Feuerwehr Bochum
Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen - Feuerwehr befreit Schwerverletzten aus PKW

4Bilder

Gegen 19:35 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Dorstener Straße in Bochum-Hofstede.

Aus ungeklärter Ursache kam ein PKW von der Straße ab und kollidierte mit einem Betonmast und einem massiven Hinweisschild. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt und eine Person schwer verletzt.

Die schwer verletzte Person wurde durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Dafür musste unter anderem auch das Dach des Wagens entfernt werden.

Die Rettungsmaßnahmen dauerten ungefähr 45 Minuten. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst erstversorgt und anschließend in Krankenhäuser transportiert.
Insgesamt 22 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz.

Die Ermittlung der Unfallursache hat die Polizei NRW Bochum übernommen.

Quelle : Feuerwehr Bochum

Autor:

Karl - Heinz Lehnertz aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen