem ersten Turnierstart mit ihrem Schwarzwälder Damiro knapp dahinter auf Platz 2 (Wertnote 7,8). Heide Neuland erreichte mit ihrer Haflingerstute Afina den 4. Rang (Wertnote 7,0).
Bei dem Zweispänner-Pony kam Klaus Eickelkamp mit seinen Schimmeln Gloria und Cloony in der Dressur auf den 3. Platz.
Nach der Mittagspause ging es bei bestem Wetter und unter großem Beifall der vielen Zuschauer in das kombinierte Hindernisfahren. Hier musste ein Parcours aus Kegeltoren und festen Hindernissen durchfahren werden. Auch hier konnte die Voerder Fahrer auf dem heimischen Gelände überzeugen. Bei den Ponys für Ott auf Platz 2, Hoffmann und Löwe erreichten den 4. bzw. 5. Rang.
In der Prüfung der Pferde erzielte Neuland die zweitbeste fehlerfreie Zeit und erhielt die silberne Schleife. Schmähling fuhr auf Rang 4.
Doris Ott und Ramona Schmähing siegten in der kombinierten Wertung der Ponys bzw. der Pferde.
Diese Siege bedeuten auch gleichzeitig jeweils den Gewinn der Kreismeisterschaften für die beiden engagieren Voerder Kutschenfahrerinnen.
Heide Neuland wurde Vize-Kreismeisterin bei den Einspänner-Pferden, Regina Hoffmann wurde Dritte in der Kreismeisterwertung bei den Einspänner-Ponys

Ein besonders Highlight gab es für die U25-Fahrerin Wendy Mickler vom RV Voerde am Dienstag in Aachen beim Weltfest des Pferdesports, dem CHIO. Zusammen mit anderen jungen national und international hocherfolgreichen Kutschenlenkerinnen fuhr die Rheinische Meisterin von 2019 die Flaggen der am CHIO beteiligten Nationen in das Reitsportstadion in der Aachener Soers. Somit waren Mickler und ihr Deutsches Reitpony Desert Moon an diesem besonderen Gänsehaut-Moment der Eröffnungsfeier des CHIO aktiv beteiligt.

Autor:

Lokalkompass Kreis Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen