Weihnachtsmärchen vorgeführt

Marie Schmitz
2Bilder

Am Sonntag, den 09.12.12 wurde von den Aktiven des Reitervereins Voerde das Weihnachtsmärchen vorgeführt. Das Stück wurde schon Wochen zuvor unter der Leitung des Reitlehrers Manfred Wefelnberg eingeübt, ausgefallene Kostüme gebastelt und passende Musik ausgewählt. Die Geschichte vom Maria und Josef wurde von zahlreichen Zuschauern bei weihnachtlicher Atmosphäre bewundert. Dafür war die Reithalle liebevoll dekoriert worden. Es war ein toller Nachmittag für die ganze Familie! Die kleinen Geschwister, Mama und Papa, selbst Oma und Opa waren an die Röskenstraße gekommen, um gemeinsam auf den Nikolaus zu warten. Mit einem Flötenspiel und einem Gedicht wurde der Nikolaus auf seiner Kutsche begrüßt. Dieser war reichlich bepackt und hatte für alle Kinder eine lecker gefüllte Weihnachtstüte dabei. Bei heißem Glühwein und Kakao ließen die Akteure und Zuschauer den Tag ausklingen.

Marie Schmitz
Engel
Autor:

Nina Heißen aus Voerde (Niederrhein)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen