Sturmeinsätze der Feuerwehr
"Sabine" beschäftigt Feuerwehr in Schwelm und Ennepetal

"Sabine" sorgte für weniger Einsätze als gedacht.
  • "Sabine" sorgte für weniger Einsätze als gedacht.
  • Foto: Norbert Rittmann / Lokalkompass.de
  • hochgeladen von Hanna Assiep

Orkantief "Sabine" fegte zwischen Sonntag und Montag über NRW. Zum Glück hatte die Feuerwehr nicht so viele Einsätze wie befürchtet. Niemand wurde verletzt und auch der Sachschaden an den Einsatzstellen blieb gering.

Die Feuerwehr Schwelm hatte im Schwelmer Stadtgebiet durch "Sabine" von Sonntag, 9. Februar, ab 8 Uhr bis Montag, 10. Februar, 12 Uhr insgesamt 15 Einsätze abzuarbeiten. Bereits am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr vor allem zu Bäumen und Ästen auf Fahrbahnen und Gehwegen alarmiert.

In den Nachmittagsstunden und den frühen Abendstunden intensivierte sich der Wind und es kam zu einem erhöhten Einsatzaufkommen, die Einsatzkräfte waren aber Aufgrund der Warnlage gut vorbereitet. In den späten Abendstunden beruhigte sich die Einsatzlage und ab 10 Uhr am Montagmorgen stellte sich der normale Regelbetrieb der Feuerwehr wieder ein.

"Sabine" in Ennepetal

In Folge des Sturmes am Sonntag, 9. Februar, musste die Feuerwehr Ennepetal am Montag, 10. Februar, zu weiteren Einsätzen ausrücken. Die Feuerwehr beseitigte umgestürzte Bäume, entfernte gelockerte Hausverkleidungen und Schilder, und holte einen Pavillon von einem Balkon. Zwischen diesen Einsätzen wurde die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.

Insgesamt hat die Feuerwehr Ennepetal am Montag, 10. Februar, von 11 bis 21 Uhr sieben Einsätze abgearbeitet.

Autor:

Hanna Assiep aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen