Singen, Musik, Chor
Frauenchor Höntrop 1950 e. V. Singen im Chor in Corona-Zeiten

2Bilder
  • Foto: Karl - Heinz Lehnertz
  • hochgeladen von Dany Uhlig

Die Sängerinnen des Frauenchores Höntrop 1950 e.v. dürfen sich leider, wie auch andere Chöre, vorerst noch nicht zur wöchentlichen Chor-Probe treffen.
Ein umfangreicher Terminplan mit den Auftritten für das laufende Jubiläumsjahr war schon festgelegt. Noch dachte niemand, dass sich das ganze Vorhaben binnen kürzester Zeit in Luft auflösen würde.
Am 29. März sollte ein großes Konzert in der Widar Schule in Höntrop stattfinden, um das 70-jährige Bestehen des Chores mit den Besuchern und Freunden zu feiern. Die Vorbereitungen (Plakate drucken, Festschrift erstellen, Eintrittskarten verkaufen etc. ) wurden vom Vorstand bestens organisiert.
Das avisierte Programm, das der Chor mit seinem Chorleiter Stefan Makoschey einübte, umfasste ausgewählte deutsch- und englischsprachige Pop-Rock-Stücke und Balladen, die das Publikum in den vergangenen Jahren besonders begeistert haben. Aber auch neue Musikstücke wurden hoch motiviert eingeübt. Die Sängerinnen gingen musikalisch gut gerüstet und gestärkt durch den erlebten Zusammenhalt in die heiße Phase der Konzertvorbereitung.
Nachdem sich jedoch die Warnmeldungen überschlugen, entschieden der Chorleiter und der Vorstand, sowohl die Konzerte wie auch die Chorproben für zunächst unbestimmte Zeit abzusagen. Die Enttäuschung war bei allen groß, aber der Chor hat im Laufe seiner 70-jährigen Geschichte schon manche Krise erfolgreich bewältigt. Die behördlichen Verbote bzw. Auflagen wegen der Corona-Pandemie setzten allen Planungen ein jähes Ende.
Das Corona-Virus kann nicht nur durch Mund-/ Nasensekret, sondern bereits in Mikrotröpfchenform über den Atemnebel übertragen werden. Vor allem dann, wenn - etwa beim Singen - besonders tief ein- und mitunter ziemlich "feucht" ausgeatmet wird.Neue Labor-Untersuchungen zeigen nun, dass das Virus sogar in einem feinen Sprühnebel bis zu drei Stunden aktiv und infektiös sein kann.
Trotz der schmerzlich vermissten Singstunde am Mittwochabend im Kolpinghaus Höntrop wird weiter tüchtig geübt. Die Vorsitzende Sibylle Seidl berichtet:
Unser kreativer Chorleiter hatte eine tolle Idee, wie wir trotz Kontaktsperre weiterhin unser Liedgut üben können. Er macht sich jede Woche die Mühe, und startet die digitalen Chorproben mit persönlicher Begrüßung, intensivem Einsingen und Stimmübungen.Jede Chor-Stimmlage eines Liedes wird von ihm vorgesungen, und er spielt dazu die Melodie auf seinem Klavier oder seiner Gitarre. Gleichzeitig laufen im Hintergrund die Liedtexte ab, wobei die Aussprache neuer englischer Texte vorab erklärt und geübt wird. Anschließend bekomme ich dann von unserem Chorleiter diese Übungsprogramme über WhatsApp geschickt und verteile die Aufnahmen ebenfalls per WhatsApp oder E-Mail an die Sängerinnen. Das sorgt dafür, dass unsere Stimmen nicht einrosten, stärkt aber vor allem auch das Gefühl: „Wir gehören zusammen und stehen diese schlimme Zeit gemeinsam durch“. Die positiven Rückmeldungen der Sängerinnen zeigen, wie dankbar diese neue Art zu proben aufgenommen wird. Jede kann ihre Stimme nun wann immer und sooft sie will üben.
Einfach zu Hause singen, ob im Keller, im Wohnzimmer, im Bügelzimmer oder auf dem Balkon wie in Italien, laut, leise oder heimlich“, erwähnt S.Seidl weiter. Weiterer positiver Aspekt: „Wir bleiben darüber miteinander verbunden, obwohl wir räumlich getrennt sind.“
Rhythmische Präzision, Hören der anderen Stimmen, homogener Klang – das alles muss jetzt allerdings erstmal in den Hintergrund treten.
Trotzdem: Singen macht Spaß und befreit! Das gilt einmal mehr in dieser Zeit von Covid-19.Auch wenn wir in dieser Krisenzeit nicht wie gewohnt proben können, lassen wir uns das Singen nicht verbieten.

Auf die „leibhaftige“ Zusammenkunft müssen die Chormitglieder verzichten, aber bedrückt sein, das brauchen sie nicht!
Trotz Corona...Jetzt erst recht! ....Oh Happy Day!

Autor:

Dany Uhlig aus Wattenscheid

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen