Vom Tötungshund zur „Rampensau“

Probespringen
6Bilder

Am Sonntagvormittag war die „Mobile Hundeschule - Hund aufs Herz“ aus Waltrop
mit Malinois Jacko und Magyar Viszla Mix Mika mit dem Team von Dog Diving Germany zur Unterstützung und Präsentation, der ursprünglich aus den USA stammenden Hundesportart Dog Diving, zu Gast beim ZDF Fernsehgarten.

Dieser erfrischende Sport ist eine Art Weitsprung ins Wasser. Big Air, im Fachbegriff.

Anke Winkel vom Team Dog Diving Germany erklärt den Ablauf:

„Der Hund wird einige Meter vor der Rampe abgesetzt und startet auf ein Zeichen seines Menschen in Richtung Wasser. Als Motivation und um die Sprungkraft zu erhöhen, gibt es noch ein geworfenes Spielzeug obendrauf. „

Die Weite wird bis zu dem Punkt gemessen, wo der Rutenansatz das Wasserberührt.
Je nach Trainingsstand, Sprungkraft und Mut des Vierbeiners fallen diese sehr unterschiedlich aus. Das Mensch– Hund Team muss sich gegenseitig vertrauen, nur so kann eine sichere und stressfreie Ausführung gewährleistet werden.
Unüberlegte Sprünge führen zu Panik und ggf. Verletzungen des Hundes.
Der Spaß sollte immer im Vordergrund stehen. Ängstliche, oder Wasser scheue Hunde bitte niemals zum Sprung zwingen.

So auch für Mika, der blonde Herzensbrecher hat es von einer ungarischen Tötungsstation
doch glatt zur „Rampensau“ geschafft. Sein neues Leben kann er hier in Waltrop mit seinen Lieblingssportarten wie Dog Diving und Dog Frisbee mit seinem Frauchen Gabriele Hermanns in vollen Zügen genießen. Mika ist schon etwas ganz besonderes, so Frau Hermanns. Zusammen mit Hundedame Cara bereichert er unser Leben.

Für alle, die Dog Diving einmal live sehen oder ausprobieren möchten sind hier die Termine: www.dogdiving-germany.de

Autor:

Iris Franken aus Waltrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.