Schmuck, Handys und Geld erbeutet: Vier Einbrüche in Wanne-Eickel

Auch bei folgenden Einbrüchen vom 16. November im Wanne-Eickeler Stadtgebiet hat das Fachkommissariat für Wohnungsdelikte die Ermittlungen aufgenommen.

An der Edmund-Weber-Straße in Röhlinghausen wurde zwischen 18 und 19.50 Uhr ein Wohnzimmerfenster eines Reihenhauses aufgehebelt. Die  Beute: Bargeld und ein Handy, Fluchtrichtung unbekannt.
Ebenfalls in Röhlinghausen, aber am Stapelweg, wurde das Fenster einer Wohnung im Hochparterre aufgehebelt. Eine erste Nachschau ergab, dass diverser Schmuck gestohlen wurde (Mehrfamilienhaus, 08.05 bis 19.15 Uhr).
Die Schadensaufstellung nach einem Einbruch in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Dahlhauser Straße steht noch aus. Als der Wohnungsinhaber zurückkehrte, stieß er auf ein offenes Fenster und durchsuchte Schränke (14 bis 18.45 Uhr).

Beute am Tulpenweg gefunden

Augenscheinlich "Einbruchs-Beute" fanden Zeugen am 15. November am Tulpenweg der "Gartenstadt" in Wanne-Süd. In den Büschen eines Vorgartens lag eine schwarze Schatulle, der Inhalt: zwei rote Ketten, ein grüner Steinanhänger sowie zwei Papiertüten eines Uhrmachergeschäftes.
Zeugen und Besitzer werden gebeten, sich beim Bochumer Fachkommissariat für Wohnungsdelikte (KK 13) unter den Rufnummern0234/909-4135 oder -4441 (Kriminalwache) zu melden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen