Intensivierte Zusammenarbeit zwischen Stadt und innogy
Stromnetzgesellschaft Voerde gegründet

Bürgermeister Dirk Haarmann, Peter Matten (Zeichnungsbevollmächtigter der innogy, die neuen Geschäftsführer der Stromnetzgesellschaft Dietmar Schindowski und Alexander Hauser, innogy-Kommunalbetreuer Dirk Krämer und Stadtkämmerer Jürgen Hülser freuen sich darauf, die Zusammenarbeit in Zukunft zu intensivieren. Foto: innogy
  • Bürgermeister Dirk Haarmann, Peter Matten (Zeichnungsbevollmächtigter der innogy, die neuen Geschäftsführer der Stromnetzgesellschaft Dietmar Schindowski und Alexander Hauser, innogy-Kommunalbetreuer Dirk Krämer und Stadtkämmerer Jürgen Hülser freuen sich darauf, die Zusammenarbeit in Zukunft zu intensivieren. Foto: innogy
  • hochgeladen von Marc Keiterling

Die Stadt Voerde und das Energieversorgungsunternehmen innogy arbeiten bei der Stromversorgung ab sofort noch intensiver zusammen. Gemeinsam gründeten sie eine Stromnetzgesellschaft, die am 1. Januar operativ den Betrieb aufgenommen hat.

Die Stadt Voerde ist mit 74,9 Prozent mehrheitlicher Eigentümer der Gesellschaft, innogy hält 25,1 Prozent. Gleichzeitig wird die Strom-Netzgesellschaft Voerde GmbH & Co. KG mit Sitz in Voerde Eigentümer des Voerder Stromnetzes und verpachtet dieses an die Westnetz, die auch die Betriebsführung des Netzes übernimmt. Durch die Umgestaltung ändert sich für die Bürger somit nichts.

Bürgermeister Dirk Haarmann: „Die Stadt Voerde kann künftig bei der Entwicklung der Netze mitbestimmen und darüber hinaus wirtschaftlich am Ergebnis der Stromnetzgesellschaft partizipieren. Anhand dieses Kooperationsmodells können wir zudem unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit mit innogy weiter intensivieren.“

Dirk Krämer, innogy-Kommunalbetreuer, erläuterte: „Durch die gemeinsame Netzgesellschaft haben wir unsere Zusammenarbeit auf neue Beine gestellt und bauen unsere Partnerschaft mit der Stadt Voerde weiter aus. Wir freuen uns über die Fortführung der langjährigen Partnerschaft und darüber, dass die Arbeitsplätze der Kollegen vor Ort gesichert sind.“

In die Geschäftsführung haben die Stadt Voerde Alexander Hauser (Fachdienstleiter Haushalt und Steuern) und die innogy Dietmar Schindowski (Projektleiter für Kooperationen) entsandt. Alexander Hauser sieht der zukünftigen Zusammenarbeit positiv entgegen: „Wir sind als Mehrheitsgesellschafterin maßgeblich an Entscheidungen rund um den Ausbau des Stromnetzes beteiligt. Gemeinsam können wir so die Zukunft des Stromnetzes gewinnbringend gestalten.“

„Die Westnetz-Betriebsstelle auf der Reeser Landstraße kümmert sich weiterhin um die zuverlässige Stromversorgung in Voerde und gewährleistet den sicheren Netzbetrieb. Die Kollegen vor Ort bringen das nötige Know-how über das Stromnetz mit, so dass die Voerder Bürger weiterhin eine zuverlässige Stromversorgung erwarten können“, erklärte Dietmar Schindowski.

Seit Jahrzehnten besteht ein Stromkonzessionsvertrag zwischen der Stadt Voerde und innogy (vormals RWE). Der zuletzt abgeschlossene Vertrag läuft noch bis zum 31. Dezember 2034.

Autor:

Marc Keiterling aus Essen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen