Betrieb nicht mehr wirtschaftlich
Das Autokino Ennepetal geht in die finale Runde

Die Multivision über Lappland von Klaus-Peter Kappest im ausverkauften Autokino.
  • Die Multivision über Lappland von Klaus-Peter Kappest im ausverkauften Autokino.
  • Foto: Autokino Ennepetal
  • hochgeladen von Lokalkompass Schwelm

Fast einen Monat nach der erfolgreichen Premiere am 1. April gehen am Monatsende wieder die Lichter aus. Nach der Vorstellung am Pfingstmontag, 1. Juni gibt es keine Kino-Alternative mehr. Dafür nennen die Veranstalter unterschiedliche Gründe.

Aufgrund der zunehmenden Lockerungen der Beschränkungen und der dadurch gesunkenen Nachfrage ist der Betrieb des Autokinos nicht mehr wirtschaftlich. „Kinos machen wieder auf, andere Freizeitmöglichkeiten auch“, erklären Schausteller Andreas Alexius und Florian Englert, Geschäftsführer der Kluterthöhle und Freizeit GmbH.

Besucherzahlen nach einer Woche gesunken

Mit der Eröffnung des Autokinos auf dem Gelände der Firma Bharat Forge CDP wurden unterschiedliche Ziele verfolgt, so Florian Englert: „Für die Gebr. Alexius GmbH ist es der wirtschaftliche Faktor, da geht es um Existenzen. Die Kluterthöhle wollte vor allem den Ennepetalern eine Freizeitmöglichkeit bieten. Zu Projektbeginn gab es noch andere Grundvoraussetzung, es waren ja sogar Spielplätze gesperrt.“ Die Verkaufszahlen liegen unter den Erwartungen. „Die erste Woche war sehr Erfolgsversprechend, doch bereits in der zweiten Woche waren es fast 50 Prozent weniger Besucher“, meint Florian Englert.

Laut Andreas Alexius war das Autokino erst einmal für einen Monat mit der Option auf eine Verlängerung geplant. „Obwohl wir sehr positives Feedback von den Besuchern hinsichtlich der Qualität von Bild, Ton, Personal und Popcorn bekommen haben, haben wir uns entschieden, das Autokino nicht weiter zu betreiben.“

Das Projekt rechnet sich aufgrund der hohen Betriebskosten nicht und man habe das Angebot ohnehin nur mit Sponsorenhilfe realisieren können. Hinzu kommt, dass der Verleiher der LED-Wand statt einer fixen Monatsmiete eine Beteiligung pro Eintrittskarte erhält. Das hat das finanzielle Risiko verringert, erklärt Alexius. Es ist an der Zeit neue Wege zu gehen. „Autokino war ein spannendes Thema, es hat Spaß gemacht“, so Florian Englert. „In der Kooperation waren wir ein sehr gutes Team, mit dem wir alles in ganz kurzer Zeit aus dem Boden gestampft haben. Es war anstrengend, aber schön“, ergänzt Andreas Alexius.

Letzte Programmhöhepunkte am Wochenende

Ein tolles Programm erwartet die Besucher aber noch am Wochenende. Der Samstag, 30. Mai, startet um 17 Uhr mit "Rocca verändert die Welt", gefolgt von "Ein ganzes halbes Jahr" um 19.45 Uhr. Am Sonntag, 31. Mai, können die Besucher die Woche gemütlich mit "Mamma Mia 2: Here we go again" um 17 Uhr ausklingen lassen.

Als Add-On findet ab 16 Uhr ein Hutkonzert der Künstlerin "Teneja – Voice meets Guitar" aus Solingen im Autokino statt. Mit ihrer Gitarre bringt sie ihre Emotionen zum Klingen. Um eine kleine Spende wird gebeten.

Um 20.15 Uhr läuft das Kriegsdrama "1917", das Anfang Januar bei der Verleihung der Golden Globes in den Kategorien "Bestes Drama" und "Beste Regie" ausgezeichnet und zehn Mal für einen Academy Award nominiert wurde.

Die letzte Veranstaltung wird es am Pfingstmontag, 1. Juni, geben. Hierzu lädt die Kulturgemeinde Ennepetal zu einer Multivisionsshow von Joe Häckl über das Donaudelta ein. Beginn der Veranstaltung ist um 20.30 Uhr. Eine Anmeldung unter anmeldung@kulturgemeinde-ennepetal.de ist erforderlich.

Ticketverkauf und weitere Informationen zu den Vorstellungen gibt es hier und auf Facebook.Das Autokino-Team bedankt sich bei dem gesamten Team für die Zusammenarbeit.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen