Voerder Sportschau 2017

Auch Christin Mahl und Eugen Hain vom Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 wurden geehrt. Sie hatten bei den Landesmeisterschaften am 24. September 2017 in Aachen den zweiten Platz  Latein- Einzelpaar in der Hauptgruppe C/ 29 Jahre, sowie den ersten Platz in der Hauptgruppe D/ 29 Jahre erzielt.
4Bilder
  • Auch Christin Mahl und Eugen Hain vom Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß 1987 wurden geehrt. Sie hatten bei den Landesmeisterschaften am 24. September 2017 in Aachen den zweiten Platz Latein- Einzelpaar in der Hauptgruppe C/ 29 Jahre, sowie den ersten Platz in der Hauptgruppe D/ 29 Jahre erzielt.
  • hochgeladen von Randolf Vastmans

Ehrung verdienter Sportler in der Dreifachsporthalle des Schulzentrums Voerde- Süd

Attraktives Rahmenprogramm 

Zum 43. Mal fand am 24. November die Ehrung von nahezu 100 Sportlern aus dem Voerder Raum durch den Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Dieter Ellerbrock, sowie Voerdes Bürgermeister, Dirk Haarmann in der Dreifachsporthalle des Schulzentrums Voerde- Süd statt.
Geehrt wurden regionale Sportler, welche sich bezüglich ihrer Sportart national und international verdient gemacht haben und durch besondere Leistungen hervorragten.
Aber auch die Voerder Grundschulen, bei denen Schülerinnen und Schüler in einer bestimmten Mindestzahl das Sportabzeichen erlangten, Sportabzeichenjubilare, sowie Vereine der niederrheinischen Gemeinde, die sich durch eine erfolgreiche Jugendarbeit auszeichneten, erfuhren eine besondere Ehrung. Bei den Schulen war diese mit einem finanziellen Beitrag in Form eines Schecks der Sponsoren Langenfurth Baugesellschaft, Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, Spedition Schneider, Volksbank Rhein- Lippe eG und Wohnbau Dinslaken verbunden.
Erfreulich war die Tatsache, dass vier von fünf Grundschulen, nämlich die Erich- Kästner Grundschule Voerde und die Grundschulen Möllen, Friedrichsfeld und Spellen, an dem Wettberwerb teilnahmen und die Mindestzahl der Sportabzeichen von 20 % der Schülerinnen und Schüler als Voraussetzung für diese finanziellen Beiträge erheblich überschritten wurde.
Als Unterstützung für die Weiterführung ihrer erfolgreichen Jugendarbeit erhielten die Fußballmädchen des SV Spellen im Rahmen des Voerder Sportjugend- Förderpreises der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe als dritten Preis 250 Euro. Zweiter wurde die Trampolingruppe des TV Voerde, die sich über 500 Euro freuen durfte und Erster ein Verein, über den Hallensprecher Gerhard Rademacher scherzhaft sagte, „Ich bin froh, dass sie ihre Sportgeräte nicht mitgebracht haben“, die Pferdefreunde Emmelsum e. V., deren Engagement mit 1000 Euro belohnt wurden.
Für ihre Sportabzeichenjubiläen wurden Erika Wellmer vom TV Voerde (beide 25mal), sowie Annelore Struif , ebenfalls vom TV Voerde, Hildegard und Wolfgang Bach und Georg Balz (alle 40mal), alle drei vom SV 08/29 Friedrichsfeld, geehrt. Hierzu betonte Ellerbrock, der die Ehrung zusammen mit der Vizepräsidentin des Landessportbundes NRW, Gisela Hinnemann zusammen vornahm, mit einem Augenzwinkern: „Es ist anerkennenswert, wie konstant eure Leistungen sind, zumal ihr ja nicht mehr die Allerjüngsten seid“.
Die weiteren Geehrten kamen aus vielen Bereichen des regionalen Sportgeschehens und konnten nationale und internationale Erfolge für sich verzeichnen, so zum Beispiel die Faustballmannschaft des TV Voerde, die in der 1. Bundeliga spielt und im August 2017 den zweiten Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Feldfaustball im niedersächsischen Moslesfehn erzielte, aber auch international erfolgreich ist. Auch aus den Bereichen Schießen, Billard, Kanusport, Tanzen, Leichtathletik und Trampolin waren Sportlerinnen und Sportler vertreten, die aufgrund ihrer herausragenden Leistungen Auszeichnungen entgegennehmen konnten.
Begleitet wurde das etwa zweistündige Spektakel durch ein buntes Rahmenprogramm, in dem einige der anwesenden Sportler ihr Können zeigten und dafür viel Applaus ernteten, unter ihnen die Faustball- Bundesligamannschaft des TV Voerde, die Aerobic & Step- Aerobic Tanzgruppe des TV Voerde und der 1. Voerder Tanzsportclub Rot- Weiß 1987 e. V. mit seiner „Small Group Champagne“.
Alles in allem wieder eine gelungene Veranstaltung, in der auch Bürgermeister Dirk Haarmann betonte, dass der Stadt Voerde die Förderung des Sports und der entsprechenden Möglichkeiten sehr am Herzen liege.
Ein besonderer Dank ging in Richtung der Sponsoren und der ehrenamtlichen Helfer, ohne die die Vereinsarbeit undenkbar wäre.

Randolf Vastmans

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen