wap - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Bereits 470.000 Unternehmen haben bei der Bundesagentur für Arbeit eine Anzeige auf Kurzarbeit gestellt. Diese wird durch umfangreiche Rücklagen finanziert.

Bundesagentur für Arbeit und Bundesregierung spannen Rettungsschirm
26 Milliarden Euro für Kurzarbeit

14.351 Menschen sind in Nordrhein-Westfalen nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) mittlerweile (Stand: 1. April, 8.15 Uhr) am hochansteckenden Caronavirus (COVID-19) erkrankt. Das neuartige Virus legt derzeit nicht nur das öffentliche Leben lahm, sondern stürzt auch die Wirtschaft in eine tiefe Krise. Die Folge: 470.000 Unternehmen meldeten bis Samstag für ihre Beschäftigten Kurzarbeit an. Alleine 96.000 Unternehmen davon kommen aus Nordrhein-Westfalen. Wie viele es noch werden, ist...

  • Oberhausen
  • 01.04.20
  • 14
2 Bilder

Musik hebt die Stimmung, egal wie alt!
Klingende Töne gegen die Krise

Schwelm. Das Coronavirus nimmt seinen Lauf, mittlerweile sind es schon 67000 und 700 Tote und täglich werden es mehr. Die Schulen und Kitas haben immer noch bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Senioren sollten zu Hause bleiben und jüngere Menschen sollten ihnen nicht zu nah kommen aber ihnen beim einkaufen, Post abschicken oder anderen Sachen helfen. Haustiere sind bis jetzt noch nicht bedroht. Die Regierung überlegt schon über eine Mund- und Nasenschutz Pflicht, da sich die Anzahl der...

  • Schwelm
  • 31.03.20
NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart sagte kleinen NRW-Unternehmen am Dienstag schnelle und unbürokratische Hilfe zu. Foto: Land NRW/F. Wiedemeier

Drei von vier Kleinunternehmen in Not: NRW zahlt ab nächste Woche Soforthilfen aus
Ab Freitag bis 25.000 Euro digital beantragen

Zehntausende Betriebe mussten in den letzten Tagen auf Anordnung schließen, viele weitere Unternehmen haben massive wirtschaftliche Einbußen. Jetzt will das Land NRW Betroffenen jetzt schnell und unbürokratisch helfen - Anträge können ab Freitag digital gestellt werden. Vor allem Kleinstfirmen, Solo-Selbständige und Freiberufler leiden unter der Corona-bedingten Krise. Ihnen versprach NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstagmittag schnelle und einfach zu beantragende Hilfen....

  • Essen-Süd
  • 25.03.20
  • 9
Landrat Olaf Schade und Ludger Kremer (Projektleiter Telekom) (links), Ulrich Schilling (Breitbandbeauftragter des Ennepe-Ruhr-Kreises, Bildmitte) sowie Frank Neiling (Regiomanager Telekom) und Heinz-Theo van Wickeren (Telekom) (rechts) freuen sich mit den Bürgermeistern sowie Vertretern der Städte über die Förderung.    Foto: UvK/EN-Kreis

Der erste Spatenstich ist für April geplant - Mit 19,4 Mio. Euro gefördert
Ennepe-Ruhr: Startschuss für den Breitbandausbau

Es kann losgehen: Landrat Olaf Schade hat für den Ennepe-Ruhr-Kreis einen Vertrag mit der Deutschen Telekom zum geförderten Breitbandausbau im Kreisgebiet unterzeichnet. Mithilfe von Fördergeldern des Bundes und des Landes NRW in Höhe von insgesamt 19,4 Millionen Euro werden in allen neun kreisangehörigen Städten Lücken in der Versorgung mit schnellem Internet geschlossen. Der erste Spatenstich ist für April geplant. Der Ausbau erfolgt flächendeckend in Gebieten, die der Kreis 2017 gemeinsam...

  • Hattingen
  • 06.03.20
Zweite Bürgerversammlung im Haus Ennepetal. 800 Besucher kamen in den Saal. Die Veranstaltung wurde ins Foyer übertragen. Foto: Pielorz
4 Bilder

Kreis und LANUV bewerten BIW-Maßnahmen in der nächsten Woche
PCB: Emotionale Bürgerversammlung

Auf der zweiten Bürgerversammlung zur PCB-Belastung in Ennepetal durch die silikonverarbeitende Firma BIW prallten die Meinungen aufeinander. Unternehmen und Belegschaft, Bürgerinitiative, besorgte Anwohner, Unternehmer aus anderen Städten, Bezirksregierung, Kreis, Rechtsanwälte von Kreis und Betrieb, Landrat Olaf Schade, Bürgermeisterin Imke Heymann, Vertreter vom LANUV – der Moderator hatte alle Hände voll zu tun, die Veranstaltung in geordneten Bahnen zu halten. Das ist ihm aber gelungen....

  • Ennepetal
  • 22.02.20
  • 1
Lutz Stoffels, die weitere Geschäftsführung, Betriebsrat, Angestellte und Familien demonstrieren für den Erhalt ihrer Firma. Foto: Pielorz
4 Bilder

Landrat hält an ordnungsrechtlicher Verfügung fest - Frist endet Mitternacht
Droht BIW Ennepetal die Schließung?

Mittlerweile gibt es zum Thema PCB in Ennepetal Stellungnahmen fast im Stundentakt. Während das Land NRW den Bund auffordert, rechtliche Lücken zu schließen, erklärt der Kreis, den eingeschlagenen Weg der ordnungsrechtlichen Verfügung fortsetzen zu wollen. Das Unternehmen seinerseits informiert Mitarbeiter und Medien über die bisher getroffenen Maßnahmen und verpflichtet sich bis Ende 2020 auf eine komplett PCB-freie Produktion umzustellen. Die Bürgerinitiative will ihren eingeschlagenen Weg...

  • Ennepetal
  • 20.02.20
  • 1
Um sie dreht sich der PCB-Skandal in Ennepetal:  Verursacherfirma biw.

PCB-Skandal: Auch landesregierung schaltet sich ein
Droht BIW Schließung in Ennepetal?

PCB und kein Ende: Die Firma BIW glaubte, mit einem neuen chlorfreien Vernetzer die Lösung quasi auf dem Tisch liegen zu haben – zumal in Iserlohn die Schwesterfirma auf der Grundlage des neuen Vernetzers die Betriebsgenehmigung erhielt. Doch das scheint Schnee von gestern zu sein. Obwohl alle mit der Bezirksregierung vereinbarten zusätzlichen Arbeitsschutzmaßnahmen – wie zum Beispiel betrieblich gestellte und gereinigte Arbeitswechselkleidung oder punktuelle Maschinenabsaugungen – in Ennepetal...

  • Schwelm
  • 20.02.20
Ralf Stoffels und sein Sohn Lutz sind Geschäftsführer der BIW Isolierstoffe. Foto: Pielorz

Alternativer chlorfreier Vernetzer wird im Produktionsprozess eingesetzt
PCB: Firma BIW stellt Fertigung um

Am Freitag, 21. Februar, 18 Uhr, findet die zweite Bürgerversammlung im Haus Ennepetal zum Thema PCB statt. Nachdem im Oktober 2018 im Gewerbegebiet Oelkinghausen in Ennepetal ein Niederschlag in Form weißer, schneeähnlicher Flocken gefunden wurde und erste Untersuchungen eine Belastung mit PCB ergaben, wurden weitere Maßnahmen in Gang gesetzt wie ein Löwenzahnblätter-Screening, Grünkohlproben sowie Emissions- und Bodenmessungen. Für das festgestellte PCB 47 wurde die Firma BIW Isolierstoffe im...

  • Ennepetal
  • 13.02.20
  • 2
Das MGS wird die deutschlandweit erste Schule sein, die sich der AEK anschließt.

MGS Schwelm auf dem Weg zur klimaneutralen Schule
Beitritt zur AEK

Das MGS ist auf dem Weg zur klimaneutralen Schule. In Kürze erfolgt der Beitritt in die Allianz für Entwicklung und Klima. Mit dem Beitritt in die Allianz für Entwicklung und Klima (AEK) macht sich das Märkische Gymnasium Schwelm nun auch offiziell auf den Weg zur klimaneutralen Schule. Am morgigen Donnertag, 30. Januar, wird Schulleiterin Katharina Vogt mit ihrer Unterschrift die Mitgliedschaft des MGS in der Klima-Allianz besiegeln. Zuvor hatte die Schulkonferenz am 20. Januar einen Antrag...

  • wap
  • 29.01.20
  • 1
Das Planspiel Börse 2019 endete am 11. Dezember 2019. 45 Depots wurden in Schwelm eingerichtet - das Siegerteam ist eine Schülergruppe des Märkischen Gymnasiums Schwelm.
2 Bilder

Erfolgreich bei 37. bundesweiten Planspiel Börse
Börsianer-Nachwuchs aus Gevelsberg und Schwelm

Das Planspiel Börse 2019 ist beendet. Auch aus Schwelm und Gevelsberg nahmen wieder viele Nachwuchsbörsianer an dem Planspiel teil.  Jana Wagener, Tim Hedtstück, Franz Kissel und Laura Meier - alias Team „Inglourios Brokers“ - zeigten, wie man's macht: Das Team schloss beim Planspiel Börse 2019 sein virtuelles Wertpapierdepot mit einem guten Gewinn und dem Depot-Endstand in Höhe von 53.192,11 Euro ab. „Schwelmer Moneymaker“ Das zweitplatzierte Team „Die eine macht es“ unter der Leitung von...

  • wap
  • 23.01.20
Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg freut sich über die Genehmigungsverfügung, die bestätigt, dass der von der Stadt Schwelm eingeschlagene Weg der richtige ist.

Haushaltssanierungsplan genehmigt
Bezirksregierung Arnsberg genehmigt Schwelms Haushaltssanierungsplan

Die Bezirksregierung in Arnsberg hat die Prüfung des Haushaltssanierungsplans für 2020 abgeschlossen und die Planungen der Stadt Schwelm genehmigt. Damit hat Schwelm erneut seine streng gesteckten Haushaltsziele erreicht. Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg freut sich über die Genehmigungsverfügung, die bestätigt, dass der von der Stadt Schwelm eingeschlagene Weg der richtige ist. Ralf Schweinsberg: „Unsere Kämmerin Marion Mollenkott hat den Haushalt 2020 in enger Abstimmung mit den beiden...

  • wap
  • 22.01.20
Von rechts: Salih Numanovic, Thomas Striebeck (Leiter des Fachbereichs Immobilienmanagement), Bürgermeisterin Gabriele Grollmann Mock, Jürgen Kranz (Schwelmer Wählergemeinschaft/Bürger für Schwelm), Brigitta Gießwein (Bündnis 90/Die Grünen) und Schwelms Beigeordneter Ralf Schweinsberg.

Vertrag unterzeichnet: „Restaurant im Martfeld“ öffnet am 1. März seine Türen
Ab März gibt es Bockwurst in Schwelm

Salih Numanovic ist der neue Pächter der Martfeld-Gastronomie. Der gelernte Restaurant-Fachmann unterzeichnete jetzt im Schwelmer Rathaus den Pachtvertrag. Ende Januar/Anfang Februar 2020 wird Salih Numanovic mit seinem Koch die Küche des Martfeld-Restaurants in Augenschein nehmen. Dann soll auch die Karte für das Speisenangebot geschrieben werden, das preislich im mittleren Segment liegen wird. Die Gäste erwartet eine Küche nach gutbürgerlicher Art und mit Balkangerichten. Eröffnet wird die...

  • wap
  • 30.12.19
Peter Schramm und seine Tochter Franziska vor ihrem Autohaus. Zum 31.12.2019 ist hier Schluss und die Familie blickt einer unsicheren Zukunft entgegen. Foto: Pielorz

Am 31. Dezember dreht Geschäftsführer Peter Schramm den Schlüssel um
Traditionshaus Auto Schramm schließt

Nach 110 Jahren schließt Autohaus Schramm zum 31. Dezember 2019 seine Türen. Keine leichte Entscheidung für Geschäftsführer Peter Schramm (56), der gemeinsam mit Tochter Franziska (27) und rund dreißig Voll- und Teilzeitmitarbeitern im Familienunternehmen arbeitet. Doch die wirtschaftlichen Perspektiven und politischen Rahmenbedingungen sind mittelfristig aus seiner Sicht einfach zu schlecht. „Da ist es besser, in Eigenverantwortung zu entscheiden und die Reißleine zu ziehen“, sagt er. Der...

  • Schwelm
  • 21.11.19
  • 1
Der neue Gutschein im Scheckkartenformat kommt mit einer jahreszeitlich angepassten Einsteckhülle daher.

Verkauf des optimierten Gutscheins startet am 10. November
ProCity-Gutschein wird digital

Alles neu macht nicht der Mai, sondern jetzt, ein halbes Jahr später, ProCity Gevelsberg mit ihrem Gutschein. Ab dem 10. November ist nämlich Verkaufsstart für das neue, digitale "Stadtguthaben". von Nina Sikora Seit 2005 kann in Gevelsberg der ProCity-Gutschein erworben werden. Fast 15 Jahre später ist nun der Zeitpunkt gekommen, das System zu optimieren und weiterzuentwickeln. Der bewährte Gutschein zeigte immer mehr Schwächen. Bisher musste bei jedem Verkauf der Kunde beispielsweise auf...

  • Gevelsberg
  • 26.10.19

en-reporter-aktuell
Sparkasse Sprockhövel gibt SB-Filiale an der Bochumer Straße auf

Nach dem Einbruch am 31.7.2019 in die SB-Filiale Bochumer Straße gibt die Sparkasse Sprockhövel jetzt diesen Standort auf. Der STADTSPIEGEL berichtete bereits am 19. September, dass die Polizei noch keine Festnahme derjenigen Täter melden konnte, die Ende Juli in die SB-Filiale an der Bochumer Straße eingebrochen waren. Seit dieser Zeit ist die SB-Filiale "vorübergehend" geschlossen. Gefährdungssituation für Kunden verhindernDie Sparkasse Sprockhövel teilte heute dazu mit, dass eine im...

  • Sprockhövel
  • 24.09.19
  • 1
19 Bilder

en-reporter
Das Jubiläums-Stadtfest ist beendet - Sprockhöveler können feiern und sind gute Nachbarn

Das dreitägige 25. Stadtfest in Sprockhövel war eine bunte Jubiläumsfeier und ist jetzt beendet. Die Veranstalter sind nach den drei Tagen auf der Festmeile der Hauptstraße hoch zufrieden. Das Wetter spielte mit und die Sprockhöveler zeigten, dass sie feiern können und gute Nachbarn sind. Der Regen setzte zum Glück erst kurz nach halb sechs am Sonntagnachmittag ein. Am letzten Tag des Stadtfestes kamen noch einmal viele einheimische und auswärtige Besucher. Der Tag begann mit einem gut...

  • Hattingen
  • 08.09.19
5 Bilder

en-reporter
Stadt Sprockhövel sucht neuen Pächter für Kiosk in Niedersprockhövel - Derzeitiger Kiosk am Busbahnhof schließt am 30. August 2019

Der Kiosk am Busbahnhof in Niedersprockhövel, gleichzeitig Verkaufsstelle von VER-Fahrkarten und Paketshop sowie öffentliche Toilette, schließt am Freitag, 30.08.2019. Die Nachfrage der Kunden ist ungebrochen, der Warenbestand in den sonst vollen Regalen wird abverkauft. „Ich komme so gerne hier hin meinen Tabak kaufen“, sagt eine junge Sprockhövelerin zum STADTSPIEGEL, bevor sie hinausgeht um ihren Bus nicht zu verpassen. Eine weitere Anwohnerin, die regelmäßig ihren Kaffee am einzigen Tisch...

  • Hattingen
  • 24.08.19
Bei den Jubilaren und Ruheständlern der AVU-Gruppe bedankten sich Geschäftsleitung und Betriebsrat mit einer Feierstunde bei Diergardts in Hattingen.

40-jährige Verbundenheit zur AVU
Dank an Jubilare

Die AVU als traditionelles und in der Region verwurzeltes Unternehmen bedankt sich jedes Jahr mit einer Jubilarfeier bei den langjährig tätigen Mitarbeitern. Dazu gehören natürlich auch die Beschäftigten, die durch Altersteilzeit oder regulären Ruhestand aus dem Unternehmen ausgeschieden sind. Für ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum im vergangenen Jahr wurden diese Mitarbeiter geehrt: Ute Schweflinghaus, Frank Jehl, Heiner Ring und Eckhard Walter. Übrigens gab es im vergangenen Jahr nur...

  • Gevelsberg
  • 18.05.19
Die beiden Gebäudeteile des „DorotheenHof“ sind über das Treppenhaus und den Aufzug in der Mitte miteinander verbunden. Im rechten Haus entsteht die Tagespflege, im linken Teil sechs Eigentumswohnungen plus Penthouse.
2 Bilder

„DorotheenHof“ in Gevelsberg - Eingentumswohnungen und Pflegedienst "Häusliche Krankenpflege"
Symbiose aus Wohnen und Pflege

Schon im 17. Jahrhundert stellte der englische Schriftsteller Jonathan Swift fest: „Jeder möchte lange leben, aber keiner will alt werden.“ Im neuen „DorotheenHof“ in Gevelsberg, Theodorstraße 2, geht beides. Das Bauprojekt der Helling Projekt GmbH in Zusammenarbeit mit der LBS Gevelsberg bietet bei Bedarf die Möglichkeit, eine spannende Symbiose aus Wohnen und Pflege zu schaffen. Der Neubau in Zentrumsnähe der Stadt besteht aus zwei Gebäudeteilen, die lediglich über das Treppenhaus und den...

  • Gevelsberg
  • 04.05.19
3 Bilder

Stadtgespräch
Ortsumgehung Sprockhövel kommt gut voran – Keine Verzögerung im Bauplan

Der erste von zwei Bauabschnitten der Ortsumgehung in Niedersprockhövel ist im Zeitplan, wie Bauleiter Sanel Ceric von der ausführenden Baufirma Oevermann im Pressegespräch berichtete. Spätestens Ende des Jahres kann der Kreisverkehr genutzt werden. Die neue Straßenführung endet dann auf dem von der Stadt Sprockhövel bis dahin neu errichteten Parkplatz an den Schulen an der Dresdner Straße. Allerdings wird der PKW- und auch der Schwerlastverkehr von der Wuppertaler Straße kommend durch den...

  • Hattingen
  • 17.04.19
  • 1
Wie bereits in den Vorjahren nahm eine große Gruppe von Unternehmern das Angebot der EN-Agentur zum gemeinsamen Messebesuch an.

Der Kreis im Rampenlicht der Weltöffentlichkeit
Made an Ennepe und Ruhr

"Unsere Idee, Unternehmer zum Besuch der Hannover Messe einzuladen und sie gemeinsam anreisen zu lassen, war auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg." "Kaum hatten die 35 Teilnehmer im Bus Platz genommen, entwickelten sich Gespräche und Diskussionen. Vorhandene Netzwerke wurden gepflegt, neue Verbindungen geknüpft." Zufrieden blickt Brigitte Drees, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, auf die Fahrt in die niedersächsische Landeshauptstadt zurück. Zusammen mit einem...

  • Schwelm
  • 14.04.19
Jona Kriese vom Gymnasium Waldstraße wurde Landessieger bei „Jugend forscht“.   Foto: Bayer AG

17jähriger Schüler des Gymnasiums Waldstraße überzeugt Jury im Bereich Chemie
Hattingen: Jona Kriese Landessieger bei „Jugend forscht“

Der beste Forschungs-Nachwuchs Nord­rhein-Westfalens wurde in dieser Woche im Rahmen einer Feierstunde in Leverkusen ausgezeichnet. Ganz vorne mit dabei Jona Kriese vom Gymnasium Waldstraße in Hattingen: Der Pennäler wurde Landessieger bei „Jugend forscht“ im Bereich Chemie und erhielt außerdem den Sonderpreis der Bayer AG. Sein mit dem ersten Platz belohntes Thema: „Strom aus Salz? Die Nutzung der Lösungskälte von Salzen zur umweltfreundlichen Energieerzeugung“. Und so beschreibt der...

  • Hattingen
  • 05.04.19
Jörg Frischkorn (li.) und Bürgermeisterin Imke Heymann begrüßten den Minister (2.v.re.) und Vertreter der Handwerkskammer.
2 Bilder

Handwerkskammer zu Gast beim Unternehmen Frischkorn
Handwerk live erleben

Die Handwerkskammer Dortmund besuchte am Donnerstag im Rahmen der Veranstaltungsrundfahrt „Handwerk live 2019“ das familiengeführte Handwerksunternehmen Karosserie + Lackzentrum Jörg Frischkorn GmbH in Ennepetal. "Das Unternehmen ist mit über 40 Jahren Erfahrung in der Region ein zuverlässiger Partner im Bereich der Unfallinstandsetzung von allen Fahrzeugen in der Automobilbranche", sagte Chef Jörg Frischkorn, der gleichwohl einen Generationenwechsel vorbereitet. Unter den fast 90 eingeladenen...

  • Ennepetal
  • 31.03.19
2 Bilder

My City besetzt Stelle:
Olaf Dau ist neuer Innenstadtmanager in Ennepetal

Seit dem 1.März hat der 57-jährige Wittener die Stelle in Ennepetal besetzt und ist damit Nachfolger von Steffen Jeschke geworden. Bei seiner Vorstellung im Haus Ennepetal im Beisein der Bürgermeisterin Imke Heymann und der 1.Vorsitzenden von My City Ennepetal e.V., Barbara Mittag als Arbeitgeber, stellte Olaf Dau die Chancen für Ennepetal heraus, die es zu nutzen gilt: "Die Öffnung der Fußgängerzone, der Umbau der Marktpassage und der Neubau von Haus Ennepetal, ergeben viele Chancen und...

  • Ennepetal
  • 19.03.19

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.