Alle Elefanten Ostafrikas ulken

Die beiden üben schon mal fürs Flaggen-Alphabet. Auf dem neuen Ideen-TrimmPfad in Wanne-Eickel sollte man mindestens zu zweit antreten.
Burkhard Ladewig, Vorsitzender des TV Wanne, über dessen Gelände sich der Pfad schlängelt, und Juliane Klaus, Designerin des  Erkennungs-Logos, sind ganz offensichtlich ein gutes Team. Ob sie wohl auch folgende Übung hinkriegen? Mit einer Hand auf den Kopf klopfen, die andere vor dem Bauch kreisen lassen und gleichzeitig die Augen von oben nach unten richten und umgekehrt.
2Bilder
  • Die beiden üben schon mal fürs Flaggen-Alphabet. Auf dem neuen Ideen-TrimmPfad in Wanne-Eickel sollte man mindestens zu zweit antreten.
    Burkhard Ladewig, Vorsitzender des TV Wanne, über dessen Gelände sich der Pfad schlängelt, und Juliane Klaus, Designerin des Erkennungs-Logos, sind ganz offensichtlich ein gutes Team. Ob sie wohl auch folgende Übung hinkriegen? Mit einer Hand auf den Kopf klopfen, die andere vor dem Bauch kreisen lassen und gleichzeitig die Augen von oben nach unten richten und umgekehrt.
  • hochgeladen von Bernhard W. Pleuser
Wo: TV Wanne, Plutostraße 19, 44651 Herne auf Karte anzeigen

Eine Zeitungs-Schlagzeile ist gefragt, wobei jedes Wort mit einem Vokal in der richtigen Reihenfolge beginnen muss – also a, e, i, o, u. Die Zeile könnte zum Beispiel lauten: Alle Elefanten in Ostafrika ulken. Oder, eine Stufe schwieriger: einen möglichst langen Satz mit gleichen Anfangsbuchstaben bilden. Und noch eins drauf: ein Limerick ist gefragt.

Es handelt sich hier um kein Quiz, das sich Günther Jauch ausgedacht hat. Sondern um eine Station des Ideen-TrimmPfades, der über die Erich-Höll-Sportanlage des TV Wanne führt (Plutostraße 19). Der Pfad, der „die Synapsen im Oberstübchen stärken soll“ (OB Horst Schiereck) ist nahezu einzigartig. In Deutschland gibt es – außer in Wanne – nur noch einen auf dem Gelände von Bayer Leverkusen.

Der Ideen-TrimmPfad besteht aus zwölf Stationen. Auf einer Tafel wird jeweils erklärt, worum es geht: „Einfallsreichtum anregen“, „Sinne schärfen“, „Phantasie wecken“, „Gehirn aufwärmen“, „Ideen im Team finden“ oder „Gedächtnisleistungen steigern“. Es gibt pro Station jeweils drei Schwierigkeitsstufen: Blitz-Merker, Denk-Profi und Mastermind. Der Parcours kann paarweise oder in kleinen Gruppen bewältigt werden. Die Aufgaben zielen darauf ab, die geistige Fitness zu stärken. Jeder ab zehn Jahren kann mitmachen. Den Trip fürs Gehirn-Jogging haben sich der TV Wanne 1885 e. V., die Kölner Ideenagentur IdeAktiv und die Stadt Herne gemeinsam ausgedacht.

Man sollte sich etwa 20 bis 50 Minuten Zeit nehmen, um wieder Farbe in die grauen Zellen zu bringen. Manche Herausforderungen sind ungewohnt. „Da macht Übung den Meister“, versichert Michael Luther von IdeAktiv. „Sie werden über sich hinauswachsen“, betont er frohgemut und siegessicher.
Um den Pfad nutzen zu können, muss man sich anmelden.

Ansprechpartner sind Burkhard Ladewig (0178/8 17 04 50 ; Mail: burkhard.ladewig@web.de) und der TV Wanne. Die Geschäftsstelle hat die Nummer 02325/79 43 10. Auf Wunsch stehen IdeenScouts zur Verfügung, die animieren und ein bisschen helfen.

Die beiden üben schon mal fürs Flaggen-Alphabet. Auf dem neuen Ideen-TrimmPfad in Wanne-Eickel sollte man mindestens zu zweit antreten.
Burkhard Ladewig, Vorsitzender des TV Wanne, über dessen Gelände sich der Pfad schlängelt, und Juliane Klaus, Designerin des  Erkennungs-Logos, sind ganz offensichtlich ein gutes Team. Ob sie wohl auch folgende Übung hinkriegen? Mit einer Hand auf den Kopf klopfen, die andere vor dem Bauch kreisen lassen und gleichzeitig die Augen von oben nach unten richten und umgekehrt.
Für die musikalische Eröffnung des Ideen-TrimmPfades sorgte Graf „Hotte“ Schröder. Fotos: Detlef Erler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen