Unachtsamer Anwohner: Flächenbrand an Schafstege in Voerde

Anzeige
Mehrere Grundstücke an der Schafstege waren betroffen. (Foto: Feuerwehr)
Voerde (Niederrhein): Schafstege |

Zu einem ausgedehnten Flächenbrand wurden die Einheiten Voerde und Friedrichsfeld am Montagmittag, 6. August, gegen 13.40 Uhr alarmiert. An der Schafstege war aufgrund von Unachtsamkeit eines Anwohners - ein 61-Jähriger zündete in einer Feuerschale ein Feuer an und ließ dieses dann kurz unbeaufsichtigt - Gestrüpp in Brand geraten.

Das Feuer breitete sich rasend schnell über die angrenzenden Wiesen und Felder in alle Richtungen auf einer Fläche von zirka 5.000 Quadratmetern aus. Aufgrund der schnellen Ausbreitung wurden die Einheiten Löhnen und Möllen nachalarmiert. Durch das massive Eingreifen der Wehr konnte ein Übergreifen auf die Wohnhäuser verhindert werden. Besonders gefährlich war die Situation im Bereich eines Einfamilienhauses, wo das Feuer nur knapp zwei Meter vor einem Flüssiggastank gestoppt werden konnte. Gegen 15.30 Uhr konnten die 45 Einsatzkräfte wieder einrücken.
Ein Dankeschön geht an die Anwohner, die die Feuerwehr während des Einsatzes mit kühlen Getränken versorgt haben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.