Laserkontrolle: Essener mit 105 km/h in Herne erwischt - Blaulicht - DerWesten

Und, was erwarten Sie jetzt.

Eine Möglichkeit wäre, die Geschwindigkeit zu rechtfertigen. Zum Beispiel könnte die Oma gerade schwer erkrankt sein, und man wollte so schnell wie möglich zu ihr.

Da gibt es noch sehr viele andere Ausreden. Bei Bedarf können sie sich gerne bei mir melden, ich kenne sie alle und ich sage ihnen, sie helfen alle nicht.

Zu Schnell ist zu schnell, und: das ist jetzt meine persönliche und ganz spezielle Meinung:

ES KANN NICHT HART GENUG BESTRAFT WERDEN!!!

Ich weiß, dass ich mir mit dieser Meinung keine Freunde mache, aber, wenn jemand mir 105 km/h innerhalb einer Ortschaft fährt, gehört ihm auf Lebenszeit der Führerschein entzogen und eine Bewährung ausgeschlossen. Selbst Fahrrad halte ich in so einem Fall für bedenklich (wie soll so jemand sich komplizierte Regeln, wie das Benutzen von Fahrradwegen, merken, wenn noch nicht mal in seinen Schädel geht, dass man innerhalb von Ortschaften 50 km/h vorgeschrieben sind).

Übrigens: Diesen Artikel könnte ich wahrscheinlich wöchentlich in meinen Blog setzen. Solche Idioten gibt es immer, wöchentlich, wenn nicht täglich, eigentlich immer, fahren sie mal mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit (was sie natürlich immer tun) durch ihre Stadt und beobachten sie mal der anderen Verkehrsteilnehmer.

Aber Vorsicht: Passen Sie bitte auf, dass ihre richtige Fahrweise nicht als Nötigung ander Verkehrsteilnehmer aufgefasst wird. Denn das ist laut StVO schlimmer als eine Gefährdung oder Behinderung des Straßenverkehrs. Also: Lassen sie den Schnellfahrern ihren Spass und hoffen, dass solche Dummdödel recht bald in eine Kontrolle geraten und eine fette Strafe kassieren und hoffen sie bitte auch, dass keine Menschen durch die unverantwortliche und fahrlässige Fahrweise dieser Zeitgenossen gefährdet werden.

Und.. ja, auch ich bin schon zu schnell gefahren und erwischt worden. Das letze Mal auf der A42 zwischen Gelsenkirchen - Bismarck und Herne - Wanne mit 125 statt 100. Hat 40 Euro gekostet. Und dann war noch um 1.00 Nachts auf der Dorstener Straße mit 66 km/h statt 50 km/h, ich war mit 15 Euro dabei. Aber 55 über Limit hab ich noch nicht geschafft, und ich weiß von höheren Überschreitungen im Herner Stadtgebiet.

Autor:

Ralf Palmer aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen