wap - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

Am 14. Februar ist Valentinstag.
2 Bilder

Ihr Valentinstagsgruß am 13. Februar in der WAP
Ein Herz für Verliebte

Restaurants haben geschlossen, Hotelzimmer kann man nicht buchen und auch das Schmuckgeschäft kann seine Türen wegen des Lockdowns nicht öffnen. Eine wirklich besondere Aktion für seine oder seinen Liebsten Zuhause kann man am diesjährigen Valentinstag, 14. Februar, wohl nicht organisieren. Oder doch? Die WAP hat ein Herz für Verliebte und möchte den- oder derjenigen, die uns die tollste Begründung, das tollste Paar-Foto, die tollsten Gedichtzeilen oder alles zusammen an...

  • wap
  • 03.02.21
  • 1
Die aktuellen Corona-Fallzahlen aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis vom 3. Februar 2021.

Corona im EN-Kreis - Fallzahlen vom 3. Februar 2021
8.035 Infektionen, 2 weitere Todesfälle, Inzidenz 82,07

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 8.035 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 3. Februar), von diesen sind aktuell 652 infiziert, 7.133 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 78 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 82,07 (Vortag 78,06). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 62 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 03.02.21
Die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr-Kreis freuen sich darüber, dass der Duden zukünftig nicht nur die männliche Bezeichnung verwendet, sondern differenziert.

Zeiten gendern sich
Beauftragte im EN-Kreis begrüßen sprachliche Gleichstellung

Der Duden verwendet zukünftig in seiner Online-Ausgabe nicht nur die männliche Bezeichnung, sondern differenziert. Gleichberechtigt stehen dort jetzt Ärztin und Arzt. Bislang haben die Einträge für die weiblichen Berufsbezeichnungen immer auf die männlichen Pendants verwiesen. Die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr- Kreis freuen sich über dieses Signal, für sie stellt es einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Gleichstellung dar. "Eine geschlechtersensible Sprache ist ein Akt der...

  • wap
  • 31.01.21
Bürgermeister Stephan Langhard legte in Begleitung von Ingrid Andre, die sich seit Jahren um den Gedenkstein für die früheren Schwelmer Bürger jüdischen Glaubens kümmert, einen Kranz nieder.

Als Erinnerung an die Opfer des Holocaust
Bürgermeister Stephan Langhard legte am Gedenkstein einen Kranz nieder

Stephan Langhard stellte sich als neuer Bürgermeister von Schwelm „aus tiefster Überzeugung“ in die Schwelmer Tradition, am gesetzlich verankerten Gedenktag der Opfer des Nationalsozialismus (27. Januar) sich an die Opfer des Holocaust zu erinnern. Das Stadtoberhaupt legte im Namen von Rat und Verwaltung der Stadt Schwelm einen Kranz nieder, begleitet von Ingrid Andre, die sich seit Jahren um den Gedenkstein für die früheren Schwelmer Bürger jüdischen Glaubens kümmert, und bei der sich Langhard...

  • wap
  • 29.01.21

Gedenken für Holocaustopfer
Schwelms Bürgermeister Langhard legt am 27. Januar Kranz nieder

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. 1996 regte der damalige Bundespräsident Roman Herzog an, der 27. Januar möge „Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus“ werden. Seitdem gedenkt man auch in Schwelm stets am 27. Januar aller Menschen, die in den Konzentrations- und Arbeitslagern der Nationalsozialisten ausgebeutet, gequält und ermordet wurden. Wegen der Corona-Pandemie kann das Gedenken in diesem Jahr nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Gleichwohl wird...

  • wap
  • 26.01.21
Die Evangelische Christuskirche in Schwelm.

Trotz Corona für Interessierte da
Spirituelle Angebote der Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm

Da in der Evangelischen Kirchengemeinde Schwelm gegenwärtig keine Präsenzgottesdienste stattfinden, weist die Gemeinde auf ihre spirituellen Angebote hin. Die Christuskirche ist dienstags und freitags von 10 bis 12 Uhr, samstags von 11 bis 13 Uhr und außerdem sonntags von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Telefonandachten, Gedanken und GottesdiensteDarüber hinaus kann unter Tel. 9186/20 eine Telefonandacht gehört werden, die jeden Freitag neu aufgesprochen wird. Mit den wöchentlichen...

  • wap
  • 24.01.21
Aktuelle Zahlen aus dem EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Zahl der Infektionen in den letzten 24 Stunden um 70 gestiegen

Corona: 7.435 Infektionen, 5 weitere Verstorbene, Inzidenz 122,49 En-Kreis. Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.435 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 20. Januar), von diesen sind aktuell 911 infiziert, 6.319 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 70 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 122,49 (Vortag 125,88).  In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 20.01.21
Das Schwelmer Jugendzentrum bringt einen Spieleverleih an den Start.

Spiele zum Ausleihen
Schwelms Jugendzentrum hält Kontakt zu Kindern und Jugendlichen

Gäbe es keine Corona-Pandemie, würden sich viele Kinder nachmittags in Schwelms Jugendzentrum in der Märkischen Straße 16 treffen. Diese Möglichkeiten gibt es im Moment nicht. Um trotzdem für die Kinder und Jugendlichen da zu sein, überlegt sich das Team des Jugendzentrums immer wieder Aktivitäten, die im Rahmen der geltenden Maßgaben umsetzbar sind. So wurden beispielsweise in der Vorweihnachtszeit Spiel- und Basteltüten verteilt. Jetzt bringt das Jugendzentrum einen Spieleverleih an den...

  • wap
  • 20.01.21
Die Stadt Sprockhövel sucht Impfbegleiter für Senioren.

Begleiter gesucht
Impfzentrumfahrer für Sprockhöveler Senioren

Das Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises befindet sich in Ennepetal, Kölner Straße 205. Ab Anfang Februar sollen dort die Impfungen der über 80-Jährigen Bürger starten, ab dem 25. Januar beginnt die Anmeldefrist. Die Senioren erhalten Post des Gesundheitsministers Karl Josef Laumann und der Bürgermeisterin Sabine Noll mit der Einladung und Informationen zur Corona-Schutzimpfung. Unter den Impfberechtigten gibt es sicherlich einige, die nicht in der Lage sein werden, selbständig zum Impfzentrum...

  • wap
  • 19.01.21
Mitglieder besprachen im Vorfeld das neue Konzept und machten sich mit den technischen Voraussetzungen vertraut.

Onlineangebot „Lockdown Life“ heute Abend
Gevelsberger Kinderschutzbund lädt ins Internetcafé für Eltern ein

Seit März letzten Jahres hat das Coronavirus für die Menschen im Land das Leben verändert. Das fängt im ganz Kleinen an, beim Lächeln hinter der Maske – und endet bei den großen Fragen nach der Zukunft. Man befindet sich in einem großen gesellschaftlichen Experiment mit unklarem Ausgang. Welche Folgen haben all die Einschränkungen des sozialen Lebens? Wie lange halten Menschen es aus, in einer Wohnung quasi eingesperrt zu sein? Mit welchem Argumenten kann man kleine Kinder von Gleichaltrigen...

  • wap
  • 19.01.21
Milena Diana Mayer, Ronald Mayer (Hegering Haßlinghausen) und Uwe Preise (Berbauaktiv Ruhr e.V.), im Hintergrund sieht man das Mundloch des Erbstollens.

Hegering Haßlinghausen
Aufruf von Bergbauaktiv Ruhr: Nistkästen übergeben

Dem Aufruf des Vereins Bergbauaktiv Ruhr e.V. für eine Nistkastenaktion folgend, hat der Hegering Haßlinghausen die überzähligen Nistkästen übergeben. Vor Corona hat der Hegering mit Unterstützung der Sparkassenstiftung Sprockhövel diese Nistkästen mit den Grundschülern der Grundschule Haßlinghausen gemeinsam im Rahmen einer AG zusammengebaut und später auf dem Radweg gemeinsam angebracht. Jetzt konnten die überzähligen bereits zusammengebauten Nistkästen für die Umgebung des Forschungs- und...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 18.01.21
 Wilde Berichte und Theorien rund um Corona, den US-Präsidenten und den Papst machen im Aluhut-Kosmos die Runde.

Eine WAP-Reportserie über Verschwörungstheorien und ihre Funktionsweisen
Aluhut auf und los!

Fake-News, Lügenpresse, gleichgeschaltete Mainstream-Medien... Für den Journalismus und die Journalisten sind es keine einfachen Zeiten. Aktuell sähen besonders Verschwörungstheoretiker ununterbrochen Zweifel an den Berichten der Presse. Woran glauben diese Menschen? Was sind ihre Quellen, die Grundlagen für ihre Thesen? Was steckt hinter all dem? Zwei Wochen lang begebe ich mich in die Parallelwelt der selbsternannten Rebellen, abonniere den Lieblingsnachrichtendienst der...

  • wap
  • 15.01.21
  • 1
  • 1
Die aktuellen Zahlen aus dem EN-Kreis vom 14. Januar 2020.

