Kunst4tel feiert seinen 10. Geburtstag Wattenscheider Künstler(innen) präsentieren sich mit drei Verantstaltungen

Rühren die Werbetrommel für die Jubiläumsveranstaltungen, v.l.: Dieter Zawodniak, Peter-Rainer Überbacher, Heike Kreitschmann und Michael Starcke.
  • Rühren die Werbetrommel für die Jubiläumsveranstaltungen, v.l.: Dieter Zawodniak, Peter-Rainer Überbacher, Heike Kreitschmann und Michael Starcke.
  • hochgeladen von Wolf-Dedo Goldacker

Wo ist eigentlich das Wattenscheider Kunst4tel? Falsch gefragt. Nicht „Wo ist“, sondern „Was ist das Kunst4tel?“, sollte man fragen. „Das Kunst4tel ist eine Künstlergemeinschaft aus bildenenden Künstlern, Autoren und Musikern aus NRW mit Sitz in Wattenscheid“, so die Erklärung.
Am 19. Oktober 2001 gründete Dieter Zawodniak (bildender Künstler) die Gruppe. Ihr Jubiläumsthema lautet „Die Häuser vor unseren Fenstern - Ein- und Ausblicke / Begegnungen“.
Die Gruppe erläutert, was sich dahinter verbirgt: „Unsere Stadt: Wie sieht sie aus? Wie fühlt sie sich an? Wir bewohnen den selben Lebens- und Arbeitsort, schlingern durch dieselben Straßen, Plätze und U-Bahnen. Und doch lebt jeder in einer anderen Welt. Jeder hat seinen eigenen Blick. Einen Blick auf die Häuser vor seinen fenstern, Gegend und Umfeld. Öffentliche Räume werden zu Bühnen und Schauplätzen, auf denen sich täglich Begegnungen abspielen.
Als Blicker haben sich die Künstler(innen) des Kunst4tels mit dem städtischen Leben und dem Architekturgefüge intensiv auseinandergesetzt. In Bildern Lyrik und Kurzgeschichten wird das Leben, das Umfeld, die Umwelt eingefasst. Man erhält durch den Andersblick ganz neue Perspektiven.“
Mit drei Jubiläumsveranstaltungen präsentieren sich die Künstler(innen) der Wattenscheider Öffentlichkeit. Am kommenden Mittwoch (31.) findet ab 19 Uhr in der kleinen Alten Kirche am Alten Markt eine Lesung statt. Beteiligt sind die Autoren Sandra Kas, Francis Brown und Miachael Starcke. Vorgetragen werden Lyrik, unveröffentliche Leseproben und ein Auszug aus einem Kriminalroman. Peter-Rainer Überbacher sorgt für die musikalische Untermalung. Es gibt außerdem eine Tagesausstellung der bildenden Künstler.
Am Freitag, 2. September, findet in der VHS im GertrudisCenter ab 19 Uhr eine Vernissage statt.
Gezeigt werden Bilder von Heike Kreitschmann, Dagmar Senff (Sandra Kas), Peter Starcke und Dieter Zawodniak. Michael Starcke liest seine Lyrik. Peter-Rainer Überbacher sorgt für die musikalische Begleitung.
Am Sonntag, 1. September, beginnt um 12.30 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum (Café Himmelsleiter), Gelsenkirchener Straße 1, eine Matinee als Auftakt zur Ausstellung der bildenden Künstler.
Sandra Kas, Heike Kreitschmann und Peter führen eine Lesung durch, die wieder von Peter-Rainer Überbacher musikalisch untermalt wird. Die Ausstellung dauert bis zum 19. Oktober. Sie wird an diesem Tag um 19 Uhr mit einer großen Finissage beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen