wap - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die aktuellen Werte zeigen im Vergleich zu den Vormonaten einen rückläufigen Trend.

PCB-Skandal in Ennepetal
Messdaten für März weisen Rückgang aus - Verzehrhinweise bleiben

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) hat dem Ennepe-Ruhr-Kreis in der letzten Woche die PCB-Immissionsmessdaten aus dem Umfeld der Ennepetaler Firma BIW für den Monat März vorgelegt. Die gasförmigen Immissionen werden weiterhin an zwei Messpunkten erfasst, sie liegen in der Pregelstraße im Gewerbegebiet Oelkinghausen und auf einem Grundstück am Büttenberg. Die aktuellen Werte der für die Silikonproduktion typischen PCB-Kongenere 47, 51 und 68 zeigen im Vergleich zu den...

  • wap
  • 11.05.21
Jeden ersten Dienstag im Monat lädt Bürgermeister Stephan Langhard zur Bürgermeistersprechstunde ein. Um Voranmeldung wird gebeten.

Stadt Schwelm informiert
Bürgermeistersprechstunde immer am ersten Dienstag im Monat

Jeden ersten Dienstag im Monat um 16 Uhr lädt Schwelms Stadtoberhaupt Stephan Langhard zur Bürgermeistersprechstunde ein, die coronabedingt zur Zeit nur telefonisch stattfinden kann. Wer am morgigen Dienstag, 4. Mai, von 16 bis 17.30 Uhr ein Thema mit dem Bürgermeister besprechen möchte, wird gebeten, sich vorab bei Nicole van Velzen, Vorzimmer des Bürgermeisters, zu melden. Dies ist telefonisch unter 02336/801202, oder per Mail unter vanvelzen@schwelm.de möglich. Außerdem sollte das in Rede...

  • wap
  • 03.05.21
Der Silikon-Hersteller BIW ist Ende 2019 mit dem "PCB-Skandal" in den Fokus der Öffentlichkeit geraten.

Bürger gegen BIW
Die emotionale Debatte um den PCB-Skandal in Ennepetal und der gleichnamigen Bürgerinitiative

Es will einfach keine Ruhe Einkehren in Sachen BIW und dem Kampf der Bürgerinitiative "PCB-Skandal in Ennepetal" gegen den Konzern. Innerhalb weniger Tage überschlugen sich nun erneut die Ereignisse. von Nina Sikora Laut Feuerwehr Ennepetal hat es am Montag, 12. April, einen Brand bei "einer Firma in die Pregelstraße" gegeben. Anwohner identifizieren die Firma sofort als die BIW Isolierstoffe GmbH. Noch bevor die WAP-Redaktion die offizielle Feuerwehrmeldung erreichte, hatte die...

  • wap
  • 17.04.21
Der Silikon-Hersteller BIW ist Ende 2019 mit dem "PCB-Skandal" in den Fokus der Öffentlichkeit geraten.

Kreis und Stadt machen BIW klare Vorgaben
Teilstandortwechsel von Pregelstraße in die Weichselstraße

Die Ennepetaler Firma biw wird Teile ihrer Produktion aus der Pregelstraße in die Weichselstraße verlagern, betroffen sind die Bereiche, in denen der chlorhaltige Vernetzer eingesetzt wird. Grundlage hierfür ist eine von der Stadt Ennepetal auf Antrag des Unternehmens und unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben zu erteilende Baugenehmigung an die Adresse der Firma LFS GmbH. Der Ennepe-Ruhr-Kreis war als Immissionsschutzbehörde am Verfahren beteiligt. In der Baugenehmigung wurde unter...

  • wap
  • 17.04.21
  • 1
In Schwelm werden Spielplätze wieder versuchsweise geöffnet.

Schwelm öffnet versuchsweise Spiel- und Sportplätze
Sinken des Inzidenzwertes über mehrere Tage veranlasst Stadt zu Lockerungen der Maßnahmen

Als vor zwei Wochen die 7-Tages-Inzidenzwerte der Stadt Schwelm immer weiter anstiegen, stand für Schwelms Bürgermeister Stephan Langhard, den Beigeordneten Ralf Schweinsberg und den Stab für außergewöhnliche Ereignisse im Schwelmer Rathaus fest, dass die Verwaltung ein deutliches Zeichen für weitere Kontaktreduzierung in die Bürgerschaft geben musste. Es stieß nicht überall auf Verständnis, dass die Verwaltung die städtischen Spiel- und Bolzplätze vorerst schloss. So sehr man diesen Schritt...

  • wap
  • 16.04.21
Ministerpräsident Armin Laschet spricht zur Presse.
3 Bilder

Laschet besucht Drive-in-Impfzentrum in Schwelm
Ministerpräsident voll des Lobes für Schwelm

Im 15-Minuten-Takt rollen die Autos im Impf-Drive-in in Schwelm an. Doch als am Mittwoch um kurz vor elf Uhr etliche schwarze Limousinen vorfuhren, ging es nur indirekt um die Impfung. Ministerpräsident Laschet war angereist, um sich vor Ort über dieses besondere Impfverfahren zu informieren. Von Lilo Ingenlath-Gegic Weil die Termine im Impfzentrum, mit fünf Impfstraßen und einer Kapazität von 1000 Impfungen pro Tag, im Ennepe-Ruhr-Kreis für Wochen ausgebucht sind, reagierte die Verwaltung...

  • wap
  • 07.04.21
Armin Laschet hält seine Rede.
7 Bilder

Armin Laschet in Schwelm
Laschet lobt mobile Impfstation in Schwelm

Hoher Besuch kündigte sich kurzfristig in Schwelm an. Am heutigen Mittwoch, 7. April, um 11 Uhr, kam Ministerpräsident Armin Laschet zur mobilen Impfstation des Ennepe-Ruhr-Kreises. Der Ministerpräsident wollte sich ein Bild von der Impfstation machen, die der Kreis in kürzester Zeit realisiert hat. Landrat Olaf Schade war ebenfalls vor Ort. Mehr zum Besuch: HIER KLICKEN! Die komplette Rede des Ministerpräsidenten kann man auf Twitter anschauen: Am Nachmittag des Ostermontags hat der Kreis eine...

  • wap
  • 07.04.21
Was genau die neue Coronaschutzordnung bedeutet, wird Anfang nächster Woche beraten.

Corona im EN-Kreis
Kreis wird von Inhalten der neuen Schutzverordnung überrascht

Nach dem Bund-Länder-Gipfel am Montag hatte NRW Ministerpräsident Armin Laschet angekündigt, ab kommenden Montag (29. März) angesichts der Inzidenzzahlen von über 100 die so genannte Notbremse zu ziehen. Damit wären Öffnungsschritte für das Einkaufen mit Termin sowie für Museen und Sportvereine zurückgenommen worden. Grundlage dafür sollte der landesweite Inzidenzwert sein. Seit dem heutigen Freitagmittag, seit der Vorstellung der neuen Coronaschutzverordnung des Landes, sieht Vieles anders...

  • wap
  • 26.03.21
V.l. Angela Vogel, Ryan Guzman, Annika Damer, Shakana Karuneswaran und Bürgermeister Claus Jacobi freuen sich über die neue Idee der Gevelsberg-Taschen. Foto: Pielorz
2 Bilder

Taschenverteilaktion der Aufsuchenden Jugendarbeit in Gevelsberg
Eine Tasche für die Jugend

Viele Kinder und Jugendliche nutzen gerne und oft das Gevelsberger Jugendzentrum in der Schulstraße. Natürlich ist das Angebot in der Corona-Pandemie geprägt von Hygienekonzepten und manchmal muss das Jugendzentrum aufgrund der Rechtslage geschlossen bleiben. Trotzdem versuchen die Mitarbeiter alles Mögliche, um für Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum Ansprechpartner zu sein und zu bleiben. Neueste Idee zum Start der Osterferien ist eine Taschenverteilaktion. Sie wird durchgeführt von...

  • Gevelsberg
  • 25.03.21
Die Konferenz findet heute um 17 Uhr statt.

Sitzung heute um 17 Uhr live verfolgen
Abfall, Klimaschutz und PCB sind Themen bei Ausschuss für Umwelt, Klima und Geoinformation des EN-Kreises

Auch der Ausschuss für Umwelt, Klima und Geoinformation des Ennepe-Ruhr-Kreises findet als Videokonferenz statt. Auf diese Weise soll es im Vorfeld der Sitzungen von Kreisausschusses und Kreistag möglich sein, auch ohne die abgesagten Präsenzsitzungen Informationen auszutauschen. Beschlüsse können nicht gefasst werden. Auf der Tagesordnung für die Konferenz am heutigen Dienstag, 2. März, um 17 Uhr steht neben den Klimaschutzaktivtäten im Ennepe-Ruhr-Kreis und abfallbezogenen Themen auch ein...

  • wap
  • 02.03.21
Ralf Stoffels in der Produktion. Foto: Pielorz
4 Bilder

PCB-Werte in 2020 deutlich gesunken - Emission durch medizinische Produktion
biw fordert neue Messungen

Der PCB-Skandal in Ennepetal geht in die nächste Runde. Just zu dem Zeitpunkt, zu dem die Geschäftsführung von biw zu einer Pressekonferenz geladen hatte, erreichte die versammelten Medienvertreter zeitgleich die nächste Pressemitteilung aus dem Kreishaus. Landrat Olaf Schade erklärte nach den jüngsten Messungen der Grünkohl-Beprobung: „Aus Sicht der Experten des LANUV (Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz) hätten es die Ergebnisse des aktuellen Grünkohlberichts möglich gemacht,...

  • Ennepetal
  • 01.03.21

Hauptverwaltung Doma

Christian Holl: Dorma Hauptverwaltung Ennepetal; Stadtwandel Verlag Berlin 2005; 24 Seiten; ISBN: 3-937123-36-9 Die Firma Dorma ist mit ihrer Hauptverwaltung auf der Breckenfelder Straße 42 - 48 in Ennepetal ansässig. Das Ursprungsgebäude aus dem Jahre 1969 wurde zu Beginn der 2000er Jahre umgebaut, architektonisch aufgewertet und 2004 wiedereröffnet. Dies ist die Nummer 65 aus der Schriftenreihe "Die kleinen Architekturführer" "Architekturführer und Zeitschriften nehmen viel Platz weg und sind...

  • Ennepetal
  • 28.02.21
Ennepetals Gleichstellungsbeauftragte Nina Däumig.

Gleichstellung: „Wir sind noch lange nicht am Ziel“
Fragen an die neue Gleichstellungsbeauftragte in Ennepetal, Nina Däumig

Seit dem 1. Oktober 2020, hat Ennepetal eine neue Gleichstellungsbeauftragte, Nina Däumig, die sich nun im WAP-Interview unseren Fragen stellt. Wie würden Sie es sehen - Gleichstellung oder Gleichbehandlung? Gleichstellung als Herstellung zur Chancengerechtigkeit oder Gleichbehandlung in allen Dingen? Beide Begrifflichkeiten sind einzeln für mich wichtig und sind es wert differenziert betrachtet zu werden. Das Gleichstellungskonzept ist ein emanzipatorischer Ansatz, der durch politische...

  • Ennepetal
  • 23.02.21

Müllsünder- Was tun?
Glosse: „Hamlet seine Tage“

Glosse: „Hamlet seine Tage“ von Nina Sikora Wenn Ihre Gedanken für ein „hartes Vorgehen gegen Müllsünder am Klutertberg“ nicht nur Satire sind, frage ich mich höchst interessiert, wo das das denn im EN-Kreis perfekt klappt? Ich möchte gerne erfahren, wo wir durch „hartes Vorgehen“ die hundertfachen Verstöße von Mit-menschen, die unsere Natur, unsere Wohn- und Lebensbereiche durch Müll, Hundekot, Lärm und Umweltgifte gefährden, beseitigt haben? Und weiter: Wo haben wir erreicht, dass nicht...

  • Ennepetal
  • 22.02.21
V. l.: Bürgermeisterin Imke Heymann, Giuseppe Bianco und seine Ehefrau Judith, Jörgen Steinbrink und Jutta Hessler.

Von Bürgermeisterin Imke Heymann
Ratsmitglieder der Stadt Ennepetal geehrt

Im Rahmen einer Ratssitzung ehrte Bürgermeisterin Imke Heymann langjährige Ratsmitglieder. Für 15 Jahre Ratstätigkeit wurde Jutta Hessler geehrt, die seit den Kommunalwahlen im vergangenen Herbst nicht mehr im Rat vertreten ist. Jutta Hessler war unter anderem Mitglied des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung, des Kulturausschusses und des Betriebsausschusses. Dem Ausschuss für Feuerwehr, Ordnung und Verkehr gehörte sie ebenfalls an und war von 2013 bis 2014 dessen...

  • Ennepetal
  • 15.02.21
Stefan Voigt, Vorsitzender Arbeitsgruppe Klutertberg, hat die Nase voll. Gespräche und vertrauensbildende Maßnahmen sind nach seiner Meinung nicht ausreichend. Das sehen die Grünen anders. Foto: Pielorz

Grüne lehnen Resolution gegen Klutertberg-Vermüllung ab
Diskussion um Müll am Berg

Mehrfach wurde zu dem Thema berichtet: Der Klutertberg, das nationale Denkmal in Ennepetal, vermüllt zunehmend. „Nachdem der gemeinnützige Arbeitskreis Kluterthöhle e.V. schon seit Jahren die inflationär zunehmende Vermüllung des Kluterberges angeprangert und das Chaos oft in Eigeninitiative beseitigt hat, ist jetzt eine Schwelle überschritten, die harte Gegenreaktionen notwendig macht“, sagt Stefan Voigt. Der Höhlenforscher, Landschaftsgärtner, Firmenchef und ehrenamtlicher Landschaftswächter...

  • Ennepetal
  • 15.02.21
  • 1
Ennepetals Bürgermeisterin Imke Heymann beantwortet am Montag wieder die Fragen der Bürger.

Dialog mit Heymann
Bürgerdialog mit Ennepetals Bürgermeisterin

Am Montag, 15. Februar, findet ab 16 Uhr der erste Telefon-Bürgerdialog mit Bürgermeisterin Imke Heymann in diesem Jahr statt. „Das Angebot des Telefon-Bürgerdialogs wird sehr gut angenommen und deshalb werde ich dieses Format auch 2021 fortsetzen“, so Heymann. Die Bürgermeisterin steht unter Tel. 02333/979201 für Fragen und Anliegen zur Verfügung. Diese können per E-Mail vorab an die Adresse stadt@ennepetal.de mit Angabe einer Rufnummer gesandt werden, Imke Heymann ruft dann während des...

  • wap
  • 14.02.21
Der Wartebereich zum Ausfüllen der Dokumente beim Probelauf im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises in Ennepetal.
6 Bilder

Ausgerechnet beim Piksen hakt es!
Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im EN-Kreis

Bürger sauer, Kreis verärgert und KVWL in der Kritik: Riesen Ärger um Impfterminvergabe im Ennepe-Ruhr-Kreis In vielen Wohnzimmern im Südkreis haben in den vergangenen Wochen Senioren beim Thema "Corona-Impftermin" die Hände über den Kopf zusammengeschlagen, denn: Beim Thema Pieksen harkt es ganz gewaltig. von Nina Sikora Die WAP-Redaktion erreichen immer mehr Berichte von Bürgern, die aufgrund der Impfterminvergabe verzweifeln. Am vergangenen Montag, 8. Februar, startete der Betrieb im...

  • wap
  • 10.02.21
Gleichstellungsbeauftragte Nina Däumig besuchte Feuerwehrfrau Katharina Franz an ihrem Arbeitsplatz.

Feuerwehrfrau? Das geht!
Um auf Beruf aufmerksam zu machen: Gleichstellungsbeauftragte besucht Feuerwehr

Nina Däumig, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ennepetal, hat es sich zur Aufgabe gemacht, für Berufe bei der Stadt zu werben, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Frauen besetzen bei der Stadt Ennepetal unterschiedliche Positionen in allen Fachbereichen. Das gilt auch für Führungspositionen: „Gerne möchten wir dort zukünftig noch mehr Frauen sehen und an unterschiedlichen Stellen für Frauen den Wiedereinstieg in den Beruf einfacher ermöglichen. In den nächsten Jahren werden wir da...

  • Gevelsberg
  • 04.02.21

Nachdenklich
Corona Impfung

Ich gebe zu.. ich bin unsicher.. Angst ja... aber ebenso vor Corona selbst auch.. Man hat nur ein Leben.. Impfungen sind wichtig und haben ihre Richtigkeit jedenfalls für mich.. es ist nicht einfach zu zugeben das man Angst hat.. aber die Impfung ohne wirkliches Wissen zu verteufeln ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg.. Aber Zwang dazu oder nicht auch... Wir alle haben das Recht selbst zu entscheiden und das sollte ohne Worte und Vorwürfe respektiert werden.

  • Ennepetal
  • 23.01.21
  • 4
Bürgermeister Stephan Langhard vor dem Rathaus. Foto: Pielorz

Im Gespräch mit Schwelms neuem Bürgermeister, Stephan Langhard
"Kompromiss ist kein schlechtes Wort"

Stephan Langhard (53) war 34 Jahre Verwaltungsmitarbeiter in Ennepetal. Der gebürtige Gevelsberger Diplom-Verwaltungswirt leitete zuletzt den Fachbereich Bürgerdienste und Stadtentwicklung. Er kennt den Südkreis wie seine Westentasche und man kann schon sagen: Der Vater von drei Kindern und Gartenliebhaber hatte ein richtig schönes Leben. Zu seinen Stärken muss neben der Gelassenheit aber auch die Lust auf Abenteuer gehören – denn warum sonst hätte er sich als parteiloser Kandidat von der SPD...

  • Schwelm
  • 23.01.21
Homeoffice: Der Arbeitnehmerflügel der CDU fordert verlässliche Regeln für die Zeit nach der Pandemie.

CDA Ennepe-Ruhr fordert stärkere Nutzung von Homeoffice
Virus macht vor der Bürotür nicht Halt

Der Arbeitnehmerflügel der CDU sieht Arbeitgeber in der Verantwortung die Gesundheit von Arbeitnehmern bestmöglich zu schützen. Christian Brandt, Vorsitzender der CDU-Sozialausschüsse im Ennepe-Ruhr-Kreis und im Ruhrgebiet mahnt an: „Wir fordern alle Arbeitgeber auf, die bestehenden Möglichkeiten zum Homeoffice auszunutzen." Der Virus mache vor der Bürotür nicht Halt. "Die Ministerpräsidenten haben deutlich gemacht: Dort wo es möglich ist, muss ab sofort Homeoffice auch angeboten werden. Wir...

  • Schwelm
  • 21.01.21
Schwelm zeigt Flagge für den Frieden.

Vier Jahre UN-Vertrag über das Verbot von Kernwaffen
Schwelm zeigt Flagge für den Frieden

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten. Die Organisation Mayors for Peace, ein von Hiroshima geführtes, weltweites Städtebündnis mit rund 8.000 Mitgliedern, darunter 700 Städte in Deutschland, begrüßt das Inkrafttreten des Vertrages. Als Zeichen ihrer Unterstützung für dieses besondere Ereignis hissen etliche deutsche Mitgliedsstädte am Freitag, dem 22....

  • Schwelm
  • 21.01.21
Armin Laschet gewann in der Stichwahl gegen Friedrich Merz und ist neuer CDU-Parteichef. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Stichwahl: 525 Delegierte stimmten online für NRW-Ministerpräsidenten
Armin Laschet ist neuer CDU-Parteichef

991 CDU-Delegierte haben am Samstag entschieden: Armin Laschet ist neuer Parteivorsitzender der Christdemokraten. Laschet setzte sich in der Stichwahl gegen Friedrich Merz (466 Stimmen) durch, der nach dem ersten Wahlgang noch knapp vor dem NRW-Ministerpräsidenten gelegen hatte. 1001 Delegierte waren stimmberechtigt, in Wahlgang eins votierten 385 für Merz, 380 für Laschet und 224 für Norbert Röttgen. Weil keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit erzielt hatte, ging es in die Stichwahl. Hier...

  • Essen-Süd
  • 16.01.21
  • 26
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.