Corona im EN-Kreis - Fallzahlen vom 14. Januar 2021
7.106 Infektionen, 2 weitere Todesfälle, Inzidenz 124,34

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.106 bestätigte Corona-Fälle (Stand Donnerstag, 14. Januar), von diesen sind aktuell 936 infiziert, 5.981 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 102 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 124,34 (Vortag 127,73). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 75 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 14.01.21
Dieser Hundeblick! Welpen erweichen das Tierfreunde-Herz und besonders jetzt zu Coronazeiten werden viele Tiere gekauft oder adoptiert.

WAP-Aktion für Neu-Tierbesitzer aus dem Südkreis
Haben Sie ein Corona-Tier?

Homeoffice und viel ungenutzte Freizeit haben so manch einen Tierfreund dazu verleitet, sich genau jetzt während der Coronapandemie einen kleinen Vierbeiner anzuschaffen. Wenn der Gedanke eh schon lange im Kopf reifte, hat die Pandemie für manch einen die perfekten Startbedingungen geschaffen. Die WAP ist gespannt, welche kleinen Fellnasen im Südkreis ein neues Zuhause gefunden haben und fragt: "Haben Sie ein Corona-Tier?" Schreiben Sie uns doch eine Mail, wie sie an Ihren Schatz gekommen sind,...

  • wap
  • 11.01.21
  • 1
  • 1
Die WAP fragt: Was hat die Pandemie mit ihrem Leben gemacht?

Aufruf an die WAP-Leser: Teilt eure Corona-Storys
Corona ist nicht irgendwo, Corona ist hier!

Aufruf für die WAP-Leser im Südkreis: Immer wieder hört man es und besonders das Internet ist voll von den Leuten, die Corona und die Pandemie herunterspielen. Fallzahlen werden in Frage gestellt und Corona-Maßnahmen als überzogen oder unsinnig tituliert. Die WAP-Redaktion hat die Erfahrung gemacht: Kaum ein Thema wird so kontrovers und emotional diskutiert, wie Corona. Und auch im Südkreis gibt es viele, denen der Ernst der Lage anscheinend nicht bewusst ist. Erzählen Sie uns ihre Geschichte!...

  • wap
  • 06.01.21
  • 3

Corona im Ennepe-Ruhr-Kreis
6.501 Infektionen, 2 weitere Verstorbene, Inzidenz 108,91

Ennepe-Ruhr-Kreis.  Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es am heutigen Dienstag, 5. Januar,  6.501 bestätigte Corona-Fälle, von diesen sind aktuell 885 infiziert, 5.451 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 16 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 108,91 (112,00). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 96 Patienten mit einer Corona-Infektion...

  • Schwelm
  • 05.01.21
Verabschiedeten Christiane Mollenkott jetzt mit herzlichen Worten in den dritten Lebensabschnitt: Bürgermeister Stephan Langhard, Fachbereichsleiter Christian Rüth, Gabriele Hiller (Sachgebietsleiterin Personal), Feuerwehrchef Matthias Jansen, Christiane Rath (Personalratsvorsitzende) und Sybille Liebscher (Vorstand der Gemeinschaftskasse).

Stadt verabschiedet sich
„Frau mit der Fähigkeit zum Deeskalieren“: Christiane Mollenkott geht in den dritten Lebensabschnitt

Christiane Mollenkott ist eine bekannte Frau. Die langjährige Mitarbeiterin des städtischen Fachbereichs Bürgerservice -und hier speziell des Ordnungsbereichs – hat vor vielen Jahren als Politesse und Marktmeisterin gearbeitet. 2002 übernahm sie neue Aufgaben als Sachbearbeiterin für den Außendienst. Dessen breites Spektrum reicht von Ermittlungsaufgaben – auch in Amtshilfe für andere Behörden -über Zwangseinweisungen bis zur Schulzuführung von Kindern, die den Unterricht schwänzen. Kompetent,...

  • Schwelm
  • 05.01.21
Der Radio-Verkehrsfunk am vergangenen Sonntag vermeldete Orte, die man dort sonst kaum hört: Brilon, Hellenthal, Niedersfeld. Ansturm auf die schneebedeckten Höhen Nordrhein-Westfalens. Symbolbild: Daniel Magalski

Straßen verstopft, Notdurft am Wegesrand, Müll in der Natur
Ignoranten im Schnee

"Charakter zeigt sich in der Krise". Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt prägte diesen Ausspruch. Angesichts der Verhältnisse in den Höhenlagen Nordrhein-Westfalens am vergangenen Wochenende muss hier vielen Zeitgenossen ein massives Defizit attestiert werden.  Schnee im Sauerland und in der Eifel. So etwas lockt immer an und in pandemiefreien Zeiten ist es gut für Liftbetreiber, Gastronomie oder Einzelhandel, die sich an den Wochenenden auf die Tagestouristen freuen. Im Januar 2021 sind...

  • Essen
  • 05.01.21
  • 18
  • 6
Papa Daniel Airich, Mama Sabrina Appel mit Malia und Chefarzt Dr. Andreas Leven (v.l.) freuen sich über das Weihnachtsbaby.

Schwelm
Malia ist das Weihnachtsbaby aus dem Helios-Klinikum

Malia ist das Weihnachtsbaby 2020 im Helios Klinikum und hat ihrer Familie und auch den Mitarbeitern der Klinik für Geburtshilfe ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Mama Sabrina Appel hatte am 23. Dezember am späten Nachmittag in der Praxis von Chefarzt Dr. Andreas Leven einen Termin zur Vorsorge. Der errechnete Geburtstermin für Malia war ursprünglich der 6. Januar. „Ich hatte es aber schon im Gefühl, dass sich meine Tochter früher auf den Weg machen wird“, erzählt Sabrina Appel. Und auch Dr....

  • Schwelm
  • 28.12.20
  • 1
Große Hoffnungen ruhen auf 2021. Welche sind realistisch?

Frage der Woche
Corona im Jahr 2021: Worauf darf man hoffen?

Das Jahr 2020 geht zu Ende und die wenigsten werden es vermissen. Das erste Jahr der Pandemie bedeutete für viele Menschen in Deutschland Verzicht und finanzielle Unsicherheit. Mit welcher Entwicklung rechnet ihr im nächsten Jahr? Es ist ein guter Brauch, zum Jahreswechsel zurück zu blicken und aus vergangenen Fehlern zu lernen. Unser Umgang mit der Corona-Krise sollte dafür ein besonders guter Anlass sein. Haben wir als Gesellschaft, in unseren Jobs, als Privatleute, als PolitikerInnen Fehler...

  • Herne
  • 25.12.20
  • 15
Der Kunsthistoriker Steffen Bogen  hat mit "Funkey Monkey" ein Familienspiel mit Suchtfaktor entwickelt
Aktion 4 Bilder

Gewinne beim Spielekompass
Gute Unterhaltung für große Runden

Weihnachten und Silvester sind eigentlich die besten Gelegenheiten, um in großer Runde mit viel Zeit gemeinsam zu spielen. Das in diesem Jahr alles anders ist, ist nicht zu ändern, doch in der Hoffnung auf Besserung wollen wir Euch heute im Spielekompass zwei Spiele von HUCH! vorstellen, die hervorragend für viele Spieler geeignet sind. Von Andrea Rosenthal Das Familienspiel "Funkey Monkey" stammt aus der Entwicklerwerkstatt von Steffen Bogen. Der studierte Kunsthistoriker ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.20
  • 2
  • 4
Mit dem Friedenslicht: Pfadfinder Jonas Tettenborn, Bürgermeisterin Imke Heymann und Carolin Wasiak, Stammesvorsitzende DPSG Ennepetal.

„Frieden überwindet Grenzen“
Friedenslicht im Ennepetaler Rathaus eingetroffen

Unter dem Motto „Frieden überwindet Grenzen“ ist das Friedenslicht  aus Bethlehem heute durch die Pfadfinderschaft St. Georg im  Ennepetaler Rathaus eingetroffen. Ennepetal. Traditionsgemäss überbringen die Pfadfinder das Friedenslicht  während der letzten Sitzung des Ennepetaler Rates. Aufgrund der besonderen und coronabedingten Absage der Sitzung besuchte nun eine kleine Abordnung der Pfadfinder das Ennepetaler Rathaus.So konnten Carolin Wasiak und Jonas Tettenborn das Friedenslicht direkt an...

  • Ennepetal
  • 17.12.20
Immer die Länge von einem Sternenstab entfernt vom anderen: Selbstverständlich halten die Sternsinger die Abstands- und Hygieneregeln ein. Foto: Die Sternsinger Kindermissionswerk

Krone statt Corona
Sternsinger? Aber sicher!

Ennepe-Ruhr-Kreis.  Mit dem Stern vorne weg werden auch in diesem Jahr in der katholischen Propstei St. Marien Kindergruppen mit ihren Heiligen drei Königen unter dem Motto „Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit“ unterwegs sein. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Selbstverständlich haben die Organisatoren dabei die Corona-Lage und die entsprechenden Hygienekonzepte im Blick. Die Sternsinger in allen drei Städten der Propstei haben sich gefragt, wie in Zeiten von Corona die...

  • Schwelm
  • 15.12.20

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.