Lions verleihen Award auf Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters
5.000 Euro auf "Lila"

Arnd Eberhardt (Mitte), Präsident vom Lions Club Ennepe-Ruhr, hat den ersten Lions-Award an die Lila Damen (Marion Bitzer, Angelika Piepenbrink und Angelika Bonse) übergeben. Die Motivationspreise gingen an die Flüchtlingshilfe Breckerfeld, den Kinderschutzbund Schwelm und die Flüchtlingshilfe Ennepetal.
2Bilder
  • Arnd Eberhardt (Mitte), Präsident vom Lions Club Ennepe-Ruhr, hat den ersten Lions-Award an die Lila Damen (Marion Bitzer, Angelika Piepenbrink und Angelika Bonse) übergeben. Die Motivationspreise gingen an die Flüchtlingshilfe Breckerfeld, den Kinderschutzbund Schwelm und die Flüchtlingshilfe Ennepetal.
  • Foto: LG
  • hochgeladen von Nina Sikora

Der Lions-Club Ennepe-Ruhr hatte im Sommer 2019 erstmalig einen Award in Höhe von 5.000 Euro ausgeschrieben. Feierlich überreicht wurde dieser außerordentliche Preis am Samstag von Lions-Präsident Arnd Eberhardt und Gevelsbergs Bürgermeister Claus Jacobi.

Das gut besuchte Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters in der Aula des Schulzentrums West in Gevelsberg bildete hierfür einen angemessenen Rahmen. Der singende Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt und Dirigent Scott Lawton wussten zu begeistern.

Landespolizeiorchester NRW: Gesangssolist und Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt begeisterte das Publikum mit seiner Stimme.
  • Landespolizeiorchester NRW: Gesangssolist und Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt begeisterte das Publikum mit seiner Stimme.
  • Foto: LG
  • hochgeladen von Nina Sikora

Der Lions-Club hatte den Award ausgeschrieben, um besondere soziale, künstlerische, kulturelle und wissenschaftliche Leistungen zu würdigen. Sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen und Vereine konnten sich bewerben. 21 Bewerbungen, hauptsächlich aus dem sozialen Bereich, waren im Sommer bei den Lions eingegangen. Zwölf erschienen besonders förderwürdig und kamen in die engere Wahl. Dann schauten die Mitglieder des Lions-Clubs nach allgemeinem Nutzen, Nachhaltigkeit und Kreativität der Projekte, doch auch das eigene Empfinden durfte bei der Suche nach dem Preisträger eine Rolle spielen. Nach diesen Kriterien kristallisierten sich mit großem Abstand die Lila Damen als Sieger heraus. Für ihr ehrenamtliches Engagement werden sie mit 5.000 Euro belohnt.

Seit 40 Jahren aktiv

Die Lila Damen betreuen schon seit über 40 Jahren ehrenamtlich Patienten in Krankenhäusern und Bewohner in Senioreneinrichtungen. Marion Bitzer hatte im Dezember fast vergessen, dass sie im Sommer die Bewerbung geschrieben hatte. Als sie über den Gewinn informiert wurde, konnte sie es kaum glauben. Mit Marion Bitzer (zuständig für das Feierabendhaus in Schwelm) freuten sich Angelika Piepenbrink (zuständig für das Seniorenstift St. Marien in Schwelm) und Angelika Bonse (zuständig für das Helios Klinikum Schwelm) über den Preis, der ihnen nun von Arnd Eberhardt und Bürgermeister Claus Jacobi überreicht wurde. Das Geld soll für Fortbildungen der 30 ehrenamtlich Aktiven sowie Schulungen neuer Mitglieder genutzt werden.

Auch 2020 ein Award

Neben den Lila Damen erhielten drei weitere Institutionen ein Preisgeld zur Anerkennung ihrer ehrenamtlichen Arbeit und zur Unterstützung der weiteren Motivation. Diese Motivationspreise von jeweils 500 Euro gingen an die Flüchtlingshilfe Breckerfeld, die Flüchtlingshilfe Ennepetal und den
Kinderschutzbund Schwelm. „Die Preise sollen zeigen, dass es lohnt sich zu engagieren und bei uns mitzumachen“, erklärte Arnd Eberhard. Ob auch in diesem Jahr ein solcher Award ausgeschrieben werden soll, muss der Lions-Club Ennepe-Ruhr noch beraten. „Ich gehe davon aus, dass es eine dauerhafte Angelegenheit wird“, sagte Lions-Präsident Arnd Eberhardt zuversichtlich.

Die Lila Damen

Die Lila Damen sind ein ehrenamtlicher Besuchsdienst. Die bundesweit engagierte Gruppe ist auch unter dem Namen „Grüne Damen“ bekannt, in Schwelm und Umgebung tragen die Aktiven jedoch lila Kittel. Seit 1978 sind sie im heutigen Helios Klinikum Schwelm, damals Martfeld Krankenhaus, tätig, seit 1982 auch im Schwelmer Feierabendhaus und seit 1999 im Marienstift. Sie besuchen die Patienten im Klinikum, um ihnen in der fremden Welt des Krankenhauses in besonderer Weise menschliche Nähe zu geben. Sie hören zu und geben Zeit und Zuwendung. In Zeiten von schlechten Personalschlüsseln in Krankenhäusern und Altenheimen werden die Helfer besonders benötigt. Zurzeit engagieren sich 29 Damen und ein Herr (der trägt allerdings kein Lila).

Die Lila Damen freuen sich über motivierte Menschen, die mitmachen wollen. Interessierte Damen und Herren melden sich bitte telefonisch bei Marion Bitzer unter 02336/10167 oder unter marion-bitzer@t-online.de.  LG


Hintergrund

  • Gründerin der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe war Brigitte Schröder (1917-2000), Ehefrau von Dr. Gerhard Schröder (1910–1989), Innen-, Außen- und Verteidigungsminister der BRD.
  • Angeregt durch den ehrenamtlichen Dienst des „Volunteer Service“, den sie auf einer USA-Reise kennenlernte, gründete sie 1969 die Evangelische Krankenhaus-Hilfe, deren Mitarbeitende wegen ihrer grünen Kittel von den Patienten dann „Grüne Damen“ genannt wurden.
Arnd Eberhardt (Mitte), Präsident vom Lions Club Ennepe-Ruhr, hat den ersten Lions-Award an die Lila Damen (Marion Bitzer, Angelika Piepenbrink und Angelika Bonse) übergeben. Die Motivationspreise gingen an die Flüchtlingshilfe Breckerfeld, den Kinderschutzbund Schwelm und die Flüchtlingshilfe Ennepetal.
Landespolizeiorchester NRW: Gesangssolist und Kriminalhauptkommissar Oliver Schmitt begeisterte das Publikum mit seiner Stimme.
Autor:

Nina Sikora aus wap

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen