Waltrop: Auf den Spuren der Industriegeschichte - Radtour zur Zeche Zollern

Herbert Niewerth leitet die Radtour zur Zeche Zollern.
  • Herbert Niewerth leitet die Radtour zur Zeche Zollern.
  • Foto: LWL/Hudemann
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Industriegeschichte kompakt: Zu einer Radtour und zwei Museumsbesuchen lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Sonntag, 28. Juli, ein. Die Tour startet um 11 Uhr am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg und führt zum 15 Kilometer entfernten Schwestermuseum in der Zeche Zollern nach Dortmund-Bövinghausen.
Herbert Niewerth hat die Tour konzipiert und begleitet die Radler auf der 30 Kilometer langen Strecke durchs Ruhrgebiet.
Die Route führt vom Alten Schiffshebewerk am Dortmund-Ems-Kanal entlang und dann durch die Dortmunder Stadtteile Mengede, Bodelschwingh und Kirchlinde zum LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund-Bövinghausen. Auf dem Zechengelände ist Zeit für ein Picknick und eine anschließende Besichtigung.
Das Bergwerk galt als "Musterzeche" des späten Kaiserreichs und begann 1902 mit der Kohleförderung. Schon kurz nach dem glänzenden Start begann nach Ende des Ersten Weltkriegs der Niedergang der Zeche. 1966 fuhren die Zolleraner zum letzten Mal ein - die Zeche wurde endgültig stillgelegt. Heute ist Zollern mit dem berühmten Jugendstilportal der Maschinenhalle eines der bekanntesten Industriedenkmäler Deutschlands und Zentrale des LWL-Industriemuseums.
Nach der Picknickpause startet die Rückfahrt zum Schiffshebewerk. Dort besichtigen die Radler die Ausstellung "U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe".
Kosten für die Radtour, Eintritt und Führung in beiden Museen: 8 Euro. Eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 02363/9707-0 oder per E-Mail an schiffshebewerk@lwl.org.

Autor:

Lokalkompass Ostvest aus Datteln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.