Zehn Euro für einen Sommer voll Spaß
Ferienticket: Einmal bezahlen, sechs Wochen schwimmen

Mit dem Ferienticket sparen Kinder, Jugendliche und Schüler eine Menge Geld gegenüber dem Einzelticket und können nach Herzenslust Schwimmen.
  • Mit dem Ferienticket sparen Kinder, Jugendliche und Schüler eine Menge Geld gegenüber dem Einzelticket und können nach Herzenslust Schwimmen.
  • Foto: Sikora/Schwimm-In
  • hochgeladen von Hanna Assiep

Ob schwimmen, springen, rutschen oder im Saunagarten die Seele baumeln lassen. All das ist seit der Wiederinbetriebnahme des Schwimm In Gevelsberg wieder möglich.

„Bis unser Freibad im nächsten Jahr wieder in neuem Glanz erstrahlt, bieten wir unseren Gästen für diesen Sommer eine ganz besondere Alternative an“, teilt die Geschäftsführerin Marta Domek mit.
Ob Groß oder Klein, ob Badesee oder Schwimmbad, die Sommermonate sind Badezeit, und da zieht es jeden ins Wasser. Geschäftsführung und Betriebsleitung haben sich daher für die Badesaison 2020 im Schwimm In ein ganz besonderes Highlight überlegt: Der Rat der Stadt Gevelsberg hat auf Antrag der SPD-Fraktion angeregt, für den Zeitraum der Sommerferien 2020 ein Ferienticket zur vergünstigten Nutzung des Hallenbades anzubieten. Diese Idee wird nun pünktlich zum Ferienbeginn umgesetzt.

Die ganzen Sommerferien für 10 Euro schwimmen

Alle Kinder und Jugendlichen sowie Schüler haben die Möglichkeit für den gesamten Zeitraum der Sommerferien von Montag, 29. Juni, bis zum 11. August ein nicht übertragbares Ferienticket, das zur Nutzung des Freizeitbades berechtigt, für den Preis von einmalig zehn Euro (zzgl. fünf Euro Kartenpfand) zu erwerben. Das Ferienticket ist ab kommendem Montag im Schwimm In erhältlich und kann direkt eingesetzt werden.

„Da aufgrund von Corona viele Urlaubsreisen abgesagt wurden und die meisten Kinder in diesem Sommer auf einen Badeurlaub verzichten müssen, freut es uns in dieser Zeit ganz besonders, allen Kindern und Jugendlichen diese Möglichkeit anbieten zu können.“

Hitzerabatt ab 25°C

Erwachsene Schwimmfans können sich über den neuen Hitzerabatt freuen, der bis zu 50 Prozent Rabatt ermöglicht. In der gesamten Freibadsaison, bis zum 15. September, fallen die Preise, sobald es draußen heiß wird. Ist eine Außentemperatur von mindestens 25°C in der regionalen Tageszeitung vorhersagt, erhalten die Gäste den Hitzerabatt. Erwachsene zahlen an den heißen Tagen beispielsweise für ein Vier-Stunden-Ticket nur vier Euro statt acht Euro und Kinder drei Euro statt sechs Euro.

Insbesondere in den Sommerferien wird aufgrund der erwartet hohen Nachfrage und der weiterhin geltenden coronabedingten Zugangsbeschränkungen darum gebeten, auf der Homepage des Bades ein persönliches Zeitfenster für den Badbesuch zu reservieren.

Autor:

Hanna Assiep aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen