Orgel-Herbst heute in Ennepetal
Konzert für Trompete und Orgel

Torsten Laux spielt die Orgel.
2Bilder

Am heutigen Freitag, 25. September, macht der 13. Orgel-Herbst ab 20 Uhr Station in der Ev. Kirche Ennepetal-Milspe. Der Eintritt zum Konzert für Trompete und Orgel ist frei, allerdings gibt es entgegen der ursprünglichen Planung eine Programmänderung.

Eigentlich sollte in diesem Konzert neben Torsten Laux an der Orgel der Flötist Klaus-Peter Riemer musizieren. Aus Krankheitsgründen musste er allerdings leider seine Mitwirkung absagen. Zum Glück gelang es Laux mit dem Trompeter David Tasa einen namhaften Duo-Partner zu gewinnen, der stattdessen kurzfristig einspringen konnte.

Programminhalt geändert

Das Programm beinhaltet nun neben der Suite in D-Dur von Georg Friedrich Händel für Trompete und Orgel ein Werk des bedeutenden tschechischen Komponisten Petr Eben. 1976 entstand dessen eindrückliches viersätziges Opus„Okna podle Marca Chagalla“ („Fenster nach Marc Chagall“) für Trompete und Orgel.

Abgerundet wird das Programm durch verschiedene Orgelwerke, die den Klangreichtum der Milsper Orgel besonders zur Geltung bringen. Unter anderem erklingt Bachs berühmte Toccata und Fuge d-Moll. Torsten Laux spielt eine eigen Bearbeitung des 1. Satzes aus der 5. Sinfonie von Beethoven sowie (mit einem gewissen Augenzwinkern) ein „Andante und Allegro d-moll/D-Dur“ über „Freude, schöner Götterfunken“ im Stil von Beethoven.

Erfolgreiche Künstler zu Gast in Ennepetal

David Tasa wurde in Milwaukee, Wisconsin (USA), geboren und kam nach seinem Studium 1972 nach Deutschland. Hier war er Solotrompeter bei mehreren deutschen Orchestern, zuletzt beim Opernhaus- und Museumsorchester in Frankfurt. Zahlreiche Engagements als Solist führten ihn durch Europa, nach Israel sowie nach Nord- und Südamerika.

Torsten Laux war nach seinem Studium der Kirchenmusik und der Solistenprüfung im Fach Orgel längere Zeit als Kirchenmusiker in Ingelheim und Bad Nauheim tätig. Er gewann zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben für Orgel (auch Improvisation) und Komposition.
Seit 1999 lehrt er als Professor für Orgel (Künstlerisches Orgelspiel und Improvisation) an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf.

Seine Kompositionen umfassen zahlreiche Werke für Orgel und geistliche Musik in verschiedenen Besetzungen. Außerdem hat er zahlreiche Orgelwerke unter anderem von César Franck und Franz Liszt auf CD eingespielt.

Ausführliche Infos zum Konzert

Torsten Laux spielt die Orgel.
Trompeter David Tasa springt für Flötist Klaus-Peter Riemer ein.
Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen