wap - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Stadt Ennepetal lässt in der ehemaligen B7 zwischen dem Schwarzen Weg und der Hembecker Talstr. den Kanal erneuern und sperrt dazu 3 Monate die Straße komplett!

Nachdem man zunächst im Februar 2017 auf dem, eigens für dieses Bauvorhaben angekauften Gelände Bäume hat fällen lassen und die neue Kanalverrohrung im Tunnelvortrieb, also ohne Straßenbauarbeiten erstellen lassen wollte, hat man sich offenbar nun seitens der Stadt Ennepetal etwas völlig anders überlegt! Zu der Infoveranstaltung wurden nur Gewerbetreibende und deren Vertreter die an der ehemaligen B7 Anlieger sind eingeladen, u.a. aber auch unverständlicherweise Vertreter der neuen...

  • Ennepetal
  • 23.09.18
  •  1
Schwein gehabt: Ab 2019 müssen Ferkel bei der Kastration betäubt werden. Foto: Pixabay

Frage der Woche: Betäubung für Ferkel bei der Kastration - würdet ihr mehr fürs Fleisch bezahlen?

Seit heute Mittag steht fest: Ab dem kommenden Jahr müssen in Deutschland Schweine bei der Kastration betäubt werden. Ein klares "Ja" zum Tierschutz. Aber: Was ist euch der Schutz der Tiere wert? Seid ihr bereit, mehr fürs Fleisch zu bezahlen? Kaum zu glauben, aber wahr: Damit das Fleisch den Verbrauchern auch schmeckt, werden männliche Schweine möglichst früh kastriert. Dies geschieht aktuell noch ohne Betäubung bei Tieren in den ersten acht Lebenstagen. Betäubungspflicht ab 2019...

  • Velbert
  • 21.09.18
  •  46
  •  10
Aufräumarbeiten nach einem Angriff auf Hajar Aukaish, Jemen, 2015.

Waffenexporte in nahen Osten und Golfstaaten genehmigt – richtig oder falsch?

Die Bundesregierung hat weitere Waffenexporte deutscher Unternehmen genehmigt. Das teilte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gestern in einem Brief mit. Unter den Belieferten werden auch Staaten sein, die aktuell in den Krieg im Jemen verwickelt sind. Dem Schreiben Altmaiers zufolge werde Saudi-Arabien vier Aufklärungsradarsystemen für Artilleriegeschütze erhalten. Seit 2015 führt das Königreich militärische Operationen in Jemen durch. An den Kampfeinsätzen beteiligen sich unter...

  • Herne
  • 21.09.18
  •  29
  •  7
Fehlende Impulse aus dem Rathaus sorgen für die Kooperationsvereinbarung der drei Parteien SPD, FDP und WfS.

Stillstand im Rathaus: Drei Parteien wollen Neuanfang

Bei der letzten Kommunalwahl wurde nach vielen Jahrzehnten die Sprockhöveler SPD sowohl im Amt des Bürgermeisters als auch als alleinige Mehrheitsfraktion im Stadtrat abgewählt. Der SPD-Kandidat Klaus Knippschild unterlag Bürgermeister Ulli Winkelmann, der von der CDU und den Grünen unterstützt wurde, deutlich. Die CDU, die damals auf knapp dreißig Prozent kam, liebäugelte mit den Grünen (12,8 Prozent). Jetzt stemmt sich eine Dreierkooperation aus SPD, FDP und WfS (Wir für Sprockhövel) gegen...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 20.09.18
  •  1
An der Wittener Straße hat der Gevelsberger Kinderschutzbund ein großes Plakat angebracht, das darauf aufmerksam macht, dass die bundesdeutsche Politik mehr Geld in ihr Bildungssystem investieren muss.

Gevelsberger Kinderschutzbund fordert "Mehr Geld für Bildung!"

Seit Jahren nimmt die Zahl armer oder von Armut bedrohter Kinder und Jugendlicher hierzulande zu. Aktuell spricht man momentan von mehr als 2,8 Millionen. Es sind vielfältige Ursachen, die zu zahlreichen Benachteiligungen in vielen Lebenslagen führen. Was letztlich zur Folge hat, das Kinder keinen gleichberechtigten Zugang zu Bildung und Freizeitaktivitäten haben. Und gerade die KiTa sowie die Schule sind für Kinder die wichtigsten Lernorte und zugleich Orte der Begegnung mit...

  • Schwelm
  • 19.09.18
2 Bilder

Was macht die Stadt eigentlich mit der Hundesteuer?

Als Hundehalter bin ich zu recht verpflichtet, die Hinterlassenschaft meines vierbeinigen Gefährten zu entsorgen. Das wird jedoch in Schwelm immer schwieriger, denn öffentliche Abfallbehälter werden immer öfter ersatzlos demontiert. Die Fotos zeigen verschwundene Abfallbehälter auf der Jesinghauser Straße, an der Einmündung August-Kuschmirz-Straße, bzw. an der Ecke Ochsenkamp gegenüber dem Friedhof. Die Hundesteuer wurde vor noch nicht allzu langer Zeit massiv erhöht, jetzt verschwinden die...

  • Schwelm
  • 19.09.18

Regierung und Bundestag unvergleichbar mit DDR-Führungsstil ?

Wenn man der Präsidenten des Verfassungsschutzes als solchen entlässt, um ihn als Staatssekretär im Innenministerium aufzunehmen (hochzuloben), dann denke ich daran, wie zu DDR-Zeiten nach "oben" weggelobt wurde, um es mit Diesem und Jenen nicht zu verderben – gar nicht weiter zu denken, was damit zusätzlich vertuscht wurde. Das kann einfach nicht wahr sein! Wie „glaubwürdig“ sind die Entscheider und wie stark sinkt das Vertrauen in derartige Regierung?! Pfui! Wenn einem die...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 18.09.18
2 Bilder

Bücherkompass: Donald Trump und die USA

Die Vereinigten Staaten von Amerika. Seit anderthalb Jahren spaltet die Präsidentschaft von Donald Trump die amerikanische Gesellschaft. In dieser Woche präsentiert der Bücherkompass zwei Titel, die sich den USA unter Trump widmen. Jan-Philipp Burgard: Ausgeträumt, Amerika? Die USA sind gespalten: Zwischen Arm und Reich, zwischen afroamerikanischer, lateinamerikanischer und weißer Bevölkerung, zwischen Muslimen und Christen. Der ARD-Korrespondent Ja-Philipp Burgard machte sich für mehr als...

  • Herne
  • 18.09.18
  •  15
  •  11
Verhängte eine Haushaltssperre: Volker Hoven, Erster Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Sprockhövel.  Foto: STADTSPIEGEL-Archiv

Sprockhövel: Kämmerer zieht Notbremse - Haushaltssperre

Der Erste Beigeordnete und Kämmerer Volker Hoven der Stadt Sprockhövel hat am Freitag, 14. September, eine Haushaltssperre erlassen.Die Stadtverwaltung sei aufgrund eines Anstieges im Bereich der Personalaufwendungen zur Haushaltssperre gezwungen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Der Personal- und Versorgungsaufwand, der im städtischen Haushalt 2018 einen Anteil von 13,486 Mio. Euro ausmacht, ist aufgrund verschiedener Veränderungen nicht ausreichend. Hier sind 690.000 Euro...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 14.09.18
Fünf Schausteller-Familien feiern in diesem Jahr ihr „Schwelmer Jubiläum“. Drei von ihnen – die Familien Reinke, Konrads und Rauwald – konnten zur Ehrung im Lokal „El Gecco“ anwesend sein und wurden von Bürgermeisterin Gabriele Grollmann geehrt. Auch DACHO-Chefin Christiane Sartor zeichnete die treuen Familien mit einer Gabe der DACHO aus. Foto: Stadtverwaltung Schwelm/ Heike Rudolph

Heimatfest Urgesteine

Zur Tradition des Schwelmer Heimatfestes gehört auch die Ehrung von Schaustellern, die mit ihren - mitunter wechselnden - Geschäften der Schwelmer Kirmes seit Jahren, ja, Jahrzehnten die Treue halten. So freute sich Bürgermeisterin Gabriele Grollmann, in der Gaststätte „El Gecco“ auf der Interessentenversammlung zum diesjährigen Heimatfest gleich mehrere Familien mit Urkunden auszeichnen zu dürfen. Kaum zu glauben, aber seit 60 Jahren kommt Familie Reinke zum Heimatfest nach Schwelm....

  • Schwelm
  • 13.09.18
  •  1
Dr. med. Ulrich Müschenborn (2. v. re., Lions Club Präsident und Ärztlicher Direktor des Helios Klinikums Schwelm) übergibt die Spende im Beisein von Kirsten Kolligs (li., Klinikgeschäftsführerin) und Dr. med. Andreas Leven (re., Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe) an Kerstin Hartje (2. v. li., Gruppenleiterin im „Schwelmer Modell“ und Kinderkrankenschwester). Foto: Lions Club Ennepe-Ruhr

Ansprechpartner für junge Familien

EN-Kreis. Mit dem Familienzuwachs beginnt für eine Familie immer eine aufregende Zeit. Diese ist mit viel Freude, aber auch mit Unsicherheiten oder gar Ängsten verbunden und es stellen sich viele Fragen: Welche Angebote gibt es für die Kleinsten und welche Unterstützung können Familien im Bedarfsfall bekommen? Um junge Eltern schon von Beginn an bei Fragen rund um Familie und Kind zu unterstützen, entstand vor fünf Jahren das Projekt „Willkommen im Leben“, das als Kooperationsmodell zwischen...

  • Schwelm
  • 13.09.18

"Bundestagsdebatte" - da wird mir schlecht UND macht mir Angst

Die ersten Momente der heutigen Bundestagsdebatte (12.09.2018) macht Angst, wie sich der Umgang der Abgeordneten unqualifiziert gestaltet. Menschen, welche die Zeit vor dem 2.Weltkrieg erlebten, müssten die Hände über den Kopf zusammenschlagen und sich fragen, ob diese Abgeordneten nicht sehen, wie sehr die Wirklichkeit dieser Zeit zu gleichen beginnt. Heftigkeiten in den Diskussionen sehe ich ja noch ein, wenn sie sachlich sind und in Achtung der Meinung anderer erfolgen. Wenn keine...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 12.09.18
  •  1
Zum Abschied schien die Sonne. Als sich am gestrigen Dienstag hunderte Trauergäste in der Erlöserkirche an der Erbfelder Straße in Gevelsberg versammelten, schien die Sonne durch die bunten Kirchenfenster und verabschiedete sich mit ihrem warmen Glanz von Volker Stein. Der ehemalige Landrat hat Gevelsberg über Jahrzehnte geprägt, entsprechend bewegend war seine Trauerfeier, an der auch Bürgermeister Claus Jacobi und Landrat Olaf Schade teilnahmen.
6 Bilder

Vorbild, Macher und Menschenfreund - Abschied von Volker Stein

Er war Tänzer, Tennisspieler, BVB-Fan, Fotograf, Politiker, Perfektionist, Menschenfreund... Volker Stein war Vieles und alles was er anfing, verfolgte er mit vollem Herzen. In der Nacht zu Dienstag, 4. September, verstarb der ehemalige Landrat im Alter von 75 Jahren. Am gestrigen Dienstag, 11. September, fand in der Erlöserkirche in Gevelsberg die Trauerfeier statt. Volker Stein betrat 1981 die politische Bühne im Ennepe-Ruhr-Kreis, als er den Posten als Stadtdirektor von Gevelsberg...

  • Gevelsberg
  • 11.09.18
Zur Vorbereitung der vereinbarten Maßnahmen fand im April ein Initial-Workshop mit Vertreter/innen aus allen Schwelmer Schulen statt, bei dem verschiedene externe Akteure u.a. über die Möglichkeiten der Nutzung neuer Medien im Unterricht berichtet haben. Foto: Stadt

Gute Schule 2020

Bereits im März 2017 hat der Rat der Stadt Schwelm das Maßnahmen-Konzept zur Umsetzung des Programms „Gute Schule 2020“ beschlossen. Das Konzept umfasst den vollständigen Programmzeitraum 2017 bis 2020 und wurde abschließend gemeinsam von Verwaltung (Schulverwaltung, IT-Abteilung und Immobilienmanagement) und Schulleitungen erarbeitet. Für jedes dieser Jahre stehen 412 516 Euro zur Verfügung. Ergänzend dazu werden auch HH-Mittel für verschiedene weitere Baumaßnahmen in den Schulen zur...

  • Schwelm
  • 11.09.18
Bürgermeisterin Gabriele Grollmann, Matthias Kampschulte, der die Medaille gegossen hat, und Daniela Weithe, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, gratulierten Ilse Dumke. Foto: Britta Kruse
4 Bilder

Empfang im Rathaus zum Schwelmer Heimatfest

Kurz und schmerzlos ging er über die Bühne, der Empfang von Bürgermeisterin Gabriele Grollmann zum Heimatfest 2018. Zu den Gästen zählten Vertretern aus Bundes- und Landespolitik, SIHK, Wirtschaft und Unternehmen, GSWS, Kirchen, Heimatverbänden, des Abiturjahrgangs 1958 sowie der Stadtverwaltung und der Kommunalpolitik, die sämtlich namentlich erwähnt wurden. Aus den Nachbarstädten waren Uli Winkelmann (Bürgermeister Sprockhövel) und Steudtner (stv. Bürgermeisterin Gevelsberg) gekommen, die...

  • Schwelm
  • 06.09.18

Rassismus und Sprache: Warum man N**** nicht mehr sagt

Es ist für uns Deutsche der Nachkriegszeit normal, dass wir bestimmte Begriffe nicht benutzen. Wenn im Bundestag von wichtigen Zielen gesprochen wird, benutzt dabei niemand das Wort "Endlösung". Es gibt gute Gründe, warum wir die Sprache der Nationalsozialisten nicht mehr verwenden. Das gleiche sollte für die Sprache der Kolonialherrschaft gelten. Zu Beginn der Kolonialzeit wurde der Begriff "N****" zunächst wertneutral verwendet. Damit bezeichneten weiße Europäer Menschen mit dunklerer Haut....

  • Gladbeck
  • 03.09.18
  •  102
  •  12
Viel diskutiert wurde bei der gut besuchten Veranstaltung in Witten darüber, wie was in das Handlungskonzept aufgenommen werden soll.^Foto: Kreis

Gemeinsam gegen Rechts: Kreis entwickelt Konzepte gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Vom Erlernen eines kritischen Umgangs mit sozialen Medien über die Verbesserung von Lebenslagen in strukturschwachen Regionen bis zum interkulturellen Umgang in Ämtern und Behörden - die Ansätze und Vorschläge, was sich in einem lokalen Handlungskonzept gegen Rechtextremismus und Rassismus im Ennepe-Ruhr-Kreis wiederfinden sollte, sind vielfältig. Diskutiert wurde über die gut einhundert Handlungsempfehlungen bei einer Veranstaltung in Witten. Formuliert und angedacht worden waren sie unter...

  • Schwelm
  • 29.08.18
Im Gesundheitsbereich arbeiten - für viele Menschen ein Traum, der bisher aufgrund des Schulgeldes für viele ein Traum bleiben musste.  Foto: privat

Schulgeld abschaffen?

Menschen dabei zu helfen, gesund zu werden oder sich gut zu fühlen, ist der berufliche Traum vieler junger Menschen. Hohe Ausbildungskosten, die angehende Physiotherapeuten, Logopäde oder Altenpfleger selbst zahlen müssen, verwehren es vor allem Frauen und Männern aus sozial schwachen Familien bisher, den beruflichen Traum zu verwirklichen. „Es sieht nun ganz so aus, dass sich daran bald etwas ändert. NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat in den laufenden Landeshaushalt Mittel...

  • Schwelm
  • 16.08.18
Die symbolische Schlüsselübergabe vor dem Patrizierhaus erfolgte...
3 Bilder

Schwelmer Patrizierhaus gehört nun der Stadtsparkasse

Nachdem im Rat der Stadt Schwelm am 5. Juli der Verkauf des Patrizierhauses, in dem sich früher das Verwaltungsgebäude der Schwelmer Brauerei befand, an die Städtische Sparkasse zu Schwelm beschlossen worden war und der Verwaltungsrat der Stadtsparkasse dies ebenfalls beschlossen hatte , wurde heute (17. Juli)  der Kaufvertrag unterzeichnet. Im Büro des Schwelmer Notars Alexander Posch setzten Bürgermeisterin Gabriele Grollmann und Beigeordneter Ralf Schweinsberg sowie der die...

  • Schwelm
  • 17.07.18
  •  1
Am Montag starteten die Sanierungsarbeiten an der Klosterholzbrücke.  ^Foto: Jarych

Sanierung der Klosterholzbrücke

Die Technischen Betriebe der Stadt Gevelsberg nehmen seit Montag umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Brücke Klosterholzstraße vor. Soweit dies machbar ist, erfolgen die Arbeiten "von unten", von der Bahntrasse aus. Es wird allerdings Bauabschnitte geben, bei denen es sich nicht vermeiden lässt, dass die Fahrbahn oder die Brücke "von oben" erneuert werden müssen. In diesem Zeitraum, bis zu zehn Wochen, ist die Brücke für den motorisierten Verkehr gesperrt. Ein Großteil dieser Sperrzeit soll...

  • Gevelsberg
  • 17.07.18

Das "ZDF" lügt von ausgewogener Berichterstattung und dient so welcher Manipulationsstrategie ?

Vor Monaten schrieb ich an das ZDF. Meine Frage war, weshalb man nicht die Kommentare und Wormeldungen der Parteien des Bundestages in der Reihenfolge bringt, welche durch Regierungsbeteiligung bestimmt ist und danach den Prozenten der letzten Bundestagswahl entspricht? Nach einer Weile bekam ich zur Antwort, dass sich das ZDF bemühe, ausgewogen zu berichten. Nun schrieb ich erneut eine eMail an das ZDF, weil es im Gegensatzt dazu weiter so ist und regelrecht bevorzugt wird, dass die...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 09.07.18

Frage der Woche: Was braucht man für ein glückliches Leben?

Den Deutschen sagt man nach, sie seien notorische Nörgler, unverbesserliche Pessimisten und dazu noch ohne jeglichen Humor. Der seit 2012 jährlich erscheinende World Happiness Report wertet Deutschland aber auf Platz 15 der glücklichsten Länder der Welt.  Kann man Glücklichsein denn messen? Mit diesem Ziel traten Wissenschaftler*innen 2012 im Auftrag der Vereinten Nationen an. So erschien vor sechs Jahren der erste Bericht zum weltweit empfundenen Glück. Wie zufrieden die Menschen mit ihrem...

  • Herne
  • 06.07.18
  •  89
  •  18
Bürgermeisterin Imke Heymann und Repräsentant Andreas Bloecker freuen sich auf die Zukunft der Marktpassage.

"Meilenstein" für Ennepetals Marktpassage und die Innenstadt: "Action" kommt

Soeben (Mittwoch, 4. Juli) wurde "die Katze aus dem Sack" gelassen: "Action" schlägt Wurzeln in Ennepetal. Ein 10-Jahres-Mietvertrag als Ankermieter der Marktpassage wurde unterzeichnet. Hinter "Action" verbirgt sich ein internationaler Non-Food-Discounter mit einem einfachen und erfolgreichen Geschäftsmodell: Niedrigste Preise und ein überraschendes Angebot. Das Unternehmen über sich: "Wir bieten unseren Kunden erschwingliche Alltagsprodukte. Von unseren mehr als 6.000 Artikeln sind jede...

  • Ennepetal
  • 04.07.18
Jeder Gast konnte eine eigene Flaschenpost "aufgeben". Foto: Britta Kruse
2 Bilder

Hilfe für Kinder

8.200 Euro kamen beim benefiz-Projekt "Flaschenpost" des Vereins KulturgartenNRW zusammen. Veranstaltet wurde es von Linde Arndt und ihren Mitstreitern und vereinte Kulturgenuss und soziales Wirken. Schirmherren und -damen waren Landrat Olaf Schade sowie die Bürgermeister/innen der Städte Schwelm/Gabriele Grollmann, Ennepetal /Imke Heymann, Gevelsberg/Claus Jacobi, Sprockhövel/Ulli Winkelmann und Breckerfeld/André Dahlhaus. Mit dem Erlös unterstützt der Kulturgarten gute Zwecke: So...

  • Schwelm
  • 03.07.18